Tuschick, Jamal Bis zum Ende der B-Seite

9,00 €
* Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten.
Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Daten vom 20.07.2018 01.25 Uhr

Regionale Angebote für

Online Preisvergleich für

  • Lieferzeit: 1-4 Werktagen
    Versandkostenfrei ab 19,90 €
    9,00 €*
    9,00 € inkl. Versand
  • Lieferzeit: 1 bis 4 Werktage
    9,00 €*
    9,00 € inkl. Versand
  • Bis zum Ende der B-Seite
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    9,00 €*
    9,00 € inkl. Versand
  • Lieferzeit: 5-7 Tage
    Versandkostenfrei ab 20,00 €
    9,00 €*
    12,00 € inkl. Versand
  • Bis zum Ende der B-Seite
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    9,00 €*
    9,00 € inkl. Versand

Ist Dir der Preis zu hoch? Dann nutze doch einfach unseren Preiswecker. Nenne uns deinen Wunschpreis und wir benachrichtigen Dich, wenn dieser erreicht ist.

Aktueller Preis: 9,00 €
Um Sie in unseren Verteiler aufzunehmen, benötigen wir eine Bestätigung, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind und dass Sie mit dem Empfang der Händler-Angebote einverstanden sind. Mit der aktivierung des Preisweckers erklären Sie sich damit einverstanden, dass Lokavendo Sie über Händler-Angebote informiert. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, siehe Datenschutzerklärung.
Dein persönlicher Preiswecker wurde erfolgreich eingerichtet.
Sobald der Preis unter deinen Wunschpreis fällt, benachrichtigen wir Dich per Email.
Nur noch ein Schritt zu Deinem persönlichen Preiswecker.
Wir haben Dir eine E-Mail mit einem Aktivierungs-Link an geschickt. Bitte klicke auf den Link, um Deinen Preiswecker zu aktivieren.

Andere Bücher aus der Kategorie "Belletristik/Gegenwartsliteratur (ab 1945)"

