Johnson & Johnson GmbH (OTC)

Artikel von Johnson & Johnson GmbH (OTC)

Johnson & Johnson GmbH (OTC) - Kontaktlinsen & Zubehör

1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-4,50
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-4,50
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt+5,25
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt+5,25
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt+6.00
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt+6.00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt+0,75
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt+0,75
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-7,50
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-7,50
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.00 Dpt+0.75
1Day ACU MOI Bc9.00 Dpt+0.75
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt+1,75
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt+1,75
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt+5,00
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt+5,00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1-Day Acuvue Moist, 30erBC:8,50 Dia:14,20 Sph:-5,00
1-Day Acuvue Moist, 30erBC:8,50 Dia:14,20 Sph:-5,00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-5,25
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-5,25
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1-Day Acuvue Moist, 30erBC:9,00 Dia:14,20 Sph:+3,00
1-Day Acuvue Moist, 30erBC:9,00 Dia:14,20 Sph:+3,00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt+4,25
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt+4,25
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-0,50
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-0,50
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-6,50
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-6,50
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-7,50
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-7,50
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-5.50
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-5.50
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht

Johnson & Johnson GmbH (OTC) - Gesundheit

1Day ACU MOI Bc9.0Dpt+2,50
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt+2,50
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-4,25
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-4,25
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-9,00
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-9,00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.00 Dpt+1.50
1Day ACU MOI Bc9.00 Dpt+1.50
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt+4,00
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt+4,00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-11,50
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-11,50
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-8,00
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-8,00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1-Day Acuvue Moist, 30erBC:8,50 Dia:14,20 Sph:-1,75
1-Day Acuvue Moist, 30erBC:8,50 Dia:14,20 Sph:-1,75
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-2,00
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-2,00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-2,50
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-2,50
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-5,50
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-5,50
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-9,00
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-9,00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt+1,25
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt+1,25
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-7,00
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-7,00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9,0Dpt-2
1Day ACU MOI Bc9,0Dpt-2
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-3.25
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-3.25
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht

Johnson & Johnson GmbH (OTC) - Gesundheit & Beauty

1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-2.50
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-2.50
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-2.75
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-2.75
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-7.50
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-7.50
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.00 Dpt+0.50
1Day ACU MOI Bc9.00 Dpt+0.50
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.00 Dpt+1.75
1Day ACU MOI Bc9.00 Dpt+1.75
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-9,00
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-9,00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt+2,00
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt+2,00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt+2,25
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt+2,25
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt+4,75
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt+4,75
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-1,25
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-1,25
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-1,50
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-1,50
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-4,00
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-4,00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt+1,00
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt+1,00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt+2,00
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt+2,00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-3.00
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-3.00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-6.00
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-6.00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht

Johnson & Johnson GmbH (OTC) - Raucherentwöhnung

nicorette® 2 mg whitemint
nicorette® 2 mg whitemint
Das NICORETTE® Kaugummi liefert über die Mundschleimhaut schnell und individuell Nicotin, so dass Entzugssymptome spürbar gelindert werden und der Entwöhnungsprozess erleichtert wird. Das NICORETTE® Kaugummi eignet sich für den sofortigen als auch für den schrittweisen Rauchausstieg. Erhältlich als: 2 mg und 4 mg. Das neue NICORETTE® Kaugummi whitemint mit extra frischem und langanhaltendem Minzgeschmack ist eine geschmackvolle Ergänzung der NICORETTE® Kaugummis. Zusätzlich zum verbesserten Geschmack erhält es das natürliche Weiß der Zähne. NICORETTE® Kaugummis sind in den Geschmacksrichtungen WHITEMINT, FRESHMINT und FRESHFRUIT erhältlich. Wirkweise NICORETTE® Kaugummis setzen beim Kauen Nicotin frei, welches über die Mundschleimhaut aufgenommen wird. Die Nicotinspiegel im Blut erreichen beim Kauen eines 2 mg Kaugummis etwa 1/3 bzw. beim Kaugummi 4 mg etwa 2/3 der Werte, die beim Rauchen von Zigaretten erzielt würden. NICORETTE® Kaugummis sind vor allem für unregelmäßige Raucher geeignet. Auch regelmäßige Raucher, die diese Anwendungsform bevorzugen, können das Kaugummi bei einer etwa stündlichen Anwendung verwenden. Therapie: Das Stufenkonzept Bei Rauchverlangen einfach kauen oder etwa stündlich anwenden. Bei einem Zigarettenkonsum von weniger als 20 Zigaretten pro Tag beginnen Sie mit einem 2 mg Kaugummi. Liegt Ihr Konsum bei 20 oder mehr Zigaretten, dann sollten Sie mit einem 4 mg Kaugummi beginnen. Optimal sind 8-12 Kaugummis pro Tag, max. sollten es 16 Stück pro Tag sein. Zur Entwöhnung reduzieren Sie die Tagesstückzahl und/oder Dosierung über einen Zeitraum von ca. 3 Monaten stufenweise, wie in der obigen Abbildung dargestellt. Zur Verwendung des NICORETTE® Kaugummis für den schrittweisen Rauchstopp klicken Sie hier. Kauen – aber richtig! NICORETTE® Kaugummi haben den einzigartigen Geschmacksindikator NDI (Nicotin-Dosierungs-Indikator), der Ihnen die richtige Anwendung erleichtert. Kauen Sie ca. 1 Minute ganz langsam, bis Sie einen würzigen/pfeffrigen Geschmack spüren. Deponieren Sie das Kaugummi dann zwischen den Zähnen und der Wange, bis der Geschmack nachlässt. Diese beiden Schritte wiederholen Sie 30 Minuten lang. Kauen Sie dabei nicht zu fest! Dann folgt eine halbe Stunde ohne Kaugummi.
nicorette® 2 mg Freshmint Kaugummi
nicorette® 2 mg Freshmint Kaugummi
Das NICORETTE® Kaugummi 2 mg im Überblick: Das NICORETTE® Kaugummi liefert über die Mundschleimhaut schnell und individuell Nicotin, so dass Entzugssymptome spürbar gelindert werden und der Entwöhnungsprozess erleichtert wird. Das NICORETTE® Kaugummi eignet sich für den sofortigen als auch für den schrittweisen Rauchausstieg. Wirkweise NICORETTE® Kaugummis setzen beim Kauen Nicotin frei, welches über die Mundschleimhaut aufgenommen wird. Die Nicotinspiegel im Blut erreichen beim Kauen eines 2 mg Kaugummis etwa 1/3 bzw. beim Kaugummi 4 mg etwa 2/3 der Werte, die beim Rauchen von Zigaretten erzielt würden. NICORETTE® Kaugummis sind vor allem für unregelmäßige Raucher geeignet. Auch regelmäßige Raucher, die diese Anwendungsform bevorzugen, können das Kaugummi bei einer etwa stündlichen Anwendung verwenden. Therapie: Das Stufenkonzept Bei Rauchverlangen einfach kauen oder etwa stündlich anwenden. Bei einem Zigarettenkonsum von weniger als 20 Zigaretten pro Tag beginnen Sie mit einem 2 mg Kaugummi. Liegt Ihr Konsum bei 20 oder mehr Zigaretten, dann sollten Sie mit einem 4 mg Kaugummi beginnen. Optimal sind 8-12 Kaugummis pro Tag, max. sollten es 16 Stück pro Tag sein. Zur Entwöhnung reduzieren Sie die Tagesstückzahl und/oder Dosierung über einen Zeitraum von ca. 3 Monaten stufenweise. Zur Verwendung des NICORETTE® Kaugummis für den schrittweisen Rauchstopp klicken Sie hier. Kauen – aber richtig! NICORETTE® Kaugummi haben den einzigartigen Geschmacksindikator NDI (Nicotin-Dosierungs-Indikator), der Ihnen die richtige Anwendung erleichtert. Kauen Sie ca. 1 Minute ganz langsam, bis Sie einen würzigen/pfeffrigen Geschmack spüren. Deponieren Sie das Kaugummi dann zwischen den Zähnen und der Wange, bis der Geschmack nachlässt. Diese beiden Schritte wiederholen Sie 30 Minuten lang. Kauen Sie dabei nicht zu fest! Dann folgt eine halbe Stunde ohne Kaugummi. ActiveStop - Aufhören. Durchhalten. Rauchfrei leben. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Nicorette® freshmint 2 mg Lutschtabletten
Nicorette® freshmint 2 mg Lutschtabletten
Diskrete Hilfe mit der NICORETTE® Lutschtablette: In ihrer cleveren Box für unterwegs passt sie in jede Hosentasche und ist eine gute und diskrete Lösung für alle, die sich auch unterwegs vor Rauchverlangen schützen wollen ohne dabei aufzufallen. Die Lutschtablette mit dem extra frischen Minze Geschmack eignet sich sowohl für den sofortigen als auch für den schrittweisen Rauchausstieg. Die NICORETTE® Lutschtablette liefert Ihnen über die Mundschleimhaut schnell und individuell therapeutisches Nicotin, so dass Entzugssymptome spürbar gelindert und der Entwöhnungsprozess erleichtert wird. Erhältlich als 2mg in der Geschmacksrichtung freshmint (Packungsgrößen 20 und 80 Stück) Wirkweise: NICORETTE® Lutschtablette 2 mg können Sie wie eine normale Lutschtablette lutschen. Schon nach kurzer Zeit wird Nicotin freigesetzt und über die Mundschleimhaut aufgenommen. NICORETTE® Lutschtablette ist sowohl für unregelmäßige Raucher als auch regelmäßige Raucher geeignet. Regelmäßige Raucher sollten die Lutschtablette etwa stündliche anwenden (max. 15 Stück pro Tag); unregelmäßige Raucher bei Rauchverlangen. Die richtige Anwendung: Legen Sie eine Lutschtablette in Ihren Mund und schieben Sie sie von Zeit zu Zeit von einer Seite der Mundhöhle zur anderen, bis sie sich vollständig aufgelöst hat. Das dauert im Allgemeinen weniger als 20 Minuten. Während der Anwendung der Lutschtabletten sollten Sie nicht essen oder trinken, da Getränke wie Kaffee oder Fruchtsäfte die Aufnahme von Nicotin vermindern können. Aus dem gleichen Grund sollten Sie die Lutschtablette weder kauen noch schlucken.
nicorette® 2 mg Freshmint Kaugummi
nicorette® 2 mg Freshmint Kaugummi
Das NICORETTE® Kaugummi 2 mg im Überblick: Das NICORETTE® Kaugummi liefert über die Mundschleimhaut schnell und individuell Nicotin, so dass Entzugssymptome spürbar gelindert werden und der Entwöhnungsprozess erleichtert wird. Das NICORETTE® Kaugummi eignet sich für den sofortigen als auch für den schrittweisen Rauchausstieg. Wirkweise NICORETTE® Kaugummis setzen beim Kauen Nicotin frei, welches über die Mundschleimhaut aufgenommen wird. Die Nicotinspiegel im Blut erreichen beim Kauen eines 2 mg Kaugummis etwa 1/3 bzw. beim Kaugummi 4 mg etwa 2/3 der Werte, die beim Rauchen von Zigaretten erzielt würden. NICORETTE® Kaugummis sind vor allem für unregelmäßige Raucher geeignet. Auch regelmäßige Raucher, die diese Anwendungsform bevorzugen, können das Kaugummi bei einer etwa stündlichen Anwendung verwenden. Therapie: Das Stufenkonzept Bei Rauchverlangen einfach kauen oder etwa stündlich anwenden. Bei einem Zigarettenkonsum von weniger als 20 Zigaretten pro Tag beginnen Sie mit einem 2 mg Kaugummi. Liegt Ihr Konsum bei 20 oder mehr Zigaretten, dann sollten Sie mit einem 4 mg Kaugummi beginnen. Optimal sind 8-12 Kaugummis pro Tag, max. sollten es 16 Stück pro Tag sein. Zur Entwöhnung reduzieren Sie die Tagesstückzahl und/oder Dosierung über einen Zeitraum von ca. 3 Monaten stufenweise. Zur Verwendung des NICORETTE® Kaugummis für den schrittweisen Rauchstopp klicken Sie hier. Kauen – aber richtig! NICORETTE® Kaugummi haben den einzigartigen Geschmacksindikator NDI (Nicotin-Dosierungs-Indikator), der Ihnen die richtige Anwendung erleichtert. Kauen Sie ca. 1 Minute ganz langsam, bis Sie einen würzigen/pfeffrigen Geschmack spüren. Deponieren Sie das Kaugummi dann zwischen den Zähnen und der Wange, bis der Geschmack nachlässt. Diese beiden Schritte wiederholen Sie 30 Minuten lang. Kauen Sie dabei nicht zu fest! Dann folgt eine halbe Stunde ohne Kaugummi. ActiveStop - Aufhören. Durchhalten. Rauchfrei leben. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
nicorette® TX Pflaster 15 mg
nicorette® TX Pflaster 15 mg
Wer mit dem Rauchen aufhören möchte, hat es gerade zu Beginn nicht leicht. In den ersten Wochen der Entwöhnung ist das Verlangen nach einer Zigarette besonders stark und es fällt schwer, standhaft zu bleiben. Fakt ist: Die Chancen dauerhaft Nichtraucher zu werden, steigen deutlich, sobald diese kritische Phase überwunden ist. Wirkstoff: Nicotin-Polacrilin (1:4) Nicorette® Pflaster 8,3 mg / 16,6 mg / 24,9 mg Anwendungsgebiet: Behandlung der Tabakabhängigkeit NICORETTE® TX: der starke Helfer Bei starken Entzugserscheinungen benötigt der Rauchaussteiger eine kräftige Unterstützung. Deshalb hat NICORETTE® sein Pflaster-Programm optimiert. Das hoch dosierte TX Pflaster 25 mg wurde besonders für Raucher mit einem Konsum von mehr als 20 Zigaretten pro Tag entwickelt. Es lindert das Verlangen nach Nikotin deutlich und funktioniert nach dem bewährten Prinzip von NICORETTE®: Morgens auf die Haut geklebt, erhält der Körper Nicotin in kontrollierten Dosen und gleichmäßig über den Tag verteilt. Nach und nach reduziert sich die verabreichte Menge. Raucher mit geringerem Zigarettenkonsum sollten die Therapie mit dem niedriger dosierten NICORETTE® TX Pflaster 15 oder 10 Milligramm beginnen. Tests belegen: Im Vergleich zum bisherigen Pflaster-Programm sind die neuen Produkte wesentlich wirksamer. Nach einem Jahr waren 36 Prozent mehr Aussteiger rauchfrei als zuvor. Auch die Optik der NICORETTE® TX Pflaster wurde verbessert: Diese sind nun kleiner als die bisherigen und halbtransparent. So können sich Raucher ganz diskret entwöhnen.
nicorette® 2 mg Freshfruit Kaugummi
nicorette® 2 mg Freshfruit Kaugummi
Das NICORETTE® Kaugummi 2/4 mg im Überblick: Das NICORETTE® Kaugummi liefert über die Mundschleimhaut schnell und individuell Nicotin, so dass Entzugssymptome spürbar gelindert werden und der Entwöhnungsprozess erleichtert wird. Das NICORETTE® Kaugummi eignet sich für den sofortigen als auch für den schrittweisen Rauchausstieg. Erhältlich als: 2 mg und 4 mg. Geschmacksrichtungen: SPICEMINT, FRESHMINT, FRESHFRUIT, MINT und CLASSIC (nur 2 mg). Wirkweise NICORETTE® Kaugummis setzen beim Kauen Nicotin frei, welches über die Mundschleimhaut aufgenommen wird. Die Nicotinspiegel im Blut erreichen beim Kauen eines 2 mg Kaugummis etwa 1/3 bzw. beim Kaugummi 4 mg etwa 2/3 der Werte, die beim Rauchen von Zigaretten erzielt würden. NICORETTE® Kaugummis sind vor allem für unregelmäßige Raucher geeignet. Auch regelmäßige Raucher, die diese Anwendungsform bevorzugen, können das Kaugummi bei einer etwa stündlichen Anwendung verwenden. Therapie: Das Stufenkonzept Bei Rauchverlangen einfach kauen oder etwa stündlich anwenden. Bei einem Zigarettenkonsum von weniger als 20 Zigaretten pro Tag beginnen Sie mit einem 2 mg Kaugummi. Liegt Ihr Konsum bei 20 oder mehr Zigaretten, dann sollten Sie mit einem 4 mg Kaugummi beginnen. Optimal sind 8-12 Kaugummis pro Tag, max. sollten es 16 Stück pro Tag sein. Zur Entwöhnung reduzieren Sie die Tagesstückzahl und/oder Dosierung über einen Zeitraum von ca. 3 Monaten stufenweise. Zur Verwendung des NICORETTE® Kaugummis für den schrittweisen Rauchstopp klicken Sie hier. Kauen – aber richtig! NICORETTE® Kaugummi haben den einzigartigen Geschmacksindikator NDI (Nicotin-Dosierungs-Indikator), der Ihnen die richtige Anwendung erleichtert. Kauen Sie ca. 1 Minute ganz langsam, bis Sie einen würzigen/pfeffrigen Geschmack spüren. Deponieren Sie das Kaugummi dann zwischen den Zähnen und der Wange, bis der Geschmack nachlässt. Diese beiden Schritte wiederholen Sie 30 Minuten lang. Kauen Sie dabei nicht zu fest! Dann folgt eine halbe Stunde ohne Kaugummi. ActiveStop - Aufhören. Durchhalten. Rauchfrei leben. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
nicorette® 4 mg Freshfruit Kaugummi
nicorette® 4 mg Freshfruit Kaugummi
Das NICORETTE® Kaugummi 2/4 mg im Überblick: Das NICORETTE® Kaugummi liefert über die Mundschleimhaut schnell und individuell Nicotin, so dass Entzugssymptome spürbar gelindert werden und der Entwöhnungsprozess erleichtert wird. Das NICORETTE® Kaugummi eignet sich für den sofortigen als auch für den schrittweisen Rauchausstieg. Erhältlich als: 2 mg und 4 mg. Geschmacksrichtungen: SPICEMINT, FRESHMINT, FRESHFRUIT, MINT und CLASSIC (nur 2 mg). Wirkweise NICORETTE® Kaugummis setzen beim Kauen Nicotin frei, welches über die Mundschleimhaut aufgenommen wird. Die Nicotinspiegel im Blut erreichen beim Kauen eines 2 mg Kaugummis etwa 1/3 bzw. beim Kaugummi 4 mg etwa 2/3 der Werte, die beim Rauchen von Zigaretten erzielt würden. NICORETTE® Kaugummis sind vor allem für unregelmäßige Raucher geeignet. Auch regelmäßige Raucher, die diese Anwendungsform bevorzugen, können das Kaugummi bei einer etwa stündlichen Anwendung verwenden. Therapie: Das Stufenkonzept Bei Rauchverlangen einfach kauen oder etwa stündlich anwenden. Bei einem Zigarettenkonsum von weniger als 20 Zigaretten pro Tag beginnen Sie mit einem 2 mg Kaugummi. Liegt Ihr Konsum bei 20 oder mehr Zigaretten, dann sollten Sie mit einem 4 mg Kaugummi beginnen. Optimal sind 8-12 Kaugummis pro Tag, max. sollten es 16 Stück pro Tag sein. Zur Entwöhnung reduzieren Sie die Tagesstückzahl und/oder Dosierung über einen Zeitraum von ca. 3 Monaten stufenweise. Zur Verwendung des NICORETTE® Kaugummis für den schrittweisen Rauchstopp klicken Sie hier. Kauen – aber richtig! NICORETTE® Kaugummi haben den einzigartigen Geschmacksindikator NDI (Nicotin-Dosierungs-Indikator), der Ihnen die richtige Anwendung erleichtert. Kauen Sie ca. 1 Minute ganz langsam, bis Sie einen würzigen/pfeffrigen Geschmack spüren. Deponieren Sie das Kaugummi dann zwischen den Zähnen und der Wange, bis der Geschmack nachlässt. Diese beiden Schritte wiederholen Sie 30 Minuten lang. Kauen Sie dabei nicht zu fest! Dann folgt eine halbe Stunde ohne Kaugummi. ActiveStop - Aufhören. Durchhalten. Rauchfrei leben. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
nicorette® 4 mg Freshfruit Kaugummi
nicorette® 4 mg Freshfruit Kaugummi
Das NICORETTE® Kaugummi 2/4 mg im Überblick: Das NICORETTE® Kaugummi liefert über die Mundschleimhaut schnell und individuell Nicotin, so dass Entzugssymptome spürbar gelindert werden und der Entwöhnungsprozess erleichtert wird. Das NICORETTE® Kaugummi eignet sich für den sofortigen als auch für den schrittweisen Rauchausstieg. Erhältlich als: 2 mg und 4 mg. Geschmacksrichtungen: SPICEMINT, FRESHMINT, FRESHFRUIT, MINT und CLASSIC (nur 2 mg). Wirkweise NICORETTE® Kaugummis setzen beim Kauen Nicotin frei, welches über die Mundschleimhaut aufgenommen wird. Die Nicotinspiegel im Blut erreichen beim Kauen eines 2 mg Kaugummis etwa 1/3 bzw. beim Kaugummi 4 mg etwa 2/3 der Werte, die beim Rauchen von Zigaretten erzielt würden. NICORETTE® Kaugummis sind vor allem für unregelmäßige Raucher geeignet. Auch regelmäßige Raucher, die diese Anwendungsform bevorzugen, können das Kaugummi bei einer etwa stündlichen Anwendung verwenden. Therapie: Das Stufenkonzept Bei Rauchverlangen einfach kauen oder etwa stündlich anwenden. Bei einem Zigarettenkonsum von weniger als 20 Zigaretten pro Tag beginnen Sie mit einem 2 mg Kaugummi. Liegt Ihr Konsum bei 20 oder mehr Zigaretten, dann sollten Sie mit einem 4 mg Kaugummi beginnen. Optimal sind 8-12 Kaugummis pro Tag, max. sollten es 16 Stück pro Tag sein. Zur Entwöhnung reduzieren Sie die Tagesstückzahl und/oder Dosierung über einen Zeitraum von ca. 3 Monaten stufenweise. Zur Verwendung des NICORETTE® Kaugummis für den schrittweisen Rauchstopp klicken Sie hier. Kauen – aber richtig! NICORETTE® Kaugummi haben den einzigartigen Geschmacksindikator NDI (Nicotin-Dosierungs-Indikator), der Ihnen die richtige Anwendung erleichtert. Kauen Sie ca. 1 Minute ganz langsam, bis Sie einen würzigen/pfeffrigen Geschmack spüren. Deponieren Sie das Kaugummi dann zwischen den Zähnen und der Wange, bis der Geschmack nachlässt. Diese beiden Schritte wiederholen Sie 30 Minuten lang. Kauen Sie dabei nicht zu fest! Dann folgt eine halbe Stunde ohne Kaugummi. ActiveStop - Aufhören. Durchhalten. Rauchfrei leben. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
nicorette® TX Pflaster 10 mg
nicorette® TX Pflaster 10 mg
