Das Laokoon-Paradigma Das Laokoon-Regime

109,95 €
* Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten.
Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Daten vom 19.01.2018 01.25 Uhr

Regionale Angebote für Baxmann, Inge Franz, Michael Schäffner, Wolfgang Das Laokoon-Paradigma

Online Preisvergleich für Baxmann, Inge Franz, Michael Schäffner, Wolfgang Das Laokoon-Paradigma

Das Laokoon-Paradigma Das Laokoon-Regime Daten von Localhood GmbH

Details zum Produkt: Das Laokoon-Paradigma Das Laokoon-Regime

Nicht-exklusives Verkaufsrecht für: Gesamte Welt.

Zusatzinformation: Das Laokoon-Paradigma Das Laokoon-Regime - Baxmann, Inge Franz, Michael Schäffner, Wolfgang

ISBN(s) 9783050034546
Erscheinungsdatum 03.08.2000
Einbandart Einband - fest (Hardcover)
Seitenanzahl, römisch XII
Sprache Deutsch
Artikel Typ Physisch
Genre Geisteswissenschaften/Kunst/Musik
Kurztitel Das Laokoon-Paradigma
Warengruppe HC/Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
ISBN-10 3050034548
Länge 246 mm
Breite 157 mm
Höhe 46 mm
Gewicht 1288 gr
Produkttyp Hardcover, Softcover
Verlag Akademie Verlag GmbH De Gruyter
Untertitel Zeichenregime im 18. Jahrhundert
Inhaltsverzeichnis Mit Beiträgen von
Inge Baxmann, Philippe Despoix, Michael Franz, Peter Geimer, Sebastian Klotz, Albrecht Koschorke, Inka Mülder-Bach, Stefan Rieger, Wolfgang Schäffner, Bernhard Siegert, Robert Stockhammer und Joseph Vogl

Andere Bücher von Baxmann, Inge Franz, Michael Schäffner, Wolfgang

Andere Bücher aus der Kategorie "Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft"

Literaturtransfer und Interkulturalität im Exil- Transmission of Literature and Intercultural Discourse in Exile- Transmission de la littérature et interculturalité en exil
Literaturtransfer und Interkulturalität im Exil- Transmission of Literature and Intercultural Discourse in Exile- Transmission de la littérature et interculturalité en exil
Inhalt/Contens/Contenu : Gábor Tüskés: Vorwort – Jean Bérenger : Tableau de l’Europe de Rákóczi et de Mikes – Michel Marty : Kelemen Mikes, un voyageur européen à l’orée des Lumières – Ferenc Tóth : Mikes et la diplomatie française – Sándor Papp: Unbekannte osmanische Quellen zur Lebensgeschichte von Kelemen Mikes – Zsigmond Csoma: Kelemen Mikes’ Bedeutung für die Wirtschaftsgeschichte – Dieter Breuer: Frömmigkeit im Exil: Religiöse Sinnsuche in den Briefen aus der Türkei von Klemens Mikes – Klaus Haberkamm: Ungleichzeitigkeit des Gleichzeitigen: Liselotte von der Pfalz (1652-1722) und Kelemen Mikes (1690-1761) – Péter Dávidházi: «We must follow the example of Job»: The Archetypal Sufferer in Mikes’s Letters from Turkey – Béatrice Dumiche: Glaube, Liebe, Hoffnung in Mikes’ Briefen aus der Türkei: Die Sprache als «religio» wider Entfremdung und Selbstentfremdung im Exil – Yildiz Aydin: Entfremdung und Fremdheit in den Briefen aus der Türkei von Kelemen Mikes – Zsombor Tóth: Mike as an Emigrant: Liminality, Literacy and the Culture of Migration – Ilona Kovács : Mikes et la tradition de la littérature épistolière française – Katalin Bódi : Les Lettres de Turquie comme roman épistolaire – Ágnes Pál : Entre recueil de lettres et roman épistolaire: la correspondance de Roger de Bussy-Rabutin et de Mme de Sévigné (1697) – Hans-Jörg Uther: Stoff- und motivgeschichtliche Aspekte in Klemen Mikes’ Brief Nr. 192 – Ida Fröhlich: Aaron and the Widow’s Sheep: About the Source of the ‘Agada’ in the 90th Letter – Eszter Kovács : Réflexions sur les sources inconnues des Lettres de Turquie de Kelemen Mikes – István Szathmári : Que nous apprennent les corrections faites par Mikes en 1751 sur sa traduction de 1724/1744 de l’Instruction de la jeunesse ? – Margit Kiss: The digital Mikes-Dictionary – Gyula Paczolay: Proverbs in the Letters from Turkey – Éva Knapp: Zur Rhetorik der Briefe aus der Türkei – Katalin Czibula: Mikes und seine Frauengestalten – Béla Hegedüs: Ein poetologischer Vergleich von drei Mikes-Werken (Briefe aus der Türkei; Vergnügte Tage; Königsweg des Kreuzes) – Gábor Tüskés: Wie kam das Autograph der Briefe aus der Türkei nach Eger? – Mariann Czifra: The Reception of Mikes’s Letters in the Mirror of the History of Editions – Anna Tüskés: Kelemen Mikes in the Fine Arts – Rumen István Csörsz: Der Tod Rákóczis am Karfreitag - von Mikes bis zur Populärpoesie – Sándor Hites: To be born into exile: Kelemen Mikes and the 19th-20th centuries hungarian literary exiles – Zsolt Szentesi : La figure de Mikes dans la littérature hongroise dans la deuxième moitié de XXe siècle – Szilvia Tóth: «Mikes is our ancestor». László Cs. Szabó on Kelemen Mikes – Bernard Adams: The Letters from Turkey in English translation – Krisztina Kaló/Thierry Fouilleul : Traduire Mikes l’écrivain – Cinzia Franchi: Reading Kelemen Mikes in Italy – Éva Knapp/Gábor Tüskés: Der unbekannte Mikes. Katalog der Kabinettausstellung in der Bibliothek der Loránd Eötvös Universität Budapest und der Bibliothek der Erzdiözese Eger.

Interessante Links