Die Ostroute
Die Ostroute
Marko Ferst: geboren 1970 in Rüdersdorf bei Berlin, beruflich als Tischler/Bilderrahmer gearbeitet. Seit Frühjahr 2000 Studium der Politischen Wissenschaften an der Freien Universität Berlin, von 1990 bis 1997 die Vorlesungsreihe „Sozialökologie“ an der Berliner Humboldt-Universität besucht und an begleitenden Seminaren und einigen Wochenendkursen teilgenommen. 1994 die Ökologische Plattform mitbegründet. Veröffentlichungen in Tages- und Umweltzeitungen. Im Jahr 2000 erschien „Ohne gezüchtete Dornen. Politische, ökologische und spirituelle Gedichte“, eine CD mit Gedichten vom Autor gelesen. Eine Buchversion zusammen mit der Erzählung „Der Freund und das Fensterkreuz“ und einigen Momentaufnahmen darf man 2003 erwarten. Leseproben und Rezensionen zu den Büchern sowie aktuelle Informationen findet man auf der Homepage. Andreas Erdmann: Andreas Erdmann, geboren 1962 in Solingen, Dipl. Sozialpädagoge, Studium der Germanistik, Sprach- und Literaturwissenschaften, freier Mitarbeiter bei einer Tageszeitung, 2004 veröffentlicht: „Gethsemane. Blumen zum Unaussprechlichen“ (Lyrik und Kurzprosa), zahlreiche Veröffentlichungen von Erzählungen, Kurzgeschichten und Gedichten in Anthologien und Zeitschriften. Preise u.a. 1998 Heinz-Risse-Literaturpreis, 2003 Literaturpreis der Bayreuther Festspielnachrichten, 2005 Literaturpreis des Bergischen Geschichts-Vereins. Monika Jarju: Monika Jarju, geboren 1956 in Berlin, Diplom-Ingenieurin, lebt nach längerem Westafrika-Aufenthalt wieder in Berlin, zahlreiche Veröffentlichungen von Gedichten und Kurzgeschichten in verschiedenen Anthologien und Literaturzeitschriften. Erzählungen und Gedichte von ihr erschienen in den Bänden „Falsche Töne“, „Juniland“, „Cafe au lait“ und „Juniland“.
Vanilla High
Vanilla High
Vanilla High spielt im Jahre 2048, wenige Jahre, nachdem Außerirdische die tropische Insel La Reunion besetzt haben. Dort lebt der Journalist Arul Ramassamy, ein Mitvierziger, der entschieden gegen das Unsterblichkeitsprogramm ist, mit denen die Außerirdischen die Insel überziehen. Sie bieten den Menschen die Unsterblichkeit, niemand muss mehr altern. Reunion ist isoliert in einer Welt großer politischer Machtblöcke, aber niemand traut sich Reunion anzugreifen, da die Menschheit den Tabok technologisch weit unterlegen ist. Die Tabok selbst mischen sich in die Geschicke der Welt nicht ein. Die menschlichen Bewohner von Reunion leben ein Leben in Wohlstand, da sie voll von den Segnungen der Tabok profitieren. Dies ist der Ausgangspunkt des Romans „Vanilla High". Wir erleben in Ich-Erzählung die Auseinandersetzung des Protagonisten Ramassamy mit dem scheinbar segnungsreichen Geschenk der Unsterblichkeit. Ramassamy ist indischstämmiger Herkunft, ist aber vom Hinduismus seiner Familie zum Katholizismus konvertiert. Er bekommt vom Memento, einer hiesigen Zeitschrift den Auftrag nach Vancouver zu reisen, um dort Aubrey de Grey, Peter Thiel und Mark Zuckerberg (heute lebende Realpersonen) zu interviewen, die für viel Geld von Reunion Pläne gekauft haben, um selbst Life Center für Unsterblichkeit in den USA aufzubauen. Das erste soll in wenigen Wochen in Vancouver eröffnet werden. Vancouver und Kanada gehören in einer durch den Klimawandel veränderten Welt inzwischen zu den USA, die zu einer evangelikalen Oligarchie geworden ist, in der wieder die Prohibition gilt, etwas, was der Protagonist gar nicht mag, da er gerne und viel Rotwein trinkt. Besonders im Gewürzpark seines Bruders trinkt er gerne Rotwein und nimmt dazu Ganja-Kekse, sucht damit seinen inneren Frieden, eine Gemeinsamkeit mit den Außerirdischen, die auch gerne den Park besuchen, da sie die einheimische Vanille rauchen, von der sie in eine Art Erleuchtungszustand gebracht werden. Ramassamy hat eine verheiratete Freundin, die in Seattle lebt und die zum amerikanischen Untergrund gehört. Er verabredet mit ihr einen Anschlag auf das zu eröffnende Lifecenter. Neben der Auseinandersetzung mit dem Thema „Unsterblichkeit“ ist in dem Roman eine masochistische Affäre zu einer polnischen Journalistin verwoben, die die Insel bereist hat, um Interviews mit den Außerirdischen zu führen. Und zudem ist der Roman auch eine Liebesgeschichte um Elisabeth, der Frau aus Seattle.