Transdermales Pflaster Zur Anwendung bei Erwachsenen Wirkstoff: Nicotin Nicorette TX Pflaster 10 mg ist ein Tabakentwöhnungsmittel. Nicorette TX Pflaster 10 mg wird angewendet zur Behandlung der Tabakabhängigkeit durch Linderung der Entzugserscheinungen. Damit unterstützt Nicorette TX Pflaster 10 mg die Raucherentwöhnung. Durch zusätzliche Beratung und unterstützende Maßnahmen kann die Erfolgsrate erhöht werden. Wirkweise: Das NICORETTE® TX Pflaster bietet Ihnen eine einfache und nur einmal täglich anzuwendende Hilfe zur Bekämpfung des Rauchverlangens. Das Pflaster wird morgens auf die Haut aufgeklebt und gibt über den Tag verteilt Nicotin in kontrollierten Dosen ab. Abends nehmen Sie das Pflaster wieder ab - denn wer raucht schon im Schlaf! Dadurch nehmen Sie nur so viel Nicotin zu sich, wie Ihr Körper benötigt. Gleichzeitig reicht die Anwendung des NICORETTE® TX Pflasters zu Wachzeiten (etwa 16 Stunden) aus, um Entzugserscheinungen wirksam zu reduzieren. Mit dem NICORETTE® TX Pflaster wird Ihr Körper - analog zu Ihrem früheren Rauchverhalten - den ganzen Tag über mit einem relativ gleich bleibenden Nicotinspiegel versorgt. Daher ist das NICORETTE® TX Pflaster am besten geeignet für Raucher mit einem regelmäßigen Rauchverhalten. Das NICORETTE® TX Pflaster gibt es in drei Stärken (25mg, 15mg und 10mg). Jeder regelmäßige Raucher mit einem Konsum von mehr als 20 Zigaretten pro Tag sollte mit dem TX Pflaster 25mg beginnen und es über einen Zeitraum von 8 Wochen verwenden. Zur schrittweisen Entwöhnung vom Nicotin wechseln Sie danach je für 2 Wochen auf die jeweils schwächeren TX Pflaster 15mg und 10mg. Rauchen Sie weniger als 20 Zigaretten pro Tag, starten Sie die Therapie mit dem TX Pflaster 15mg. Nutzen Sie das Pflaster über einen Zeitraum von 8 Wochen und wechseln Sie danach auf das TX Pflaster 10mg für weitere 4 Wochen. Sie starten also mit einer hohen Dosis und entwöhnen sich schrittweise.Die meisten Raucher kommen mit einer Entwöhnungszeit von insgesamt drei Monaten zurecht. Kleben – aber wie? Kleben Sie morgens ein NICORETTE® TX Pflaster an eine trockene, fettfreie und unbehaarte Stelle des Körpers, am besten im Bereich des Oberkörpers, der Hüfte oder des Oberarms. Abends vor dem Schlafengehen nehmen Sie das Pflaster wieder ab. Achten Sie darauf, dass Sie am nächsten Tag eine andere Klebestelle auswählen. Sie sollten, während Sie das Pflaster anwenden, nicht rauchen. Beim kurzen Duschen kann das Pflaster auf der Haut verbleiben. Wenn Sie schwimmen gehen oder in die Sauna möchten, nehmen Sie das Pflaster vorübergehend ab.
nicorette® TX Pflaster 15 mg
nicorette® TX Pflaster 15 mg
Wer mit dem Rauchen aufhören möchte, hat es gerade zu Beginn nicht leicht. In den ersten Wochen der Entwöhnung ist das Verlangen nach einer Zigarette besonders stark und es fällt schwer, standhaft zu bleiben. Fakt ist: Die Chancen dauerhaft Nichtraucher zu werden, steigen deutlich, sobald diese kritische Phase überwunden ist. Wirkstoff: Nicotin-Polacrilin (1:4) Nicorette® Pflaster 8,3 mg / 16,6 mg / 24,9 mg Anwendungsgebiet: Behandlung der Tabakabhängigkeit NICORETTE® TX: der starke Helfer Bei starken Entzugserscheinungen benötigt der Rauchaussteiger eine kräftige Unterstützung. Deshalb hat NICORETTE® sein Pflaster-Programm optimiert. Das hoch dosierte TX Pflaster 25 mg wurde besonders für Raucher mit einem Konsum von mehr als 20 Zigaretten pro Tag entwickelt. Es lindert das Verlangen nach Nikotin deutlich und funktioniert nach dem bewährten Prinzip von NICORETTE®: Morgens auf die Haut geklebt, erhält der Körper Nicotin in kontrollierten Dosen und gleichmäßig über den Tag verteilt. Nach und nach reduziert sich die verabreichte Menge. Raucher mit geringerem Zigarettenkonsum sollten die Therapie mit dem niedriger dosierten NICORETTE® TX Pflaster 15 oder 10 Milligramm beginnen. Tests belegen: Im Vergleich zum bisherigen Pflaster-Programm sind die neuen Produkte wesentlich wirksamer. Nach einem Jahr waren 36 Prozent mehr Aussteiger rauchfrei als zuvor. Auch die Optik der NICORETTE® TX Pflaster wurde verbessert: Diese sind nun kleiner als die bisherigen und halbtransparent. So können sich Raucher ganz diskret entwöhnen.
nicorette® TX Pflaster 25 mg
nicorette® TX Pflaster 25 mg
Setzen Sie Ihren Entschluss in die Tat um – mit dem neuen NICORETTE® TX Pflaster 25mg. Der langfristige Erfolg eines Rauchausstiegs wird entscheidend durch die Abstinenz zu Beginn des Rauchstopps beeinflusst. Vielen Rauchern fällt es in dieser Startphase jedoch besonders schwer, standhaft zu bleiben. Das hochdosierte NICORETTE® TX Pflaster 25mg unterstützt Ihren Entschluss, indem es spürbar Ihr Rauchverlangen lindert. So erleichtert Ihnen NICORETTE® TX Pflaster 25mg, dauerhaft mit dem Rauchen aufzuhören Wirkweise: Das NICORETTE® TX Pflaster bietet Ihnen eine einfache und nur einmal täglich anzuwendende Hilfe zur Bekämpfung des Rauchverlangens. Das Pflaster wird morgens auf die Haut aufgeklebt und gibt über den Tag verteilt Nicotin in kontrollierten Dosen ab. Abends nehmen Sie das Pflaster wieder ab - denn wer raucht schon im Schlaf! Dadurch nehmen Sie nur so viel Nicotin zu sich, wie Ihr Körper benötigt. Gleichzeitig reicht die Anwendung des NICORETTE® TX Pflasters zu Wachzeiten (etwa 16 Stunden) aus, um Entzugserscheinungen wirksam zu reduzieren. Mit dem NICORETTE® TX Pflaster wird Ihr Körper - analog zu Ihrem früheren Rauchverhalten - den ganzen Tag über mit einem relativ gleich bleibenden Nicotinspiegel versorgt. Daher ist das NICORETTE® TX Pflaster am besten geeignet für Raucher mit einem regelmäßigen Rauchverhalten. Therapie: Das 3-Stufen-Konzept! Durch schrittweise Reduktion der Dosis in Richtung Erfolg Das NICORETTE® TX Pflaster gibt es in drei Stärken (25mg, 15mg und 10mg). Jeder regelmäßige Raucher mit einem Konsum von mehr als 20 Zigaretten pro Tag sollte mit dem TX Pflaster 25mg beginnen und es über einen Zeitraum von 8 Wochen verwenden. Zur schrittweisen Entwöhnung vom Nicotin wechseln Sie danach je für 2 Wochen auf die jeweils schwächeren TX Pflaster 15mg und 10mg. Rauchen Sie weniger als 20 Zigaretten pro Tag, starten Sie die Therapie mit dem TX Pflaster 15mg. Nutzen Sie das Pflaster über einen Zeitraum von 8 Wochen und wechseln Sie danach auf das TX Pflaster 10mg für weitere 4 Wochen. Sie starten also mit einer hohen Dosis und entwöhnen sich schrittweise.Die meisten Raucher kommen mit einer Entwöhnungszeit von insgesamt drei Monaten zurecht. Kleben – aber wie? Kleben Sie morgens ein NICORETTE® TX Pflaster an eine trockene, fettfreie und unbehaarte Stelle des Körpers, am besten im Bereich des Oberkörpers, der Hüfte oder des Oberarms. Abends vor dem Schlafengehen nehmen Sie das Pflaster wieder ab. Achten Sie darauf, dass Sie am nächsten Tag eine andere Klebestelle auswählen. Sie sollten, während Sie das Pflaster anwenden, nicht rauchen. Beim kurzen Duschen kann das Pflaster auf der Haut verbleiben. Wenn Sie schwimmen gehen oder in die Sauna möchten, nehmen Sie das Pflaster vorübergehend ab.
nicorette® TX Pflaster 25 mg
nicorette® TX Pflaster 25 mg
Setzen Sie Ihren Entschluss in die Tat um – mit dem neuen NICORETTE® TX Pflaster 25mg. Der langfristige Erfolg eines Rauchausstiegs wird entscheidend durch die Abstinenz zu Beginn des Rauchstopps beeinflusst. Vielen Rauchern fällt es in dieser Startphase jedoch besonders schwer, standhaft zu bleiben. Das hochdosierte NICORETTE® TX Pflaster 25mg unterstützt Ihren Entschluss, indem es spürbar Ihr Rauchverlangen lindert. So erleichtert Ihnen NICORETTE® TX Pflaster 25mg, dauerhaft mit dem Rauchen aufzuhören Wirkweise: Das NICORETTE® TX Pflaster bietet Ihnen eine einfache und nur einmal täglich anzuwendende Hilfe zur Bekämpfung des Rauchverlangens. Das Pflaster wird morgens auf die Haut aufgeklebt und gibt über den Tag verteilt Nicotin in kontrollierten Dosen ab. Abends nehmen Sie das Pflaster wieder ab - denn wer raucht schon im Schlaf! Dadurch nehmen Sie nur so viel Nicotin zu sich, wie Ihr Körper benötigt. Gleichzeitig reicht die Anwendung des NICORETTE® TX Pflasters zu Wachzeiten (etwa 16 Stunden) aus, um Entzugserscheinungen wirksam zu reduzieren. Mit dem NICORETTE® TX Pflaster wird Ihr Körper - analog zu Ihrem früheren Rauchverhalten - den ganzen Tag über mit einem relativ gleich bleibenden Nicotinspiegel versorgt. Daher ist das NICORETTE® TX Pflaster am besten geeignet für Raucher mit einem regelmäßigen Rauchverhalten. Therapie: Das 3-Stufen-Konzept! Durch schrittweise Reduktion der Dosis in Richtung Erfolg Das NICORETTE® TX Pflaster gibt es in drei Stärken (25mg, 15mg und 10mg). Jeder regelmäßige Raucher mit einem Konsum von mehr als 20 Zigaretten pro Tag sollte mit dem TX Pflaster 25mg beginnen und es über einen Zeitraum von 8 Wochen verwenden. Zur schrittweisen Entwöhnung vom Nicotin wechseln Sie danach je für 2 Wochen auf die jeweils schwächeren TX Pflaster 15mg und 10mg. Rauchen Sie weniger als 20 Zigaretten pro Tag, starten Sie die Therapie mit dem TX Pflaster 15mg. Nutzen Sie das Pflaster über einen Zeitraum von 8 Wochen und wechseln Sie danach auf das TX Pflaster 10mg für weitere 4 Wochen. Sie starten also mit einer hohen Dosis und entwöhnen sich schrittweise.Die meisten Raucher kommen mit einer Entwöhnungszeit von insgesamt drei Monaten zurecht. Kleben – aber wie? Kleben Sie morgens ein NICORETTE® TX Pflaster an eine trockene, fettfreie und unbehaarte Stelle des Körpers, am besten im Bereich des Oberkörpers, der Hüfte oder des Oberarms. Abends vor dem Schlafengehen nehmen Sie das Pflaster wieder ab. Achten Sie darauf, dass Sie am nächsten Tag eine andere Klebestelle auswählen. Sie sollten, während Sie das Pflaster anwenden, nicht rauchen. Beim kurzen Duschen kann das Pflaster auf der Haut verbleiben. Wenn Sie schwimmen gehen oder in die Sauna möchten, nehmen Sie das Pflaster vorübergehend ab.
nicorette® 2 mg Freshmint Kaugummi
nicorette® 2 mg Freshmint Kaugummi
Das NICORETTE® Kaugummi 2 mg im Überblick: Das NICORETTE® Kaugummi liefert über die Mundschleimhaut schnell und individuell Nicotin, so dass Entzugssymptome spürbar gelindert werden und der Entwöhnungsprozess erleichtert wird. Das NICORETTE® Kaugummi eignet sich für den sofortigen als auch für den schrittweisen Rauchausstieg. Wirkweise NICORETTE® Kaugummis setzen beim Kauen Nicotin frei, welches über die Mundschleimhaut aufgenommen wird. Die Nicotinspiegel im Blut erreichen beim Kauen eines 2 mg Kaugummis etwa 1/3 bzw. beim Kaugummi 4 mg etwa 2/3 der Werte, die beim Rauchen von Zigaretten erzielt würden. NICORETTE® Kaugummis sind vor allem für unregelmäßige Raucher geeignet. Auch regelmäßige Raucher, die diese Anwendungsform bevorzugen, können das Kaugummi bei einer etwa stündlichen Anwendung verwenden. Therapie: Das Stufenkonzept Bei Rauchverlangen einfach kauen oder etwa stündlich anwenden. Bei einem Zigarettenkonsum von weniger als 20 Zigaretten pro Tag beginnen Sie mit einem 2 mg Kaugummi. Liegt Ihr Konsum bei 20 oder mehr Zigaretten, dann sollten Sie mit einem 4 mg Kaugummi beginnen. Optimal sind 8-12 Kaugummis pro Tag, max. sollten es 16 Stück pro Tag sein. Zur Entwöhnung reduzieren Sie die Tagesstückzahl und/oder Dosierung über einen Zeitraum von ca. 3 Monaten stufenweise. Zur Verwendung des NICORETTE® Kaugummis für den schrittweisen Rauchstopp klicken Sie hier. Kauen – aber richtig! NICORETTE® Kaugummi haben den einzigartigen Geschmacksindikator NDI (Nicotin-Dosierungs-Indikator), der Ihnen die richtige Anwendung erleichtert. Kauen Sie ca. 1 Minute ganz langsam, bis Sie einen würzigen/pfeffrigen Geschmack spüren. Deponieren Sie das Kaugummi dann zwischen den Zähnen und der Wange, bis der Geschmack nachlässt. Diese beiden Schritte wiederholen Sie 30 Minuten lang. Kauen Sie dabei nicht zu fest! Dann folgt eine halbe Stunde ohne Kaugummi. ActiveStop - Aufhören. Durchhalten. Rauchfrei leben. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
nicorette® 4 mg Freshmint Kaugummi
nicorette® 4 mg Freshmint Kaugummi
Das NICORETTE® Kaugummi 2/4 mg im Überblick: Das NICORETTE® Kaugummi liefert über die Mundschleimhaut schnell und individuell Nicotin, so dass Entzugssymptome spürbar gelindert werden und der Entwöhnungsprozess erleichtert wird. Das NICORETTE® Kaugummi eignet sich für den sofortigen als auch für den schrittweisen Rauchausstieg. Erhältlich als: 2 mg und 4 mg. Geschmacksrichtungen: SPICEMINT, FRESHMINT, FRESHFRUIT, MINT und CLASSIC (nur 2 mg). Wirkweise NICORETTE® Kaugummis setzen beim Kauen Nicotin frei, welches über die Mundschleimhaut aufgenommen wird. Die Nicotinspiegel im Blut erreichen beim Kauen eines 2 mg Kaugummis etwa 1/3 bzw. beim Kaugummi 4 mg etwa 2/3 der Werte, die beim Rauchen von Zigaretten erzielt würden. NICORETTE® Kaugummis sind vor allem für unregelmäßige Raucher geeignet. Auch regelmäßige Raucher, die diese Anwendungsform bevorzugen, können das Kaugummi bei einer etwa stündlichen Anwendung verwenden. Therapie: Das Stufenkonzept Bei Rauchverlangen einfach kauen oder etwa stündlich anwenden. Bei einem Zigarettenkonsum von weniger als 20 Zigaretten pro Tag beginnen Sie mit einem 2 mg Kaugummi. Liegt Ihr Konsum bei 20 oder mehr Zigaretten, dann sollten Sie mit einem 4 mg Kaugummi beginnen. Optimal sind 8-12 Kaugummis pro Tag, max. sollten es 16 Stück pro Tag sein. Zur Entwöhnung reduzieren Sie die Tagesstückzahl und/oder Dosierung über einen Zeitraum von ca. 3 Monaten stufenweise. Zur Verwendung des NICORETTE® Kaugummis für den schrittweisen Rauchstopp klicken Sie hier. Kauen – aber richtig! NICORETTE® Kaugummi haben den einzigartigen Geschmacksindikator NDI (Nicotin-Dosierungs-Indikator), der Ihnen die richtige Anwendung erleichtert. Kauen Sie ca. 1 Minute ganz langsam, bis Sie einen würzigen/pfeffrigen Geschmack spüren. Deponieren Sie das Kaugummi dann zwischen den Zähnen und der Wange, bis der Geschmack nachlässt. Diese beiden Schritte wiederholen Sie 30 Minuten lang. Kauen Sie dabei nicht zu fest! Dann folgt eine halbe Stunde ohne Kaugummi. ActiveStop - Aufhören. Durchhalten. Rauchfrei leben. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
nicorette® 4 mg Freshmint Kaugummi
nicorette® 4 mg Freshmint Kaugummi
Das NICORETTE® Kaugummi 2/4 mg im Überblick: Das NICORETTE® Kaugummi liefert über die Mundschleimhaut schnell und individuell Nicotin, so dass Entzugssymptome spürbar gelindert werden und der Entwöhnungsprozess erleichtert wird. Das NICORETTE® Kaugummi eignet sich für den sofortigen als auch für den schrittweisen Rauchausstieg. Erhältlich als: 2 mg und 4 mg. Geschmacksrichtungen: SPICEMINT, FRESHMINT, FRESHFRUIT, MINT und CLASSIC (nur 2 mg). Wirkweise NICORETTE® Kaugummis setzen beim Kauen Nicotin frei, welches über die Mundschleimhaut aufgenommen wird. Die Nicotinspiegel im Blut erreichen beim Kauen eines 2 mg Kaugummis etwa 1/3 bzw. beim Kaugummi 4 mg etwa 2/3 der Werte, die beim Rauchen von Zigaretten erzielt würden. NICORETTE® Kaugummis sind vor allem für unregelmäßige Raucher geeignet. Auch regelmäßige Raucher, die diese Anwendungsform bevorzugen, können das Kaugummi bei einer etwa stündlichen Anwendung verwenden. Therapie: Das Stufenkonzept Bei Rauchverlangen einfach kauen oder etwa stündlich anwenden. Bei einem Zigarettenkonsum von weniger als 20 Zigaretten pro Tag beginnen Sie mit einem 2 mg Kaugummi. Liegt Ihr Konsum bei 20 oder mehr Zigaretten, dann sollten Sie mit einem 4 mg Kaugummi beginnen. Optimal sind 8-12 Kaugummis pro Tag, max. sollten es 16 Stück pro Tag sein. Zur Entwöhnung reduzieren Sie die Tagesstückzahl und/oder Dosierung über einen Zeitraum von ca. 3 Monaten stufenweise. Zur Verwendung des NICORETTE® Kaugummis für den schrittweisen Rauchstopp klicken Sie hier. Kauen – aber richtig! NICORETTE® Kaugummi haben den einzigartigen Geschmacksindikator NDI (Nicotin-Dosierungs-Indikator), der Ihnen die richtige Anwendung erleichtert. Kauen Sie ca. 1 Minute ganz langsam, bis Sie einen würzigen/pfeffrigen Geschmack spüren. Deponieren Sie das Kaugummi dann zwischen den Zähnen und der Wange, bis der Geschmack nachlässt. Diese beiden Schritte wiederholen Sie 30 Minuten lang. Kauen Sie dabei nicht zu fest! Dann folgt eine halbe Stunde ohne Kaugummi. ActiveStop - Aufhören. Durchhalten. Rauchfrei leben. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
nicorette® 2 mg whitemint
nicorette® 2 mg whitemint
Das NICORETTE® Kaugummi liefert über die Mundschleimhaut schnell und individuell Nicotin, so dass Entzugssymptome spürbar gelindert werden und der Entwöhnungsprozess erleichtert wird. Das NICORETTE® Kaugummi eignet sich für den sofortigen als auch für den schrittweisen Rauchausstieg. Erhältlich als: 2 mg und 4 mg. Das neue NICORETTE® Kaugummi whitemint mit extra frischem und langanhaltendem Minzgeschmack ist eine geschmackvolle Ergänzung der NICORETTE® Kaugummis. Zusätzlich zum verbesserten Geschmack erhält es das natürliche Weiß der Zähne. NICORETTE® Kaugummis sind in den Geschmacksrichtungen WHITEMINT, FRESHMINT und FRESHFRUIT erhältlich. Wirkweise NICORETTE® Kaugummis setzen beim Kauen Nicotin frei, welches über die Mundschleimhaut aufgenommen wird. Die Nicotinspiegel im Blut erreichen beim Kauen eines 2 mg Kaugummis etwa 1/3 bzw. beim Kaugummi 4 mg etwa 2/3 der Werte, die beim Rauchen von Zigaretten erzielt würden. NICORETTE® Kaugummis sind vor allem für unregelmäßige Raucher geeignet. Auch regelmäßige Raucher, die diese Anwendungsform bevorzugen, können das Kaugummi bei einer etwa stündlichen Anwendung verwenden. Therapie: Das Stufenkonzept Bei Rauchverlangen einfach kauen oder etwa stündlich anwenden. Bei einem Zigarettenkonsum von weniger als 20 Zigaretten pro Tag beginnen Sie mit einem 2 mg Kaugummi. Liegt Ihr Konsum bei 20 oder mehr Zigaretten, dann sollten Sie mit einem 4 mg Kaugummi beginnen. Optimal sind 8-12 Kaugummis pro Tag, max. sollten es 16 Stück pro Tag sein. Zur Entwöhnung reduzieren Sie die Tagesstückzahl und/oder Dosierung über einen Zeitraum von ca. 3 Monaten stufenweise, wie in der obigen Abbildung dargestellt. Zur Verwendung des NICORETTE® Kaugummis für den schrittweisen Rauchstopp klicken Sie hier. Kauen – aber richtig! NICORETTE® Kaugummi haben den einzigartigen Geschmacksindikator NDI (Nicotin-Dosierungs-Indikator), der Ihnen die richtige Anwendung erleichtert. Kauen Sie ca. 1 Minute ganz langsam, bis Sie einen würzigen/pfeffrigen Geschmack spüren. Deponieren Sie das Kaugummi dann zwischen den Zähnen und der Wange, bis der Geschmack nachlässt. Diese beiden Schritte wiederholen Sie 30 Minuten lang. Kauen Sie dabei nicht zu fest! Dann folgt eine halbe Stunde ohne Kaugummi.

