Der Geist der Unruhe Geist d. Unruhe

109,95 €
* Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten.
Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Daten vom 22.09.2018 01.25 Uhr

Regionale Angebote für Der Geist der Unruhe Geist d. Unruhe

Online Preisvergleich für Der Geist der Unruhe Geist d. Unruhe

  • Der Geist der Unruhe Geist d. Unruhe
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    109,95 €*
    109,95 € inkl. Versand
  • Der Geist der Unruhe Geist d. Unruhe
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    Versandkostenfrei ab 20,00 €
    109,95 €*
    109,95 € inkl. Versand
  • Der Geist der Unruhe Geist d. Unruhe
    Lieferzeit: 1-4 Werktagen
    Versandkostenfrei ab 19,90 €
    109,95 €*
    109,95 € inkl. Versand
  • Der Geist der Unruhe Geist d. Unruhe
    Lieferzeit: 1 bis 4 Werktage
    109,95 €*
    109,95 € inkl. Versand
  • Der Geist der Unruhe Geist d. Unruhe
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    109,95 €*
    109,95 € inkl. Versand

Der Geist der Unruhe Geist d. Unruhe Daten von Localhood GmbH

Details zum Produkt: Der Geist der Unruhe Geist d. Unruhe

Nicht-exklusives Verkaufsrecht für: Gesamte Welt.

Zusatzinformation: Der Geist der Unruhe Geist d. Unruhe - Boden, Petra Münz-Koenen, Inge Rosenberg, Rainer

ISBN(s) 9783050034805
Erscheinungsdatum 14.06.2000
Einbandart Einband - fest (Hardcover)
Seitenanzahl, römisch XIV
Sprache Deutsch
Artikel Typ Physisch
Genre Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft
Kurztitel Der Geist der Unruhe
Warengruppe HC/Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
ISBN-10 3050034807
Länge 246 mm
Breite 156 mm
Höhe 30 mm
Gewicht 802 gr
Produkttyp Hardcover, Softcover
Verlag Akademie Verlag GmbH De Gruyter
Untertitel 1968 im Vergleich. Wissenschaft, Literatur, Medien

Andere Bücher aus der Kategorie "Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft"

Peterchen, Kai und andere kleine Helden
Peterchen, Kai und andere kleine Helden
Der Band Peterchen, Kai und andere kleine Helden vereinigt, ebenso wie sein Pendant Odysseus, Robinson und Co., Beiträge zu Klassikern der Kinder- und Jugendliteratur - und dies in einem weiten Sinn, der innovative und repräsentative Meisterwerke ebenso einschließt wie das Kultbuch, das Lieblingsbuch oder den Bestseller. Alle semantischen Seiten treten direkt oder indirekt in den insgesamt siebzehn Beiträgen der beiden Bände auf. Behandeln die sieben Beiträge im Band Odysseus, Robinson und Co. Jugendliterarische Klassiker, deren Ursprung im Erwachsenenbereich liegt, so vereinigt vorliegender Band zehn Beiträge zur originären, intentionalen Kinder- und Jugendliteratur. Der dänische Kinderbuch-Klassiker Peters Jul hat bei uns längst nicht die Beachtung gefunden, die ihm von seiner großen Bedeutung her gebührt (Erich Unglaub). Vergessen ist der Afrika-Klassiker Kalulu von Henry Morton Stanley (Heinrich Pleticha). Zweifellos ein Kinderbuchklassiker ist Cuore von Edmondo De Amicis (Wilhelm Steffens). Eine Wiedergutmachung erfährt Peterchens Mondfahrt von Gerdt von Bassewitz als moderne Märchenrevue (Hans-Heino Ewers). Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur sind- jeweils auf ihre besondere Art und Weise - Wolf Durians Kai aus der Kiste (Eckehard Czucka), Erich Kästners Pünktchen und Anton (Marlies Hübener), Heinrich Maria Denneborgs Jan und das Wildpferd (Herbert Ossowski), Willi Fährmanns Der überaus starke Willibald(Franz-Josef Payrhuber) und schließlich die Harry-Potter-Romane(Gerhard Haas). Eine spezifische Entstehungsgeschichte haben Franz Fühmanns Märchen auf Bestellung (Wolfgang Conrad). Der Band richtet sich an einen breiteren Adressatenkreis, an kinderliterarisch Interessierte ebenso wie an Lehramtsstudie719rende und Deutschlehrer.
Thematics – zu einer undisziplinierten Disziplin
Thematics – zu einer undisziplinierten Disziplin
Die als Dissertation entstandene Arbeit Thematics – Zu einer undisziplinierten Disziplin versteht sich als eine interdisziplinäre Studie an der Schnittstelle zwischen Literaturwissenschaft und Kognitionswissenschaften. Ihr Gegenstand ist die Eingrenzung notwendiger Bausteine für die Entwicklung eines kognitiven Modells thematischen Lesens literarischer Kunstwerke. Die Studie untersucht, wie Erkenntnisse aus der Kognitionswissenschaft dazu beitragen können, Interaktions- und Rezeptionsprozesse mit und von literarischen Texten systematisch zu erklären. Dabei schlägt sie eine radikale Revision der Thematologie von Elisabeth Frenzel zugunsten der kognitionswissenschaftlich orientierten Thematics vor. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen der Begriff ‚Thema eines literarischen Textes’ und seine Bedeutung für das Verstehen eines Textes der Literatur. Nach einer eingehenden Beschäftigung mit dem Begriff Thema aus literatur-analytischer und kognitionspsychologischer Sicht entwickelt die Studie die These, dass ein Thema ein kognitives Gebilde ist, das in der Wissensstruktur eines Lesers verankert ist. Es moduliert die Prozesse des Verstehens in der kognitiven Interaktion mit einem literarischen Text. In Anlehnung an die kognitive Stilistik, an die kognitive Evolutionspsychologie und an die kognitionspsychologischen Emotionstheorien erarbeitet die6ae Studie Kriterien für die Abgrenzung literarisch relevanter thematischer Wissensstrukturen des Lesers. Sie setzt sich mit der Frage auseinander, wie ‚Thema eines literarischen Textes’ mit einer ästhetischen Spezifizität von Literatur verbunden werden kann.
Madame de Staël und die Internationalität der europäischen Romantik
Madame de Staël und die Internationalität der europäischen Romantik
Der Band macht die internationale Präsenz der Mme de Staël im Zusammenhang mit der romantischen Literatur deutlich. Mme de Staël und die Romantik sind untrennbar miteinander verbunden, und beide verdienen die Charakterisierung international. Die gegebene Internationalität der Romantik und die Ausbreitung einer dafür begrifflich notwendigen Idee von Nationalität, wie sie für die Literaturwissenschaft so wichtig geworden ist, hängen aufs engste mit Mme de Staëls Wirken zusammen; sehr früh hat sie sowohl eine Nationalität als auch eine Internationalität der Literatur nicht nur gesehen, sondern auch gefordert und gefördert. Die Romantik wiederum kann zwar nicht in dem Sinn als international bezeichnet werden, daß die romantisch zu nennende Literatur in verschiedenen Ländern von gleicher Art wäre. Doch zumindest ist sie insofern international, als etwa in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts und stets unter der Bezeichnung Romantik in zahlreichen Ländern ein neues literarisches Selbstverständnis artikuliert wird. Dieses Phänomen der ungefähren Gleichzeitigkeit und der gleichen Benennung einer literarischen Strömung in verschiedenen Literaturen ist literaturgeschichtlich ohne Vorläufer und stellt das Ergebnis ebenjener internationalen Vernetzung dar, in deren Zentrum Mme de Staël stand. Mit Beiträgen von Axel Blaeschke, Maria Manuela Gouveia Delille, Ulrike Jekutsch, Kurt Mueller-Vollmer, Horst Nitschak, Julia von Rosen, Udo Schöning und Brigitte Schultze. Die Herausgeber: Udo Schöning, geb. 1950, lehrt Romanische Philologie an der Universität Göttingen. Frank Seemann, geb. 1960, studierte Romanische Philologie und Geschichte.

