Benay, Jeanne - Deutsche Sprachwissenschaft, Deutschsprachige Literaturwissenschaft

Benay, Jeanne - Deutsche Sprachwissenschaft, Deutschsprachige Literaturwissenschaft online vergleichen und beim Händler in der Region kaufen

Deutsche Sprachwissenschaft, Deutschsprachige Literaturwissenschaft von benay-jeanne auf Lokavendo: Deutsche Sprachwissenschaft, Deutschsprachige

  • 'Und wir werden frei sein, freier als je von jeder Freiheit...'

    'Und wir werden frei sein, freier als je von jeder Freiheit...'

    Ab: 27,20 €
    Inkl. 7% USt., versandkostenfrei

    Benay, Jeanne. Ingeborg Bachmann (1926-1973) hat von Anfang an von Freiheit in ihren Texten gesprochen von Carmen Ruidera (1942) bis Simultan (1972), wenn die Auffassung und die Darstellung davon auch weit auseinanderliegen. So heißt es auch noch leitmotivartig im spätererschienenen Malina-Roman: 'Es wird eine größere Freiheit sein, sie wird über die Maßen sein, sie wird eine für ein ganzes Leben sein.' Dieser zentrale Begriff 'Freiheit', natürlich auch mit utopischer Konnotation, kann die Diversität im Werke Bachmanns erklären, sowohl auf intellektueller, ontologischer, inhaltlicher wie auch auf formaler Ebene. Obwohl Bachmann inzwischen zu einer Ikone der österreichischen Literatur zwischen den 1950er und 1970er Jahren geworden ist, wird meistens immer noch ein zwiespältiges Bild gepflegt. Pluridisziplinarität scheint so heutzutage am geeignetsten, um den zahlreichen Facetten des ‘uvres von Bachmann gerecht zu werden und um ihre multiplen Manifestation...

  • Österreich und andere Katastrophen. Thomas Bernhard in memoriam

    Österreich und andere Katastrophen. Thomas Bernhard in memoriam

    Ab: 31,00 €
    Inkl. 7% USt., versandkostenfrei (Versandgewicht 511 g)

    Benay, Jeanne Behar, Pierre. Wie kaum ein anderer österreichischer Schriftsteller gehört Thomas Bernhard zu den wohl bekanntesten und umstrittensten literarischen Persönlichkeiten der 2. Republik Österreich seit 1945 und seit den 60er Jahren im gesamten deutschen Sprachraum und darüberhinaus. Seine eigenwilligen und vielfach provokanten literarischen Arbeiten, wie auch seine Schriftstellerpersönlichkeit boten genügend Zündstoff in der literarischen, aber auch wissenschaftlichen Welt ebenso, wie im internationalen Feuilleton. Die zehnte Wiederkehr seines Todes war für die Arbeitsstelle für Österreichische Literatur und Kultur (AfÖLK) der Universität des Saarlandes mit ihrer Partnerin, dem Centre d'Etude p

  • Österreichische Satire (1933-2000)

    Österreichische Satire (1933-2000)

    Ab: 117,95 €
    Inkl. 7% USt., versandkostenfrei (Versandgewicht 766 g)

    Benay, Jeanne Pfabigan, Alfred Saint Sauveur, Anne. Die Herausgeber: Jeanne Benay, geb. 1947, Professorin für Austriazistik an der Universität Metz (Literatur und Kulturgeschichte. 18. bis 20. Jahrhundert). Leiterin der Metzer Forschungsgruppe Ö.K.I.A./C.I.T.A. Spezielle Forschungsgebiete: Wiener Volkstheater und Moderne, Theaterwissenschaften, Interkulturalität, Metzer Kultur. Alfred Pfabigan, geb. 1947 in Wien, Professor am philosophischen Institut der Universität Wien. - Politologe - Unterrichtstätigkeit an den Univ. Salzburg, Sophia, Metz, dem Franklin & Marshall College (Lancaster), PA und der Schumpeter-Summer-School, Czernowitz (Ukraine). Anne Saint Sauveur, geb. 1952, Professorin für Germanistik an der Sorbonne Nouvelle, Paris III (