Johnson & Johnson GmbH (OTC) - Tageslinsen

1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-12,00
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-12,00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt+0,75
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt+0,75
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt+2,50
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt+2,50
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt+3,75
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt+3,75
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt+4,50
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt+4,50
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-7,00
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-7,00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-11,00
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-11,00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-2,75
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-2,75
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-3,25
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-3,25
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt+1,50
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt+1,50
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-4.00
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-4.00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-1.75
1Day ACU MOI Bc9.0Dpt-1.75
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt+4.00
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt+4.00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt+5.25
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt+5.25
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt+0.50
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt+0.50
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-8.00
1Day ACU MOI Bc8.5Dpt-8.00
Die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson sind die idealen Tageslinsen für Kontaktlinsen-Neueinsteiger. Dank der einzigartigen LACREON Technologie versprechen die 1-Day Acuvue Moist von Johnson & Johnson besten Tragekomfort den ganzen Tag. Im Gegensatz zu anderen Tageslinsen, die über einen Benetzungswirkstoff in der Blisterlösung verfügen; ist dieser Wirkstoff bei den 1-Day Acuvue Moist in die Linse integriert. Der Vorteil: Der Benetzungseffekt bleibt den gesamten Tag lang erhalten und wird mit jedem Lidschlag erneuert. Selbst nach langen Tragezeiten bleiben die 1-Day Acuvue Moist frisch und fühlen sich angenehm an. Die Tageslinsen vom Hersteller Johnson & Johnson sind außerdem ideal für Allergiker geeignet, da sie schonend zu den Augen sind und durch den täglichen Wechsel größte Hygiene gewährleistet wird. Der integrierte UV-Filter schützt zudem vor gefährlichen Strahlen. Lassen Sie Ihre Augen von den hervorragenden Benetzungseigenschaften der 1-Day Acuvue Moist profitieren Ihre 1-Day Acuvue Moist-Vorteile Hervorragende Benetzung dank innovativer LACREON Technologie Sehr guter Schutz vor schädlichen UV-Strahlen Ideal für Kontaktlinsen-Neueinsteiger Besonders gut für Allergiker und Menschen mit empfindlichen Augen geeignet Durchmesser: 14.20 Der DIA-Wert (von englisch: Diameter) ist die Abkürzung für den Durchmesser Ihrer Kontaktlinsen. Dieser wird in Millimetern angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben mit 14,0 bis 14,5 einen größeren Durchmesser als harte Kontaktlinsen, deren Durchmesser nur 9,0 bis 10,0 beträgt. Die meisten weichen Kontaktlinsen werden ausschließlich mit einem DIA-Wert hergestellt. Aus diesem Grund kann er oftmals nicht geändert werden. Wassergehalt: 58 % Der Wassergehalt einer Kontaktlinse gibt an, zu welchem Anteil die Linse aus Wasser besteht. Der Wassergehalt beeinflusst die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen sowie den Feuchtigkeitshaushalt des Auges. Bei trockenen Augen eignen sich Linsen mit geringem Wassergehalt besonders gut. Diese entziehen dem Auge weniger Feuchtigkeit, wodurch das Auge nicht trocken wird und sich länger ein angenehmes Tragegefühl hält. Linsen mit hohem Wassergehalt sind softer und somit im ersten Moment angenehmer im Auge und sauerstoffdurchlässiger; da der Sauerstoff durch die Wassermoleküle besser ans Auge transportiert wird. (Noch sauerstoffdurchlässiger sind Silikon-Hydrogel-Linsen.) UV-Schutz: vorhanden UV-Schutz ist wichtig, um die Augen vor der ultravioletten Strahlung zu schützen und das Risiko für UV-bedingte Erkrankungen am Auge zu minimieren. Sonnenbrillen sowie bestimmte Kontaktlinsen haben diesen UV-Schutz. Da Kontaktlinsen direkt vor der Pupille sitzen, schützen sie nur einen kleinen Bereich der Hornhaut. Die Bindehaut ist ungeschützt; so dass Kontaktlinsen, auch mit UV-Schutz, eine Sonnenbrille nicht ersetzen können. Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t): 33 Die Sauerstoffdurchlässigkeit wird durch den Dk/t-Wert angegeben. Die Hornhaut des Auges benötigt eine ständige Versorgung mit Sauerstoff. Erhält sie diesen nicht über die Luft bilden sich Äderchen um die Iris, um die Sauerstoffversorgung über das Blut zu sichern. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, Kontaktlinsen mit hohen Dk/t-Werten zu tragen. Die meisten älteren Produkte haben einen Dk/t-Wert unter 30. Diese Linsen sollten nicht länger als 6-8 Stunden am Stück getragen werden. Neuere Produkte, die sogenannten Silikon-Hydrogel-Linsen haben Dk/t-Werte über 100 und können teilweise bis zu 30 Tagen und Nächten durchgängig getragen werden. Nutzungsdauer gesamt: 1 Tag (Tageslinse) Kontaktlinsen werden mit unterschiedlichen Nutzungsdauern hergestellt. Diese variieren von Tageslinsen bis zu Mehrjahreslinsen. Die gängigsten Kontaktlinsen sind Tageslinsen und Einmonatslinsen. Tageslinsen eignen sich besonders für Menschen, die die Linsen nicht täglich tragen, z.B. nur beim Sport, für Menschen mit sehr empfindlichen Augen, da jeden Morgen eine neue, saubere Linse eingesetzt wird oder für den Urlaub. Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, welche monatlich ausgetauscht werden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Dauer vom Öffnen des Blisters und ersten Tragen der Linsen bis zum Zeitpunkt der Entsorgung. Handling Tint: vorhanden Die Handlingstönung ist eine leichte bläuliche; kreisrunde Tönung der Linse, welche das Einsetzen erleichtert. Die Linse setzt sich klarer von der Umwelt ab und kann besser gesehen werden. Die Augenfarbe wird durch die Tönung nicht verändert. Ohne Stärke erhältlich: nicht

Johnson & Johnson GmbH (OTC) - Hämorrhoiden

Imodium® akut lingual
Imodium® akut lingual
Die Soforthilfe bei akutem Durchfall, ideal für unterwegs Schmelzen in Sekunden auf der Zunge Einfach ohne Wasser einzunehmen IMODIUM® akut lingual Schmelztabletten werden zur Behandlung von akutem Durchfall verwendet. Sie schmelzen ohne Zugabe von Wasser auf der Zunge, so dass sie besonders geeignet sind, wenn es Ihnen schwer fällt, Tabletten zu schlucken oder wenn Sie unterwegs sind. Durch ihren angenehmen Minzgeschmack eignen sie sich auch, wenn der akute Durchfall von Übelkeit begleitet wird. IMODIUM® akut lingual gibt es als Packung mit 6 oder 12 Schmelztabletten. Es ist in Apotheken ohne Rezept erhältlich. IMODIUM® akut lingual eignet sich für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren. Enthält Loperamid. Lesen Sie immer die Packungsbeilage. Wirkstoff: Loperamidhydrochlorid. Anwendungsgebiet: Symptomatische Behandlung von akuten Durchfällen für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren, sofern keine ursächliche Therapie zur Verfügung steht. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung nur unter ärztlicher Verordnung u. Verlaufsbeobachtung. Warnhinweis: Enthält Aspartam und Levomenthol. Dosierung Erwachsene: Erstdosis 2 Schmelztabletten. Dann, falls erforderlich, 1 Schmelztablette nach jedem ungeformten Stuhl. Nehmen Sie nicht mehr als 6 Schmelztabletten in einem Zeitraum von 24 Stunden. Dosierung Jugendliche ab 12 Jahren: Erstdosis 1 Schmelztablette und Tageshöchstdosis maximal 4 Schmelztabletten. Behandlungsdauer: Wenden Sie das Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als 2 Tage an.
Imodium® akut lingual
Imodium® akut lingual
Die Soforthilfe bei akutem Durchfall, ideal für unterwegs Schmelzen in Sekunden auf der Zunge Einfach ohne Wasser einzunehmen IMODIUM® akut lingual Schmelztabletten werden zur Behandlung von akutem Durchfall verwendet. Sie schmelzen ohne Zugabe von Wasser auf der Zunge, so dass sie besonders geeignet sind, wenn es Ihnen schwer fällt, Tabletten zu schlucken oder wenn Sie unterwegs sind. Durch ihren angenehmen Minzgeschmack eignen sie sich auch, wenn der akute Durchfall von Übelkeit begleitet wird. IMODIUM® akut lingual gibt es als Packung mit 6 oder 12 Schmelztabletten. Es ist in Apotheken ohne Rezept erhältlich. IMODIUM® akut lingual eignet sich für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren. Enthält Loperamid. Lesen Sie immer die Packungsbeilage. Wirkstoff: Loperamidhydrochlorid. Anwendungsgebiet: Symptomatische Behandlung von akuten Durchfällen für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren, sofern keine ursächliche Therapie zur Verfügung steht. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung nur unter ärztlicher Verordnung u. Verlaufsbeobachtung. Warnhinweis: Enthält Aspartam und Levomenthol. Dosierung Erwachsene: Erstdosis 2 Schmelztabletten. Dann, falls erforderlich, 1 Schmelztablette nach jedem ungeformten Stuhl. Nehmen Sie nicht mehr als 6 Schmelztabletten in einem Zeitraum von 24 Stunden. Dosierung Jugendliche ab 12 Jahren: Erstdosis 1 Schmelztablette und Tageshöchstdosis maximal 4 Schmelztabletten. Behandlungsdauer: Wenden Sie das Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als 2 Tage an.