Andere Bücher von Localhood GmbH

Asymptote
Asymptote
Asymptote, an award-winning New York City -- based architectural firm, expands the boundaries of traditional architectural practice with work that ranges from buildings and urban design to computer-generated environments. Recognized internationally as both leading-edge architects and virtual-reality artists as well as sought-after critics and teachers, Asymptote partners Lise Anne Couture and Hani Rashid have emphasized research into cultural trends and technological influences as the core of their practice. The firm has completed or is overseeing projects around the world, with commissions as diverse as a trading floor for the New York Stock Exchange; a multimedia research park in Kyoto, Japan; a modular furniture system for the Knoll furniture company; a music theater in Graz, Austria; and a new center for art and technology for the Guggenheim Museum in SoHo, New York. Designed and written by the partners, Asymptote is the first book to fully document their "real world" (as opposed to virtual) projects.In mathematical terms, the word "asymptote" is defined as a line that a given curve gets closer and closer to, but never touches, as it gets further from the origin towards infinity. In architectural terms, Asymptote is the Manhattan-based architectural design and research practice established by Lise Anne Couture and Hani Rashid in 1989.Rashid and Couture's work is intriguing because it draws inspiration from a wide range of sources not traditionally associated with architecture -- among them the design of airline interiors, sporting equipment, and organic systems like seashells and honeycombs; and various means of communicating and disseminating information. Their projects areconcerned as much with light, speed, and traversing virtual boundaries as with "real-world" geometries and building systems. Hani Rashid is one of the founding instructors in the "paperless studio" curriculum at Columbia University's Graduate School of Architecture, a progra
Investigative Psychology
Investigative Psychology
This ground-breaking text is the first to provide a detailed overview of Investigative Psychology, from the earliest work through to recent studies, including descriptions of previously unpublished internal reports. Crucially it provides a framework for students to explore this exciting terrain, combining Narrative Theory and an Action Systems framework. It includes empirically tested models for Offender Profiling and guidance for investigations, as well as an agenda for research in Investigative Psychology. Investigative Psychology features: * The full range of crimes from fraud to terrorism, including burglary, serial killing, arson, rape, and organised crime * Important methodologies including multi-dimensional scaling and the Radex approach as well as Social Network Analysis * Geographical Offender Profiling, supported by detailed analysis of the underlying psychological processes that make this such a valuable investigative decision support tool * The full range of investigative activities, including effective information collection, detecting deception and the development of decision support systems. In effect, this text introduces an exciting new paradigm for a wide range of psychological contributions to all forms of investigation within and outside of law enforcement. Each chapter has actual cases and quotations from offenders and ends with questions for discussion and research, making this a valuable text for undergraduate and postgraduate courses in Applied and Forensic Psychology, Criminology, Socio-Legal Studies and related disciplines.
The Shellcoder's Handbook Anley, C: Shellcoder's Handbook
The Shellcoder's Handbook Anley, C: Shellcoder's Handbook
Chris Anley is a founder and director of NGSSoftware, a security software, consultancy, and research company based in London, England. He is actively involved in vulnerability research and has discovered security flaws in a wide variety of platforms including Microsoft Windows, Oracle, SQL Server, IBM DB2, Sybase ASE, MySQL, and PGP. John Heasman is the Director of Research at NGSSoftware. He is a prolific security researcher and has published many security advisories in enterprise level software. He has a particular interest in rootkits and has authored papers on malware persistence via device firmware and the BIOS. He is also a co-author of The Database Hacker's Handbook: Defending Database Servers (Wiley 2005). Felix "FX" Linder leads SABRE Labs GmbH, a Berlin-based professional consulting company specializing in security analysis, system design creation, and verification work. Felix looks back at 18 years of programming and over a decade of computer security consulting for enterprise, carrier, and software vendor clients. This experience allows him to rapidly dive into complex systems and evaluate them from a security and robustness point of view, even in atypical scenarios and on arcane platforms. In his spare time, FX works with his friends from the Phenoelit hacking group on different topics, which have included Cisco IOS, SAP, HP printers, and RIM BlackBerry in the past. Gerardo Richarte has been doing reverse engineering and exploit development for more than 15 years non-stop. In the past 10 years he helped build the technical arm of Core Security Technologies, where he works today. His current duties include developing exploits for Core IMPACT, researching new exploitation techniques and other low-level subjects, helping other exploit writers when things get hairy, and teaching internal and external classes on assembly and exploit writing. As result of his research and as a humble thank you to the community, he has published some technical papers and open source projects, presented in a few conferences, and released part of his training material. He really enjoys solving tough problems and reverse engineering any piece of code that falls in his reach just for the fun of doing it.

Interessante Links