Andere Bücher von Localhood GmbH

The Handbook to IFRS Transition and to IFRS U.S. GAAP Dual Reporting Bellandi, F: Handbook to IFRS Transition and to IFRS U.S. GA
The Handbook to IFRS Transition and to IFRS U.S. GAAP Dual Reporting Bellandi, F: Handbook to IFRS Transition and to IFRS U.S. GA
An indispensable guide to making the transition to dual IFRS/GAAP financial reporting U.S. financial reporting will undergo an unprecedented level of change within the next several years. U.S. companies face a convergence between U.S. GAAP and IFRS, affecting several major accounting standards--most notably in the areas of leasing, revenue recognition, and financial instruments. It is imperative that U.S. companies understand these major changes and their business and operational implications. The IFRS U.S. GAAP Dual Reporting Handbook to First-Time Adoption offers a comprehensive treatment of both the principles and techniques of dual reporting under IFRS/U.S. GAAP, while exploring the practical implications for accounting professionals of reporting under both sets of standards. * Takes an operating approach to the implementation and application of the dual standards * Draws upon the author's extensive firsthand experience to dispel uncertainty and offer decision makers expert technical assistance * Defines systemic changes businesses will need to make to accommodate IFRS standards * Compares the two bodies of standards item-by-item and identifies solutions under one set of standards to issues arising under the other * Explores the strategic impact of structuring a company for IFRS transition In addition to covering the full range of critical issues surrounding adopting IFRS, this indispensable handbook is a rich resource of dual reporting tools, including financial statement formats, charts of accounts, accounting check-lists, reconciliation schedules, and operating manuals.
Skype For Dummies
Skype For Dummies
Loren Abdulezer is CEO and President of Evolving Technologies Corporation, a New York-based technology consulting firm. He is an experienced IT professional serving many Fortune 500 companies. Loren is the author of Excel Best Practices for Business and Escape from Excel Hell and served as technical editor of Crystal Xcelsius For Dummies, all published by Wiley. Loren is always exploring new technologies and finding pragmatic and innovative applications. When Skype came along he was quick to recognize its benefits in business and all walks of life. This book is a direct result of wanting to bring those benefits one step closer to a broader audience. Susan Abdulezer is currently a full time Multimedia Developer in New York City. Susan creates interactive DVDs, documentaries, and Web-delivered media. She has received many honors for technology innovation, winning the prestigious Computerworld/Smithsonian Award in Technology and Academia in both 1996 and 1997. Susan has also written numerous feature articles on education and technology as the contributing editor of Converge Magazine from 1998 to 2002. Susan is active in the Digital Storytelling community, exploring the nature and power of the emerging digital culture. She has also been known to tear herself away from the computer to play classical violin in the Brooklyn Symphony Orchestra. Howard Dammond is an experienced IT professional and technical instructor, having consulted at several major Fortune 500 companies. Howard has 20-plus years of experience as a technical trainer and developer of innovative learning materials. His perspective on teaching and skills development was first inspired and then intensively developed at Yale University in its unique Master of Arts in Teaching program, where he focused on learning theory, the acquisition and nurture of analytic skills, and interdisciplinary methods of curriculum planning and development.

Interessante Links