Johnson & Johnson GmbH (OTC) - Migräne

Dolormin® Migräne
Dolormin® Migräne
400 mg Filmtabletten Zur Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen (6 – 12 Jahre: ½ Tbl.). Wirkstoff: Ibuprofen als Ibuprofen, DL-Lysinsalz Was sind Dolormin Migräne Filmtabletten und wofür werden sie angewendet? Dolormin Migräne Filmtabletten sind ein schmerzstillendes, fiebersenkendes und entzündungshemmendes Arzneimittel (nicht-steroidales Antiphlogistikum/Analgetikum). Dolormin Migräne Filmtabletten werden eingenommen zur akuten Behandlung der Kopfschmerzen bei Migräneanfällen mit und ohne Aura. Wie sind Dolormin Migräne Filmtabletten einzunehmen? Nehmen Sie Dolormin Migräne Filmtabletten immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Alter (bzw. Körpergewicht) Einzeldosis Maximale Tagesgesamtdosis Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene 1 Filmtabletten (entsprechend 400 mg Ibuprofen) bis zu 3 Filmtabletten (entsprechend bis 1200 mg Ibuprofen) Jugendliche 13 - 14 Jahre (ca. 44 - 52 kg) 1 Filmtabletten (entsprechend 400 mg Ibuprofen) 1,5 - 2,5 Filmtabletten (entsprechend 600 - 1000 mg Ibuprofen) Kinder 10 - 12 Jahre (ca. 30 - 43 kg) 0,5 Filmtablette (entsprechend 200 mg Ibuprofen) 1,5 - 2 Filmtabletten (entsprechend 600 - 800 mg Ibuprofen) Kinder 6 - 9 Jahre (ca. 20 - 29 kg) 0,5 Filmtablette (entsprechend 200 mg Ibuprofen) bis zu 1,5 Filmtabletten (entsprechend bis 600 mg Ibuprofen) Wenn Sie die maximale Einzeldosis eingenommen haben, warten Sie mindestens 6 Stunden bis zur nächsten Einnahme. Dosierung bei älteren Menschen: Es ist keine spezielle Dosisanpassung erforderlich. Art der Anwendung Nehmen Sie Dolormin Migräne Fimtabletten bitte unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) während oder nach einer Mahlzeit ein. Für Patienten, die einen empfindlichen Magen haben, empfiehlt es sich, Dolormin Migräne Filmtabletten während der Mahlzeiten einzunehmen. Dauer der Anwendung Nehmen Sie Dolormin Migräne Filmtabletten ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat nicht länger als 3 Tage ein. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Dolormin Migräne Filmtabletten zu stark oder zu schwach ist. Was Dolormin Migräne Filmtabletten enthalten: Der Wirkstoff ist: Ibuprofen als Ibuprofen, DL-Lysinsalz. 1 Filmtablette enthält 400 mg Ibuprofen entsprechend 684 mg Ibuprofen, DL-Lysinsalz. Die sonstigen Bestandteile sind: Mikrokristalline Cellulose, Povidon K 30, Magnesiumstearat (Ph. Eur.) [pflanzlich], Titandioxid, Hyprolose, Hypromellose.
Dolormin® Migräne
Dolormin® Migräne
400 mg Filmtabletten Zur Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen (6 – 12 Jahre: ½ Tbl.). Wirkstoff: Ibuprofen als Ibuprofen, DL-Lysinsalz Was sind Dolormin Migräne Filmtabletten und wofür werden sie angewendet? Dolormin Migräne Filmtabletten sind ein schmerzstillendes, fiebersenkendes und entzündungshemmendes Arzneimittel (nicht-steroidales Antiphlogistikum/Analgetikum). Dolormin Migräne Filmtabletten werden eingenommen zur akuten Behandlung der Kopfschmerzen bei Migräneanfällen mit und ohne Aura. Wie sind Dolormin Migräne Filmtabletten einzunehmen? Nehmen Sie Dolormin Migräne Filmtabletten immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Alter (bzw. Körpergewicht) Einzeldosis Maximale Tagesgesamtdosis Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene 1 Filmtabletten (entsprechend 400 mg Ibuprofen) bis zu 3 Filmtabletten (entsprechend bis 1200 mg Ibuprofen) Jugendliche 13 - 14 Jahre (ca. 44 - 52 kg) 1 Filmtabletten (entsprechend 400 mg Ibuprofen) 1,5 - 2,5 Filmtabletten (entsprechend 600 - 1000 mg Ibuprofen) Kinder 10 - 12 Jahre (ca. 30 - 43 kg) 0,5 Filmtablette (entsprechend 200 mg Ibuprofen) 1,5 - 2 Filmtabletten (entsprechend 600 - 800 mg Ibuprofen) Kinder 6 - 9 Jahre (ca. 20 - 29 kg) 0,5 Filmtablette (entsprechend 200 mg Ibuprofen) bis zu 1,5 Filmtabletten (entsprechend bis 600 mg Ibuprofen) Wenn Sie die maximale Einzeldosis eingenommen haben, warten Sie mindestens 6 Stunden bis zur nächsten Einnahme. Dosierung bei älteren Menschen: Es ist keine spezielle Dosisanpassung erforderlich. Art der Anwendung Nehmen Sie Dolormin Migräne Fimtabletten bitte unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) während oder nach einer Mahlzeit ein. Für Patienten, die einen empfindlichen Magen haben, empfiehlt es sich, Dolormin Migräne Filmtabletten während der Mahlzeiten einzunehmen. Dauer der Anwendung Nehmen Sie Dolormin Migräne Filmtabletten ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat nicht länger als 3 Tage ein. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Dolormin Migräne Filmtabletten zu stark oder zu schwach ist. Was Dolormin Migräne Filmtabletten enthalten: Der Wirkstoff ist: Ibuprofen als Ibuprofen, DL-Lysinsalz. 1 Filmtablette enthält 400 mg Ibuprofen entsprechend 684 mg Ibuprofen, DL-Lysinsalz. Die sonstigen Bestandteile sind: Mikrokristalline Cellulose, Povidon K 30, Magnesiumstearat (Ph. Eur.) [pflanzlich], Titandioxid, Hyprolose, Hypromellose.
Dolormin® Migräne
Dolormin® Migräne
400 mg Filmtabletten Zur Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen (6 – 12 Jahre: ½ Tbl.). Wirkstoff: Ibuprofen als Ibuprofen, DL-Lysinsalz Was sind Dolormin Migräne Filmtabletten und wofür werden sie angewendet? Dolormin Migräne Filmtabletten sind ein schmerzstillendes, fiebersenkendes und entzündungshemmendes Arzneimittel (nicht-steroidales Antiphlogistikum/Analgetikum). Dolormin Migräne Filmtabletten werden eingenommen zur akuten Behandlung der Kopfschmerzen bei Migräneanfällen mit und ohne Aura. Wie sind Dolormin Migräne Filmtabletten einzunehmen? Nehmen Sie Dolormin Migräne Filmtabletten immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Alter (bzw. Körpergewicht) Einzeldosis Maximale Tagesgesamtdosis Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene 1 Filmtabletten (entsprechend 400 mg Ibuprofen) bis zu 3 Filmtabletten (entsprechend bis 1200 mg Ibuprofen) Jugendliche 13 - 14 Jahre (ca. 44 - 52 kg) 1 Filmtabletten (entsprechend 400 mg Ibuprofen) 1,5 - 2,5 Filmtabletten (entsprechend 600 - 1000 mg Ibuprofen) Kinder 10 - 12 Jahre (ca. 30 - 43 kg) 0,5 Filmtablette (entsprechend 200 mg Ibuprofen) 1,5 - 2 Filmtabletten (entsprechend 600 - 800 mg Ibuprofen) Kinder 6 - 9 Jahre (ca. 20 - 29 kg) 0,5 Filmtablette (entsprechend 200 mg Ibuprofen) bis zu 1,5 Filmtabletten (entsprechend bis 600 mg Ibuprofen) Wenn Sie die maximale Einzeldosis eingenommen haben, warten Sie mindestens 6 Stunden bis zur nächsten Einnahme. Dosierung bei älteren Menschen: Es ist keine spezielle Dosisanpassung erforderlich. Art der Anwendung Nehmen Sie Dolormin Migräne Fimtabletten bitte unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) während oder nach einer Mahlzeit ein. Für Patienten, die einen empfindlichen Magen haben, empfiehlt es sich, Dolormin Migräne Filmtabletten während der Mahlzeiten einzunehmen. Dauer der Anwendung Nehmen Sie Dolormin Migräne Filmtabletten ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat nicht länger als 3 Tage ein. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Dolormin Migräne Filmtabletten zu stark oder zu schwach ist. Was Dolormin Migräne Filmtabletten enthalten: Der Wirkstoff ist: Ibuprofen als Ibuprofen, DL-Lysinsalz. 1 Filmtablette enthält 400 mg Ibuprofen entsprechend 684 mg Ibuprofen, DL-Lysinsalz. Die sonstigen Bestandteile sind: Mikrokristalline Cellulose, Povidon K 30, Magnesiumstearat (Ph. Eur.) [pflanzlich], Titandioxid, Hyprolose, Hypromellose.
Dolortriptan® bei Migräne
Dolortriptan® bei Migräne
Was ist Dolortriptan bei Migräne und wofür wird es angewendet? Dolortriptan bei Migräne wird angewendet zur akuten Behandlung von Kopfschmerzen bei Migräneanfällen mit oder ohne Aura. Wie ist Dolortriptan bei Migräne einzunehmen? Nehmen Sie Dolortriptan bei Migräne nur zur Behandlung eines tatsächlichen Migräneanfalls und nicht zur Vorbeugung von Migräneanfällen oder Kopfschmerzen ein. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Erwachsene (18-65 Jahre) Die empfohlene Dosis ist eine Tablette zu 12,5 mg, die so früh wie möglich nach Einsetzen des Migräneanfalls eingenommen werden soll. Falls Ihr Migräneanfall nicht abklingt, nehmen Sie nicht mehr als eine Tablette für denselben Anfall. Wenn innerhalb von 24 Stunden ein zweiter Migräneanfall einsetzt, kann eine zweite Tablette zu 12,5 mg eingenommen werden, allerdings müssen zwischen Ihrer ersten und Ihrer zweiten Tablette mindestens 2 Stunden vergangen sein. Die maximale Tagesdosis beträgt zwei (12,5 mg) Tabletten innerhalb von 24 Stunden. Nehmen Sie die Tabletten mit Flüssigkeit (z. B. Wasser) ein. Die Tabletten können unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden. Dolortriptan bei Migräne sollte so früh wie möglich nach Einsetzen der Migränekopfschmerzen eingenommen werden. Es ist aber auch wirksam, wenn es zu einem späteren Zeitpunkt der Migräne-Attacke eingenommen wird. Nehmen Sie für dieselbe Attacke keine zweite Dosis, wenn die erste Dosis Dolortriptan bei Migräne keine Besserung ergibt. Dies könnte bedeuten, dass Sie keine Migräne haben. Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Nach der Einnahme von Dolortriptan bei Migräne sollten mindestens 24 Stunden vergangen sein, bevor ein ergotaminhaltiges Präparat oder ein 5-HT1-Rezeptoragonist verabreicht wird. Umgekehrt sollten mindestens 24 Stunden zwischen der Anwendung eines ergotaminhaltigen Präparates und der Einnahme von Dolortriptan bei Migräne liegen. Schwere Nierenerkrankung Wenn Sie eine schwere Nierenerkrankung haben, dürfen Sie nicht mehr als eine Tablette zu 12,5 mg innerhalb von 24 Stunden einnehmen.

Johnson & Johnson GmbH (OTC) - Fiebersenkende Schmerzmittel

Dolormin® Schmerztabletten
Dolormin® Schmerztabletten
200 mg Filmtabletten Zur Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen. Wirkstoff: Ibuprofen als Ibuprofen, DL-Lysinsalz WAS SIND DOLORMIN SCHMERZTABLETTEN UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET? Dolormin Schmerztabletten sind ein schmerzstillendes, iebersenkendes und entzündungshemmendes Arzneimittel (nicht-steroidales Antiphlogistikum/Analgetikum). Dolormin Schmerztabletten werden angewendet bei leichten bis mäßig starken Schmerzen - wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regel schmerzen. Fieber. WIE SIND DOLORMIN SCHMERZTABLETTEN EINZUNEHMEN? Nehmen Sie Dolormin Schmerztabletten immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Alter (bzw. Körpergewicht) Einzeldosis Maximale Tagesgesamtdosis Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene 1 - 2 Filmtabletten (entsprechend 200 - 400 mg Ibuprofen) bis zu 6 Filmtabletten (entsprechend bis 1200 mg Ibuprofen) Jugendliche 13 - 14 Jahre (ca. 44 - 52 kg) 1 - 2 Filmtabletten (entsprechend 200 - 400 mg Ibuprofen) 3 - 5 Filmtabletten (entsprechend 600 - 1000 mg Ibuprofen) Kinder 10 - 12 Jahre (ca. 30 - 43 kg) 1 Filmtablette (entsprechend 200 mg Ibuprofen) 3 - 4 Filmtabletten (entsprechend 600 - 800 mg Ibuprofen) Kinder 6 - 9 Jahre (ca. 20 - 29 kg) 1 Filmtablette (entsprechend 200 mg Ibuprofen) bis zu 3 Filmtabletten (entsprechend bis 600 mg Ibuprofen) Wenn Sie die maximale Einzeldosis eingenommen haben, warten Sie mindestens 6 Stunden bis zur nächsten Einnahme. Dosierung bei älteren Menschen: Es ist keine spezielle Dosisanpassung erforderlich. Art der Anwendung Nehmen Sie Dolormin Schmerztabletten bitte unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) während der nach einer Mahlzeit ein. Für Patienten, die einen empfindlichen Magen haben, empfiehlt es sich, Dolormin Schmerztabletten während der Mahlzeiten einzunehmen. Dauer der Anwendung Nehmen Sie Dolormin Schmerztabletten ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat nicht länger als 4 Tage ein. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Dolormin Schmerztabletten zu stark oder zu schwach ist. Was Dolormin Schmerztabletten enthalten: Der Wirkstoff ist: Ibuprofen als Ibuprofen, DL-Lysinsalz. 1 Filmtablette enthält 200 mg Ibuprofen entsprechend 342 mg Ibuprofen, DL-Lysinsalz. Die sonstigen Bestandteile sind: Mikrokristalline Cellulose, Povidon K 30, Magnesiumstearat (Ph. Eur.) [pflanzlich], Titandioxid, Hyprolose, Hypromellose.
Dolormin® Schmerztabletten
Dolormin® Schmerztabletten
200 mg Filmtabletten Zur Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen. Wirkstoff: Ibuprofen als Ibuprofen, DL-Lysinsalz WAS SIND DOLORMIN SCHMERZTABLETTEN UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET? Dolormin Schmerztabletten sind ein schmerzstillendes, iebersenkendes und entzündungshemmendes Arzneimittel (nicht-steroidales Antiphlogistikum/Analgetikum). Dolormin Schmerztabletten werden angewendet bei leichten bis mäßig starken Schmerzen - wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regel schmerzen. Fieber. WIE SIND DOLORMIN SCHMERZTABLETTEN EINZUNEHMEN? Nehmen Sie Dolormin Schmerztabletten immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Alter (bzw. Körpergewicht) Einzeldosis Maximale Tagesgesamtdosis Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene 1 - 2 Filmtabletten (entsprechend 200 - 400 mg Ibuprofen) bis zu 6 Filmtabletten (entsprechend bis 1200 mg Ibuprofen) Jugendliche 13 - 14 Jahre (ca. 44 - 52 kg) 1 - 2 Filmtabletten (entsprechend 200 - 400 mg Ibuprofen) 3 - 5 Filmtabletten (entsprechend 600 - 1000 mg Ibuprofen) Kinder 10 - 12 Jahre (ca. 30 - 43 kg) 1 Filmtablette (entsprechend 200 mg Ibuprofen) 3 - 4 Filmtabletten (entsprechend 600 - 800 mg Ibuprofen) Kinder 6 - 9 Jahre (ca. 20 - 29 kg) 1 Filmtablette (entsprechend 200 mg Ibuprofen) bis zu 3 Filmtabletten (entsprechend bis 600 mg Ibuprofen) Wenn Sie die maximale Einzeldosis eingenommen haben, warten Sie mindestens 6 Stunden bis zur nächsten Einnahme. Dosierung bei älteren Menschen: Es ist keine spezielle Dosisanpassung erforderlich. Art der Anwendung Nehmen Sie Dolormin Schmerztabletten bitte unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) während der nach einer Mahlzeit ein. Für Patienten, die einen empfindlichen Magen haben, empfiehlt es sich, Dolormin Schmerztabletten während der Mahlzeiten einzunehmen. Dauer der Anwendung Nehmen Sie Dolormin Schmerztabletten ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat nicht länger als 4 Tage ein. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Dolormin Schmerztabletten zu stark oder zu schwach ist. Was Dolormin Schmerztabletten enthalten: Der Wirkstoff ist: Ibuprofen als Ibuprofen, DL-Lysinsalz. 1 Filmtablette enthält 200 mg Ibuprofen entsprechend 342 mg Ibuprofen, DL-Lysinsalz. Die sonstigen Bestandteile sind: Mikrokristalline Cellulose, Povidon K 30, Magnesiumstearat (Ph. Eur.) [pflanzlich], Titandioxid, Hyprolose, Hypromellose.
Dolormin® Schmerztabletten
Dolormin® Schmerztabletten
200 mg Filmtabletten Zur Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen. Wirkstoff: Ibuprofen als Ibuprofen, DL-Lysinsalz WAS SIND DOLORMIN SCHMERZTABLETTEN UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET? Dolormin Schmerztabletten sind ein schmerzstillendes, iebersenkendes und entzündungshemmendes Arzneimittel (nicht-steroidales Antiphlogistikum/Analgetikum). Dolormin Schmerztabletten werden angewendet bei leichten bis mäßig starken Schmerzen - wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regel schmerzen. Fieber. WIE SIND DOLORMIN SCHMERZTABLETTEN EINZUNEHMEN? Nehmen Sie Dolormin Schmerztabletten immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Alter (bzw. Körpergewicht) Einzeldosis Maximale Tagesgesamtdosis Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene 1 - 2 Filmtabletten (entsprechend 200 - 400 mg Ibuprofen) bis zu 6 Filmtabletten (entsprechend bis 1200 mg Ibuprofen) Jugendliche 13 - 14 Jahre (ca. 44 - 52 kg) 1 - 2 Filmtabletten (entsprechend 200 - 400 mg Ibuprofen) 3 - 5 Filmtabletten (entsprechend 600 - 1000 mg Ibuprofen) Kinder 10 - 12 Jahre (ca. 30 - 43 kg) 1 Filmtablette (entsprechend 200 mg Ibuprofen) 3 - 4 Filmtabletten (entsprechend 600 - 800 mg Ibuprofen) Kinder 6 - 9 Jahre (ca. 20 - 29 kg) 1 Filmtablette (entsprechend 200 mg Ibuprofen) bis zu 3 Filmtabletten (entsprechend bis 600 mg Ibuprofen) Wenn Sie die maximale Einzeldosis eingenommen haben, warten Sie mindestens 6 Stunden bis zur nächsten Einnahme. Dosierung bei älteren Menschen: Es ist keine spezielle Dosisanpassung erforderlich. Art der Anwendung Nehmen Sie Dolormin Schmerztabletten bitte unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) während der nach einer Mahlzeit ein. Für Patienten, die einen empfindlichen Magen haben, empfiehlt es sich, Dolormin Schmerztabletten während der Mahlzeiten einzunehmen. Dauer der Anwendung Nehmen Sie Dolormin Schmerztabletten ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat nicht länger als 4 Tage ein. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Dolormin Schmerztabletten zu stark oder zu schwach ist. Was Dolormin Schmerztabletten enthalten: Der Wirkstoff ist: Ibuprofen als Ibuprofen, DL-Lysinsalz. 1 Filmtablette enthält 200 mg Ibuprofen entsprechend 342 mg Ibuprofen, DL-Lysinsalz. Die sonstigen Bestandteile sind: Mikrokristalline Cellulose, Povidon K 30, Magnesiumstearat (Ph. Eur.) [pflanzlich], Titandioxid, Hyprolose, Hypromellose.
Dolormin® 400 mg Weichkapseln
Dolormin® 400 mg Weichkapseln
Was ist Dolormin und wofür wird es angewendet? Dolormin enthält einen Wirkstoff namens Ibuprofen. Dieser gehört zu einer Wirkstoffgruppe, die als nicht steroidale Antirheumatika/Antiphlogistika (NSAR) bezeichnet wird und Schmerzen und Fieber lindert. Dolormin wird angewendet bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 40 kg (12 Jahre und älter) zur symptomatischen Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen wie Kopfschmerzen, der akuten Kopfschmerzphase bei Migräne mit und ohne Aura, Muskelschmerzen, Regelschmerzen, Fieber und Schmerzen bei einer Erkältung Wie ist Dolormin einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Zum Einnehmen. Nur zur kurzzeitigen Anwendung. Dosierung: Jugendliche ab 40 kg Körpergewicht (12 Jahre und älter) und Erwachsene 1 Weichkapsel (400 mg Ibuprofen) nach Bedarf bis zu dreimal täglich. Nehmen Sie nur so viele Weichkapseln, wie zur Linderung Ihrer Symptome notwendig sind. Der zeitliche Abstand zwischen zwei Weichkapseln muss mindestens 6 Stunden betragen. Nehmen Sie Dolormin unzerkaut mit reichlich Wasser ein. Nehmen Sie nicht mehr als 3 Weichkapseln (1200 mg Ibuprofen) innerhalb von 24 Stunden ein. Nehmen Sie die niedrigste wirksame Dosis über den kürzesten für die Symptomkontrolle erforderlichen Zeitraum ein. Dosierung bei älteren Patienten Seien Sie vorsichtig, da Sie eventuell anfälliger für Nebenwirkungen sind. Anwendung bei Kindern und Jugendlichen Dolormin darf nicht Jugendlichen unter 40 kg Körpergewicht oder Kindern unter 12 Jahren gegeben werden. Dauer der Anwendung: Jugendliche (im Alter zwischen 12 und 17 Jahren) Wenn bei Jugendlichen die Einnahme dieses Arzneimittel für mehr als 3 Tage erforderlich ist oder wenn sich die Symptome verschlimmern, sollte ärztlicher Rat eingeholt werden. Erwachsene Wenn Sie sich nach 4 Tagen bei Schmerzen bzw. nach 3 Tagen bei Fieber oder Migränekopfschmerzen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Wenn Sie eine größere Menge von Dolormin eingenommen haben, als Sie sollten: Wenn Sie versehentlich zu viele Weichkapseln genommen haben, setzen Sie sich bitte unverzüglich mit Ihrem Arzt oder einem Krankenhaus in Verbindung. Bringen Sie die restlichen Weichkapseln mit, um sie dem Arzt zu zeigen. Folgende Symptome einer Überdosis können auftreten: Übelkeit, Bauchschmerzen, Erbrechen mit Blut oder braunen Krümeln (wie Kaffeesatz), Durchfall, Ohrensausen, Kopfschmerzen, Schwindel, Schläfrigkeit, Verwirrtheit, Orientierungslosigkeit und, in seltenen Fällen, Bewusstlosigkeit. Was Dolormin enthält Der Wirkstoff ist Ibuprofen. Jede Weichkapsel enthält 400 mg Ibuprofen. Die sonstigen Bestandteile sind: Kapselinhalt: Macrogol 600, Kaliumhydroxid, Gereinigtes Wasser, Kapselhülle: Gelatine , Lösung von partiell dehydratisiertem Sorbitol (Ph.Eur.), Gereinigtes Wasser, Hilfsstoffe bei der Verarbeitung: Mittelkettige Triglyceride, (3-sn-Phosphatidyl)cholin aus Sojabohnen , Drucktinte: Gereinigtes Wasser, Eisen(II,III)-oxid (E172), Propylenglycol, 2-Propanol (Ph.Eur.), Hypromellose.

Johnson & Johnson GmbH (OTC) - Menstruationsbeschwerden

Dolormin® für Frauen
Dolormin® für Frauen
WAS IST DOLORMIN FÜR FRAUEN UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? Dolormin für Frauen ist ein schmerzstillendes und entzündungshemmendes Arzneimittel (nicht-steroidales Antiphlogistikum/Analgetikum). Dolormin für Frauen wird angewendet bei schmerzhaften Beschwerden während der Regelblutung. WIE IST Dolormin für Frauen EINZUNEHMEN? Nehmen Sie Dolormin für Frauen immer genau nach Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Alter: Erstdosis: Weitere Einzeldosis: im Abstand von 8 – 12 Stunden einzunehmen Maximale Tagesdosis: Mädchen ab 12 Jahren und Frauen 2 Tabletten (entsprechend 500 mg Naproxen) 1 Tablette (entsprechend 250 mg Naproxen) bis zu 3 Tabletten (entsprechend bis zu 750 mg Naproxen) Patienten mit eingeschränkter Leber- oder Nierenfunktion sollten nicht mehr als 2 Tabletten pro Tag, verteilt auf 2 Einzeldosen, einnehmen. Art der Anwendung Nehmen Sie die Tabletten bitte unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) möglichst vor dem Essen ein. Dies fördert den Wirkungseintritt. Für Patienten, die einen empfindlichen Magen haben, empfiehlt es sich, Dolormin für Frauen während der Mahlzeiten einzunehmen. Dauer der Anwendung Nehmen Sie Dolormin für Frauen ohne ärztlichen Rat nicht länger als 4 Tage ein. Die Dauer der Behandlung richtet sich nach dem jeweiligen Beschwerdebild. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Dolormin für Frauen zu stark oder zu schwach ist.
Dolormin® für Frauen
Dolormin® für Frauen
WAS IST DOLORMIN FÜR FRAUEN UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? Dolormin für Frauen ist ein schmerzstillendes und entzündungshemmendes Arzneimittel (nicht-steroidales Antiphlogistikum/Analgetikum). Dolormin für Frauen wird angewendet bei schmerzhaften Beschwerden während der Regelblutung. WIE IST Dolormin für Frauen EINZUNEHMEN? Nehmen Sie Dolormin für Frauen immer genau nach Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Alter: Erstdosis: Weitere Einzeldosis: im Abstand von 8 – 12 Stunden einzunehmen Maximale Tagesdosis: Mädchen ab 12 Jahren und Frauen 2 Tabletten (entsprechend 500 mg Naproxen) 1 Tablette (entsprechend 250 mg Naproxen) bis zu 3 Tabletten (entsprechend bis zu 750 mg Naproxen) Patienten mit eingeschränkter Leber- oder Nierenfunktion sollten nicht mehr als 2 Tabletten pro Tag, verteilt auf 2 Einzeldosen, einnehmen. Art der Anwendung Nehmen Sie die Tabletten bitte unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) möglichst vor dem Essen ein. Dies fördert den Wirkungseintritt. Für Patienten, die einen empfindlichen Magen haben, empfiehlt es sich, Dolormin für Frauen während der Mahlzeiten einzunehmen. Dauer der Anwendung Nehmen Sie Dolormin für Frauen ohne ärztlichen Rat nicht länger als 4 Tage ein. Die Dauer der Behandlung richtet sich nach dem jeweiligen Beschwerdebild. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Dolormin für Frauen zu stark oder zu schwach ist.
Dolormin® für Frauen
Dolormin® für Frauen
WAS IST DOLORMIN FÜR FRAUEN UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? Dolormin für Frauen ist ein schmerzstillendes und entzündungshemmendes Arzneimittel (nicht-steroidales Antiphlogistikum/Analgetikum). Dolormin für Frauen wird angewendet bei schmerzhaften Beschwerden während der Regelblutung. WIE IST Dolormin für Frauen EINZUNEHMEN? Nehmen Sie Dolormin für Frauen immer genau nach Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Alter: Erstdosis: Weitere Einzeldosis: im Abstand von 8 – 12 Stunden einzunehmen Maximale Tagesdosis: Mädchen ab 12 Jahren und Frauen 2 Tabletten (entsprechend 500 mg Naproxen) 1 Tablette (entsprechend 250 mg Naproxen) bis zu 3 Tabletten (entsprechend bis zu 750 mg Naproxen) Patienten mit eingeschränkter Leber- oder Nierenfunktion sollten nicht mehr als 2 Tabletten pro Tag, verteilt auf 2 Einzeldosen, einnehmen. Art der Anwendung Nehmen Sie die Tabletten bitte unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) möglichst vor dem Essen ein. Dies fördert den Wirkungseintritt. Für Patienten, die einen empfindlichen Magen haben, empfiehlt es sich, Dolormin für Frauen während der Mahlzeiten einzunehmen. Dauer der Anwendung Nehmen Sie Dolormin für Frauen ohne ärztlichen Rat nicht länger als 4 Tage ein. Die Dauer der Behandlung richtet sich nach dem jeweiligen Beschwerdebild. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Dolormin für Frauen zu stark oder zu schwach ist.

Johnson & Johnson GmbH (OTC) - Allergiemittel zum Einnehmen

Reactine® Tabletten
Reactine® Tabletten
Indikation/Anwendung Cetirizindihydrochlorid ist der Wirkstoff des Arzneimittels. Das Arzneimittel ist ein Antiallergikum. Bei Erwachsenen und Kindern ab einem Alter von 6 Jahren ist das Arzneimittel angezeigt zur: Linderung von Nasen- und Augensymptomen bei saisonaler und ganzjähriger allergischer Rhinitis. Linderung von Nesselsucht (Urtikaria). Dosierung Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre 10 mg 1-mal täglich als 1 Filmtablette Kinder zwischen 6 bis 12 Jahren 5 mg 2-mal täglich als 1/2 Filmtablette 2-mal täglich Patienten mit Nierenschwäche Patienten mit mittelschwerer Nierenschwäche wird die Einnahme von 5 mg 1-mal täglich empfohlen. Wenn Sie an einer schweren Nierenerkrankung leiden, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker, der Ihre Dosis entsprechend anpassen kann. Wenn Ihr Kind an einer schweren Nierenerkrankung leidet, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker, der die Dosis entsprechend den Bedürfnissen des Kindes anpassen kann. Wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu schwach oder zu stark ist, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Dauer der Einnahme Die Einnahmedauer ist abhängig von der Art, Dauer und dem Verlauf Ihrer Beschwerden und wird von Ihrem Arzt festgelegt. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben als Sie sollten Wenn Sie meinen, dass Sie eine Überdosis des Arzneimittels eingenommen haben, teilen Sie dies bitte Ihrem Arzt mit. Ihr Arzt wird dann entscheiden, welche Maßnahmen gegebenenfalls zu ergreifen sind. Nach einer Überdosierung können die beschriebenen Nebenwirkungen mit erhöhter Intensität auftreten. Über unerwünschte Wirkungen wie Verwirrtheit, Durchfall, Schwindel, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Unwohlsein, Pupillenerweiterung, Juckreiz, Ruhelosigkeit, Sedierung, Schläfrigkeit, Benommenheit, beschleunigter Herzschlag, Zittern und Harnverhalt wurde berichtet. Wenn Sie die Einnahme vergessen haben Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Art und Weise Die Filmtabletten sollen unzerkaut mit einem Glas Flüssigkeit eingenommen werden. Nebenwirkungen Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Die folgenden Nebenwirkungen treten selten oder sehr selten auf. Wenn Sie diese Nebenwirkungen bei sich feststellen, müssen Sie die Einnahme des Arzneimittels sofort beenden und sich mit Ihrem Arzt in Verbindung setzen: Allergische Reaktionen, einschließlich schwerwiegende allergische Reaktionen und Angioödem (schwerwiegende allergische Reaktion, die ein Anschwellen des Gesichts und des Rachens hervorruft). Diese Reaktionen können kurz nachdem Sie das Arzneimittel zum ersten Mal eingenommen haben oder später auftreten. Häufige Nebenwirkungen (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 100) Schläfrigkeit Schwindel, Kopfschmerzen Pharyngitis, Rhinitis (bei Kindern) Durchfall, Übelkeit, Mundtrockenheit Müdigkeit Gelegentliche Nebenwirkungen (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 1.000) Erregung Parästhesie (Missempfindungen auf der Haut) Bauchschmerzen Juckreiz, Ausschlag Asthenie (extreme Müdigkeit), Unwohlsein Seltene Nebenwirkungen (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 10.000) allergische Reaktionen, einige davon schwerwiegend (sehr selten) Depression, Halluzination, Aggression, Verwirrtheit, Schlaflosigkeit Konvulsionen Tachykardie (zu schneller Herzschlag) abnorme Leberfunktion Urtikaria (juckender Ausschlag) Ödeme (Schwellungen) Gewichtszunahme Sehr seltene Nebenwirkungen (betrifft weniger als 1 Behandelten von 10.000) Thrombozytopenie (geringe Anzahl an Blutplättchen) Tics (wiederkehrende, nervöse Muskelzuckungen und Lautäußerungen) Synkope, Dyskinesie (unwillkürliche Bewegungen), Dystonie (krankhafte, anhaltende, unwillkürliche Muskelanspannungen), Tremor, Dysgeusie (veränderter Geschmackssinn) verschwommenes Sehen, Akkommodationsstörungen (Störungen in der Nah-/Fernanpassung des Auges), Okulogyration (unkontrollierbare kreisende Bewegung der Augen) Angioödem (schwerwiegende allergische Reaktion, die ein Anschwellen des Gesichts oder des Rachens hervorruft), anaphylaktischer Schock, fixes Arzneimittelexanthem abnorme Harnausscheidung
REACTINE®Tabletten
REACTINE®Tabletten
Indikation/Anwendung Cetirizindihydrochlorid ist der Wirkstoff des Arzneimittels. Das Arzneimittel ist ein Antiallergikum. Bei Erwachsenen und Kindern ab einem Alter von 6 Jahren ist das Arzneimittel angezeigt zur: Linderung von Nasen- und Augensymptomen bei saisonaler und ganzjähriger allergischer Rhinitis. Linderung von Nesselsucht (Urtikaria). Dosierung Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre 10 mg 1-mal täglich als 1 Filmtablette Kinder zwischen 6 bis 12 Jahren 5 mg 2-mal täglich als 1/2 Filmtablette 2-mal täglich Patienten mit Nierenschwäche Patienten mit mittelschwerer Nierenschwäche wird die Einnahme von 5 mg 1-mal täglich empfohlen. Wenn Sie an einer schweren Nierenerkrankung leiden, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker, der Ihre Dosis entsprechend anpassen kann. Wenn Ihr Kind an einer schweren Nierenerkrankung leidet, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker, der die Dosis entsprechend den Bedürfnissen des Kindes anpassen kann. Wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu schwach oder zu stark ist, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Dauer der Einnahme Die Einnahmedauer ist abhängig von der Art, Dauer und dem Verlauf Ihrer Beschwerden und wird von Ihrem Arzt festgelegt. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben als Sie sollten Wenn Sie meinen, dass Sie eine Überdosis des Arzneimittels eingenommen haben, teilen Sie dies bitte Ihrem Arzt mit. Ihr Arzt wird dann entscheiden, welche Maßnahmen gegebenenfalls zu ergreifen sind. Nach einer Überdosierung können die beschriebenen Nebenwirkungen mit erhöhter Intensität auftreten. Über unerwünschte Wirkungen wie Verwirrtheit, Durchfall, Schwindel, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Unwohlsein, Pupillenerweiterung, Juckreiz, Ruhelosigkeit, Sedierung, Schläfrigkeit, Benommenheit, beschleunigter Herzschlag, Zittern und Harnverhalt wurde berichtet. Wenn Sie die Einnahme vergessen haben Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Art und Weise Die Filmtabletten sollen unzerkaut mit einem Glas Flüssigkeit eingenommen werden. Nebenwirkungen Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Die folgenden Nebenwirkungen treten selten oder sehr selten auf. Wenn Sie diese Nebenwirkungen bei sich feststellen, müssen Sie die Einnahme des Arzneimittels sofort beenden und sich mit Ihrem Arzt in Verbindung setzen: Allergische Reaktionen, einschließlich schwerwiegende allergische Reaktionen und Angioödem (schwerwiegende allergische Reaktion, die ein Anschwellen des Gesichts und des Rachens hervorruft). Diese Reaktionen können kurz nachdem Sie das Arzneimittel zum ersten Mal eingenommen haben oder später auftreten. Häufige Nebenwirkungen (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 100) Schläfrigkeit Schwindel, Kopfschmerzen Pharyngitis, Rhinitis (bei Kindern) Durchfall, Übelkeit, Mundtrockenheit Müdigkeit Gelegentliche Nebenwirkungen (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 1.000) Erregung Parästhesie (Missempfindungen auf der Haut) Bauchschmerzen Juckreiz, Ausschlag Asthenie (extreme Müdigkeit), Unwohlsein Seltene Nebenwirkungen (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 10.000) allergische Reaktionen, einige davon schwerwiegend (sehr selten) Depression, Halluzination, Aggression, Verwirrtheit, Schlaflosigkeit Konvulsionen Tachykardie (zu schneller Herzschlag) abnorme Leberfunktion Urtikaria (juckender Ausschlag) Ödeme (Schwellungen) Gewichtszunahme Sehr seltene Nebenwirkungen (betrifft weniger als 1 Behandelten von 10.000) Thrombozytopenie (geringe Anzahl an Blutplättchen) Tics (wiederkehrende, nervöse Muskelzuckungen und Lautäußerungen) Synkope, Dyskinesie (unwillkürliche Bewegungen), Dystonie (krankhafte, anhaltende, unwillkürliche Muskelanspannungen), Tremor, Dysgeusie (veränderter Geschmackssinn) verschwommenes Sehen, Akkommodationsstörungen (Störungen in der Nah-/Fernanpassung des Auges), Okulogyration (unkontrollierbare kreisende Bewegung der Augen) Angioödem (schwerwiegende allergische Reaktion, die ein Anschwellen des Gesichts oder des Rachens hervorruft), anaphylaktischer Schock, fixes Arzneimittelexanthem abnorme Harnausscheidung

Johnson & Johnson GmbH (OTC) - Grippale Infekte

Olytabs®
Olytabs®
Indikation: Das Arzneimittel enthält 2 Wirkstoffe: Ibuprofen und Pseudoephedrinhydrochlorid. Ibuprofen gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR) genannt werden. NSAR mildern die Beschwerden, indem sie Schmerzen lindern und Fieber senken. Pseudoephedrinhydrochlorid gehört zu einer Gruppe von Wirkstoffen, die als Vasokonstriktoren bezeichnet werden. Sie wirken gefäßverengend und führen so zum Abschwellen der Nasenschleimhaut. Das Arzneimittel wird angewendet zur symptomatischen Behandlung der Nasenschleimhautschwellung bei Schnupfen mit erkältungsbedingten Schmerzen und/oder Fieber bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 15 Jahren. Sie sollten dieses Kombinationsmittel nur einnehmen, wenn Sie sowohl eine verstopfte Nase als auch Kopfschmerzen oder Fieber haben. Wenn Sie nur an einem der Symptome leiden, sprechen Sie mit Ihrem Apotheker oder Arzt darüber, entweder Ibuprofen oder Pseudoephedrin allein anzuwenden. Wenn sich die Symptome verschlechtern oder Sie das Arzneimittel länger als 4 Tage (Erwachsene) bzw. 3 Tage (Jugendliche) benötigen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Kontraindikation: Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden wenn Sie allergisch gegen Ibuprofen, Pseudoephedrinhydrochlorid oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind wenn Sie jünger als 15 Jahre sind wenn Sie im 3. Schwangerschaftsdrittel sind (7 Monate oder länger schwanger) wenn Sie stillen wenn bei Ihnen jemals nach Einnahme von Acetylsalicylsäure oder anderer NSAR eine allergische Reaktion oder Atemnot, Asthma, Hautausschlag, eine juckende, laufende Nase oder Schwellungen im Gesicht aufgetreten ist bei bestehenden oder in der Vergangenheit wiederholt aufgetretenen Magen-/Zwölffingerdarm-Geschwüren (peptische Ulzera) oder Blutungen (mindestens 2 unterschiedliche Episoden nachgewiesener Geschwüre oder Blutungen) bei Magen-Darm-Blutung oder -Durchbruch in der Vorgeschichte im Zusammenhang mit einer vorherigen Therapie mit NSAR wenn Sie unter einer schweren Leber- oder Nierenfunktionsstörung leiden wenn Sie an einer schweren Herzschwäche (Herzinsuffizienz) leiden wenn Sie an schweren Herz- oder Kreislauf-Problemen (Herzerkrankung, Bluthochdruck, Angina, schneller Herzschlag), einer Schilddrüsenüberfunktion, Diabetes oder einem Phäochromozytom (ein Tumor der Nebenniere) leiden wenn Sie in der Vergangenheit einen Herzinfarkt (Myokardinfarkt) hatten wenn es bei Ihnen in der Vergangenheit zu einem Schlaganfall gekommen ist oder man Ihnen vor kurzem mitgeteilt hat, dass bei Ihnen ein Schlaganfallrisiko besteht wenn bei Ihnen in der Vergangenheit Krampfanfälle aufgetreten sind wenn bei Ihnen eine ungeklärte Blutbildungsstörung vorliegt wenn Sie an erhöhtem Augeninnendruck (Engwinkelglaukom) leiden wenn Sie im Zusammenhang mit Prostataproblemen Schwierigkeiten beim Wasserlassen haben wenn bei Ihnen systemischer Lupus erythematodes (SLE) diagnostiziert wurde, eine Erkrankung des Immunsystems, die Gelenkschmerzen, Hautveränderungen und andere Beschwerden verursacht wenn Sie folgende Arzneimittel einnehmen/anwenden: andere Arzneimittel zum Abschwellen der Nasenschleimhaut (Vasokonstriktoren), die eingenommen oder über die Nase verabreicht werden (z. B. Phenylpropanolamin, Phenylephrin, Ephedrin, Xylometazolin oder Oxymetazolin) Methylphenidat, ein Arzneimittel zur Behandlung von ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung) Arzneimittel gegen Depressionen, wie nichtselektive Monoaminoxidase-Hemmer (als MAO-Hemmer bezeichnet, z. B. Iproniazid) oder diese in den letzten 14 Tagen eingenommen haben. Dosierung: Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden wenn Sie allergisch gegen Ibuprofen, Pseudoephedrinhydrochlorid oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind wenn Sie jünger als 15 Jahre sind wenn Sie im 3. Schwangerschaftsdrittel sind (7 Monate oder länger schwanger) wenn Sie stillen wenn bei Ihnen jemals nach Einnahme von Acetylsalicylsäure oder anderer NSAR eine allergische Reaktion oder Atemnot, Asthma, Hautausschlag, eine juckende, laufende Nase oder Schwellungen im Gesicht aufgetreten ist bei bestehenden oder in der Vergangenheit wiederholt aufgetretenen Magen-/Zwölffingerdarm-Geschwüren (peptische Ulzera) oder Blutungen (mindestens 2 unterschiedliche Episoden nachgewiesener Geschwüre oder Blutungen) bei Magen-Darm-Blutung oder -Durchbruch in der Vorgeschichte im Zusammenhang mit einer vorherigen Therapie mit NSAR wenn Sie unter einer schweren Leber- oder
Olytabs®
Olytabs®
Indikation: Das Arzneimittel enthält 2 Wirkstoffe: Ibuprofen und Pseudoephedrinhydrochlorid. Ibuprofen gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR) genannt werden. NSAR mildern die Beschwerden, indem sie Schmerzen lindern und Fieber senken. Pseudoephedrinhydrochlorid gehört zu einer Gruppe von Wirkstoffen, die als Vasokonstriktoren bezeichnet werden. Sie wirken gefäßverengend und führen so zum Abschwellen der Nasenschleimhaut. Das Arzneimittel wird angewendet zur symptomatischen Behandlung der Nasenschleimhautschwellung bei Schnupfen mit erkältungsbedingten Schmerzen und/oder Fieber bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 15 Jahren. Sie sollten dieses Kombinationsmittel nur einnehmen, wenn Sie sowohl eine verstopfte Nase als auch Kopfschmerzen oder Fieber haben. Wenn Sie nur an einem der Symptome leiden, sprechen Sie mit Ihrem Apotheker oder Arzt darüber, entweder Ibuprofen oder Pseudoephedrin allein anzuwenden. Wenn sich die Symptome verschlechtern oder Sie das Arzneimittel länger als 4 Tage (Erwachsene) bzw. 3 Tage (Jugendliche) benötigen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Kontraindikation: Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden wenn Sie allergisch gegen Ibuprofen, Pseudoephedrinhydrochlorid oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind wenn Sie jünger als 15 Jahre sind wenn Sie im 3. Schwangerschaftsdrittel sind (7 Monate oder länger schwanger) wenn Sie stillen wenn bei Ihnen jemals nach Einnahme von Acetylsalicylsäure oder anderer NSAR eine allergische Reaktion oder Atemnot, Asthma, Hautausschlag, eine juckende, laufende Nase oder Schwellungen im Gesicht aufgetreten ist bei bestehenden oder in der Vergangenheit wiederholt aufgetretenen Magen-/Zwölffingerdarm-Geschwüren (peptische Ulzera) oder Blutungen (mindestens 2 unterschiedliche Episoden nachgewiesener Geschwüre oder Blutungen) bei Magen-Darm-Blutung oder -Durchbruch in der Vorgeschichte im Zusammenhang mit einer vorherigen Therapie mit NSAR wenn Sie unter einer schweren Leber- oder Nierenfunktionsstörung leiden wenn Sie an einer schweren Herzschwäche (Herzinsuffizienz) leiden wenn Sie an schweren Herz- oder Kreislauf-Problemen (Herzerkrankung, Bluthochdruck, Angina, schneller Herzschlag), einer Schilddrüsenüberfunktion, Diabetes oder einem Phäochromozytom (ein Tumor der Nebenniere) leiden wenn Sie in der Vergangenheit einen Herzinfarkt (Myokardinfarkt) hatten wenn es bei Ihnen in der Vergangenheit zu einem Schlaganfall gekommen ist oder man Ihnen vor kurzem mitgeteilt hat, dass bei Ihnen ein Schlaganfallrisiko besteht wenn bei Ihnen in der Vergangenheit Krampfanfälle aufgetreten sind wenn bei Ihnen eine ungeklärte Blutbildungsstörung vorliegt wenn Sie an erhöhtem Augeninnendruck (Engwinkelglaukom) leiden wenn Sie im Zusammenhang mit Prostataproblemen Schwierigkeiten beim Wasserlassen haben wenn bei Ihnen systemischer Lupus erythematodes (SLE) diagnostiziert wurde, eine Erkrankung des Immunsystems, die Gelenkschmerzen, Hautveränderungen und andere Beschwerden verursacht wenn Sie folgende Arzneimittel einnehmen/anwenden: andere Arzneimittel zum Abschwellen der Nasenschleimhaut (Vasokonstriktoren), die eingenommen oder über die Nase verabreicht werden (z. B. Phenylpropanolamin, Phenylephrin, Ephedrin, Xylometazolin oder Oxymetazolin) Methylphenidat, ein Arzneimittel zur Behandlung von ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung) Arzneimittel gegen Depressionen, wie nichtselektive Monoaminoxidase-Hemmer (als MAO-Hemmer bezeichnet, z. B. Iproniazid) oder diese in den letzten 14 Tagen eingenommen haben. Dosierung: Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden wenn Sie allergisch gegen Ibuprofen, Pseudoephedrinhydrochlorid oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind wenn Sie jünger als 15 Jahre sind wenn Sie im 3. Schwangerschaftsdrittel sind (7 Monate oder länger schwanger) wenn Sie stillen wenn bei Ihnen jemals nach Einnahme von Acetylsalicylsäure oder anderer NSAR eine allergische Reaktion oder Atemnot, Asthma, Hautausschlag, eine juckende, laufende Nase oder Schwellungen im Gesicht aufgetreten ist bei bestehenden oder in der Vergangenheit wiederholt aufgetretenen Magen-/Zwölffingerdarm-Geschwüren (peptische Ulzera) oder Blutungen (mindestens 2 unterschiedliche Episoden nachgewiesener Geschwüre oder Blutungen) bei Magen-Darm-Blutung oder -Durchbruch in der Vorgeschichte im Zusammenhang mit einer vorherigen Therapie mit NSAR wenn Sie unter einer schweren Leber- oder

Johnson & Johnson GmbH (OTC) - Rheuma & Arthrose

Dolormin® GS mit Naproxen
Dolormin® GS mit Naproxen
WAS IST DOLORMIN GS UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? Dolormin GS ist ein schmerzstillendes, entzündungshemmendes und fiebersenkendes Arzneimittel (nicht-steroidales Antiphlogistikum/Analgetikum). Dolormin GS wird zur Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen bei bekannter Arthrose (Gelenkverschleiß) eingenommen. WIE IST Dolormin GS EINZUNEHMEN? Nehmen Sie Dolormin GS immer genau nach Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Alter: Erstdosis: Weitere Einzeldosis: Maximale Tagesdosis: Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 2 Tabletten (entsprechend 500 mg Naproxen) 1 (–2) Tabletten (entsprechend 250 mg bis zu 500 mg Naproxen) bis zu 3 Tabletten (entsprechend bis zu 750 mg Naproxen) Patienten mit eingeschränkter Leber- oder Nierenfunktion sollten nicht mehr als 2 Tabletten pro Tag, verteilt auf 2 Einzeldosen, einnehmen. Art der Anwendung Nehmen Sie die Tabletten bitte unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) möglichst vor dem Essen ein. Dies fördert den Wirkungseintritt. Für Patienten, die einen empfindlichen Magen haben, empfiehlt es sich, Dolormin GS während der Mahlzeiten einzunehmen. Dauer der Anwendung Nehmen Sie Dolormin GS ohne ärztlichen Rat nicht länger als 5 (-7) Tage ein. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Dolormin GS zu stark oder zu schwach ist.
Dolormin® GS mit Naproxen
Dolormin® GS mit Naproxen
WAS IST DOLORMIN GS UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? Dolormin GS ist ein schmerzstillendes, entzündungshemmendes und fiebersenkendes Arzneimittel (nicht-steroidales Antiphlogistikum/Analgetikum). Dolormin GS wird zur Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen bei bekannter Arthrose (Gelenkverschleiß) eingenommen. WIE IST Dolormin GS EINZUNEHMEN? Nehmen Sie Dolormin GS immer genau nach Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Alter: Erstdosis: Weitere Einzeldosis: Maximale Tagesdosis: Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 2 Tabletten (entsprechend 500 mg Naproxen) 1 (–2) Tabletten (entsprechend 250 mg bis zu 500 mg Naproxen) bis zu 3 Tabletten (entsprechend bis zu 750 mg Naproxen) Patienten mit eingeschränkter Leber- oder Nierenfunktion sollten nicht mehr als 2 Tabletten pro Tag, verteilt auf 2 Einzeldosen, einnehmen. Art der Anwendung Nehmen Sie die Tabletten bitte unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) möglichst vor dem Essen ein. Dies fördert den Wirkungseintritt. Für Patienten, die einen empfindlichen Magen haben, empfiehlt es sich, Dolormin GS während der Mahlzeiten einzunehmen. Dauer der Anwendung Nehmen Sie Dolormin GS ohne ärztlichen Rat nicht länger als 5 (-7) Tage ein. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Dolormin GS zu stark oder zu schwach ist.

Johnson & Johnson GmbH (OTC) - Kombipackungen & Inhalation

Livocab® direkt Kombi 4 ml Augentropfen + 5 ml Nasenspray
Livocab® direkt Kombi 4 ml Augentropfen + 5 ml Nasenspray
Allergie-Ratgeber Livocab® direkt 0,05 % Augentropfen, Suspension 0,05 % Nasenspray, Suspension Zur Anwendung bei Kindern ab 1 Jahr, Jugendlichen und Erwachsenen Wirkstoff: Levocabastin (vorliegend als Levocabastinhydrochlorid) WAS IST LIVOCAB DIREKT KOMBI UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? Indikationsgruppe: Antiallergikum/ Antihistaminikum Livocab direkt Kombi ist ein Arzneimittel zur Behandlung allergischer Bindehautentzündungen bzw. von allergischem Schnupfen. Livocab direkt Kombi wird angewendet zur Behandlung der Beschwerden einer allergisch ausgelösten Entzündung der Bindehaut, z. B. Heuschnupfen oder dem sogenannten Frühlingskatarrh (Augentropfen) bzw. zur Behandlung von Beschwerden bei allergischem Schnupfen, z. B. Heuschnupfen (Nasenspray). WIE IST LIVOCAB DIREKT KOMBI ANZUWENDEN? Wenden Sie Livocab direkt Kombi immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Dosierung für Kinder ab 1 Jahr, Jugendliche und Erwachsene Augentropfen: Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosierung 2-mal täglich 1 Tropfen Livocab direkt Kombi Augentropfen pro Auge. Die Dosierung kann bei stärkeren Beschwerden auf bis zu 4-mal täglich 1 Tropfen pro Auge erhöht werden. Art der Anwendung Augentropfen: Entfernen Sie vor der ersten Anwendung von Livocab direkt Kombi Augentropfen den Verschlussring vollständig von der Flasche. Livocab direkt Kombi Augentropfen ist eine Suspension. Bitte schütteln Sie deshalb vor jeder Anwendung die Flasche! Beugen Sie den Kopf nach hinten. Ziehen Sie das Unterlid nach unten und tropfen Sie durch Drücken der Flasche vorsichtig einen Tropfen in den Bindehautsack (siehe Abbildung). Bringen Sie die Flasche nicht mit dem Auge oder der Umgebung des Auges in Berührung, damit der restliche Flascheninhalt nicht verunreinigt wird. Nach dem Eintropfen schließen Sie langsam das Auge. Der Tropfen wird durch den Lidschlag automatisch über das gesamte Auge verteilt. Dosierung für Kinder ab 1 Jahr, Jugendliche und Erwachsene Nasenspray: Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosierung 2-mal täglich 2 Sprühstöße Livocab direkt Kombi Nasenspray pro Nasenloch. Die Dosierung kann bei stärkeren Beschwerden auf bis zu 4-mal täglich 2 Sprühstöße pro Nasenloch erhöht werden. Dosierung für Patienten mit Nierenfunktionsstörung Nasenspray: Wenn Sie unter einer Funktionsstörung der Nieren leiden, sollten Sie die Dosis halbieren, da der Wirkstoff Levocabastin hauptsächlich über die Niere ausgeschieden wird. Art der Anwendung Nasenspray: Putzen Sie sich vor der Anwendung sorgfältig die Nase. Livocab direkt Kombi Nasenspray ist eine Suspension. Bitte schütteln Sie deshalb vor jeder Anwendung die Flasche! Entfernen Sie die Schutzkappe von der Flasche. Halten Sie vor der erstmaligen Anwendung von Livocab direkt Kombi Nasenspray die Sprühflasche mit der Öffnung nach oben und pumpen Sie mehrmals, bis ein feiner Sprühnebel entsteht. Bei den nachfolgenden Anwendungen ist die Sprühflasche meist sofort gebrauchsfertig. Neigen Sie den Kopf leicht nach vorne und sprühen Sie zweimal in jedes Nasenloch. Atmen Sie während der Anwendung durch die Nase ein. Setzen Sie nach Benutzung die Schutzkappe wieder auf. Dauer der Anwendung Augentropfen und Nasenspray: Die Zeit zwischen zwei Anwendungen wird durch die Wirkung von Livocab direkt Kombi bestimmt. Verwenden Sie Livocab direkt Kombi bei den ersten Zeichen einer allergischen Reizung der Bindehaut bzw. bei den ersten Zeichen eines allergischen Schnupfens. Damit erreichen Sie die besten Behandlungsergebnisse. Die Dauer der Anwendung richtet sich nach Art und Verlauf der Beschwerden. Sie müssen keine zeitliche Beschränkung berücksichtigen. Wenn die empfohlene Dosierung nicht ausreicht, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Livocab direkt Kombi zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge Livocab direkt Kombi angewendet haben, als Sie sollten Falls Sie versehentlich den Flascheninhalt von Livocab direkt Kombi verschlucken, können Sie sich schläfrig fühlen. Bitte setzen Sie sich in diesem Fall mit einem Arzt in Verbindung und trinken Sie viel Wasser. Wenn Sie die Anwendung von Livocab direkt Kombi vergessen haben Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Setzen Sie die Behandlung mit Livocab direkt Kombi wie in der

Johnson & Johnson GmbH (OTC) - Mundwasser & - spülungen

Listerine® Total Care Sensitiv Lösung
Listerine® Total Care Sensitiv Lösung
Egal wie gründlich wir unsere Zähne putzen: Wir reinigen damit nur etwa 25 Prozent des Mundraumes. Nicht gesäubert werden zum Beispiel winzige Furchen auf den Backenzähnen, die Zahnfleischränder und die Zunge. Dort bleibt sogenannte dentale Plaque zurück, eine Anhäufung von Bakterien, durchsetzt mit Speiseresten und Mineralien aus dem Speichel. Die Bakterien sondern Giftstoffe (Toxine) ab, die das Zahnfleisch reizen. Wenn es rot wird, anschwillt und schon bei geringer Berührung blutet, ist eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis) entstanden. Zahnverlust vorbeugen Plaque kann sich auch am Zahn festsetzen und verkalken. Dann spricht man von Zahnstein. Auch hier nisten sich Bakterien ein und vermehren sich. Werden Alarmzeichen wie entzündetes Zahnfleisch nicht beachtet, können die Erreger sogar auf den Knochen übergreifen und den Zahn lockern. Diese fortgeschrittene Zahnfleischentzündung (Parodontitis) führt häufig zu Zahnverlust. Die beste Vorsorge gegen diese unangenehmen Folgen der Plaque: umfassende Mundhygiene. LISTERINE® – so stark, wie sie schmeckt Die antibakterielle Mundspüllösung LISTERINE® wirkt auch in den Bereichen, wo Bakterien mit der Zahnbürste nicht beizukommen ist. Mit den ätherischen Ölen Thymol, Menthol, Eucalyptol und dem entzündungshemmenden Methylsalizylat bekämpft LISTERINE® die Plaquebakterien – und zwar in der ganzen Mundhöhle. Der charakteristische starke Geschmack von LISTERINE® macht diese Sauberkeit erlebbar und verschafft einen Frische-Kick. Die Wirkung ist wissenschaftlich erwiesen: Wer seinen Mund zweimal täglich nach dem Zähneputzen mit LISTERINE® spült, hat bis zu 56 Prozent weniger Zahnbelag, bis zu 36 Prozent weniger Zahnfleischentzündungen und bis zu 70 Prozent weniger Zahnfleischbluten. Die Mundflora wird dabei nicht beeinträchtigt. Wichtig für den gesamten Organismus Eine umfassende Mundhygiene wirkt sich nicht nur auf die Zahngesundheit positiv aus – sie hilft auch, anderen Erkrankungen vorzubeugen. Beispielsweise spielt Parodontitis eine Rolle bei Herzinfarkten und Schlaganfällen. Weitere Studien haben gezeigt: Die fortgeschrittene Zahnfleischentzündung kann auch den Verlauf von Schwangerschaften beeinflussen und das Risiko für Atemwegserkrankungen sowie für Diabetes mellitus erhöhen. Es gilt also: Gesundheit beginnt im Mund! Baut einen Schutzschild auf gegen schmerzhafte Reaktionen auf Heißes, Kaltes, Süßes und Saures Stärkt den Zahnschmelz - sogar zwischen den Zähnen Hilft Zahnfleischrückgang vorzubeugen Schützt freiliegende schmerzempfindliche Zahnhälse Sorgt für langanhaltend frischen Atem Bekämpft wirksam schädliche Bakterien, die Zahnbelag, Zahnfleischentzündungen und Mundgeruch verursachen