Die Wiedergeburt der Mitte Europas Schmidt: Wiedergeburt/Mitte Europa

109,95 €
* Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten.
Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Daten vom 24.04.2018 01.25 Uhr

Regionale Angebote für Schmidt, Rainer Münkler, Herfried Die Wiedergeburt der Mitte Europas Schmidt: Wiedergeburt/Mitte Europa

Die Wiedergeburt der Mitte Europas Schmidt: Wiedergeburt/Mitte Europa Daten von Localhood GmbH

Details zum Produkt: Die Wiedergeburt der Mitte Europas Schmidt: Wiedergeburt/Mitte Europa

Nicht-exklusives Verkaufsrecht für: Gesamte Welt.

Zusatzinformation: Die Wiedergeburt der Mitte Europas Schmidt: Wiedergeburt/Mitte Europa - Schmidt, Rainer Münkler, Herfried

ISBN(s) 9783050036236
Erscheinungsdatum 25.07.2001
Einbandart Einband - fest (Hardcover)
Seitenanzahl 240
Sprache Deutsch
Artikel Typ Physisch
Genre Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft
Kurztitel Schmidt, Rainer: Die Wiedergeburt der Mitte Europas
Warengruppe HC/Philosophie/Sonstiges
ISBN-10 3050036230
Länge 249 mm
Breite 177 mm
Höhe 19 mm
Gewicht 544 gr
Produkttyp Hardcover, Softcover
Verlag Akademie Verlag GmbH De Gruyter
Serientitel Politische Ideen
Nummer der Serie 12
Untertitel Politisches Denken jenseits von Ost und West

Andere Bücher aus der Kategorie "Philosophie/Sonstiges"

Die Anwesenheit des Gastes
Die Anwesenheit des Gastes
Vorwort I. Spuren des Gastes 1. Der Gast selbst 2. Die Verhüllung des Gastes 3. Die gastliche Distanz 4. Ein Abriß II. Zu-Gast-Sein 1. Begegnungen 2. Die Einladung und das Gesetz der Gastlichkeit 3. Der gastliche Austausch 4. Der Gastgeber 4. 1. Die Gastlichkeit des Wohnens 4. 2. Der Gebende und der Empfangende 5. Das Gastgeschenk 6. Das Empfangen selbst 7. Syn-diabolon oder die Sprache des Gastes 8. Vom Landesgast zum globalen Gast: Strategien seiner Identifizierung 9. Der öffentliche Gast III. Der poetisch weltweite Gast IV. Mediengäste 1. Den Botschaften zu Gast? 2. Die Gastlichkeit des Neuen 3. Vor-Gaben vergangener Gastlichkeit 4. Das Einfinden in das gastliche Milieu der Empfindungen 4. 1. Sinnlichkeit 4. 2. Exkurs: Die philosophische Rede über ‚Empfindung' 4. 3. Das Milieu selbst 5. Der gastliche Sinn des Anblicks 6. Wortlaut und Anstimmung 6. 1. Der gastliche Sinn des Schalls 6. 2. Der Wortlaut 6. 3. Die Wendigkeit der Worte 6. 4. Exkurs: Abschied vom Zeichenträger 6. 5. Die Gastlichkeit der Anklänge und Zu-Stimmungen 7. Die ‚Entmittung' der Medien 7. 1.Spiegelungen und Bilder 7. 2. Zu nächst? 7. 3. Von den Gästen der Medien zu den Gästen des Geräts V. Ein vorübergehender Gast: das Subjekt 1. Ich selbst bin Gast 1. 1. Ich bin niemandes Gast 1. 2. Bin ich ein ‚göttliches Tier'? 2. Von der unsterblichen Seele zum Tod des Subjekts 2. 1. Das Rätsel des Wurfes 2. 2. Dekonstruktion der Seele und Aufstieg des absoluten Subjekts 2. 2. 1. René Descartes und der Abgrund des Ich 2. 2. 2. Aufbruch zur Monadologie: Spinoza, Leibniz, Wolff 2. 2. 3. Kant und die Endlichkeit des Subjekts 2. 2. 3. 1. Eine Grundentscheidung 2. 2. 3. 2. Das faktische Dasein 2. 2. 3. 3. Erscheinung meiner selbst 2. 2. 3. 4. Paralogische Bestimmungen des Ich 2. 2. 3. 5. Das transzendentale Subjekt und seine Paralyse 2. 2. 4. Der Phönix des absoluten Subjekts: Reinhold, Fichte, Schelling, Hegel 2. 2. 4. 1. Reinhold 2. 2. 4. 2. Fichte 2. 2. 4. 3. Hegel 2. 3. Das verwaiste Subjekt 2. 3. 1. Die Entgöttlichung des Subjekts: Kierkegaard, Schopenhauer, Feuerbach, Stirner, Nietzsche 2. 3. 2. Das Subjekt der Psychologie: von Herbarth zu Lipps, von Freud zu Lacan und Badiou 2. 3. 2. 1. Von Hebarth zu Lipps 2. 3. 2. 2. Von Freud zu Lacan und Badiou 2. 4. Vorübergehende Rettung des Subjekts durch die Phänomenologie: Husserl, Heidegger, Jaspers, Sartre, Merleau-Ponty 2. 4. 1. Husserl 2. 4. 2. Heidegger 2. 4. 3. Jaspers 2. 4. 4. Sartre 2. 4. 5. Merleau-Ponty 2. 5. Die langsame Beerdigung des Subjekts 2.f08 5. 1. Erkenntnislücken: Strawson, Popper 2. 5. 2. Von den Bruchstücken der Tradition zum Funktionalismus: Castaneda, Nagel, Searle, Dennett u. a. 2. 5. 3. Durchstreichung der Selbstwahrnehmung: James, Wittgenstein, Ryle 2. 5. 4. Das Netz der Neuronen, ihre Sprachspiele und die Zombies: Rorty, Davidson, Papineau, Churchland u. a. VI. Die Anwesenheit des Gastes selbst 1. Die eigene Person als Gast 1. 1. ‚Ich' in der Bedeutung ‚das Meine' 1. 2. ‚Ich' als Mittelpunkt 1. 3. ‚Ich': einfache Einheit? 1. 4. ‚Ich' als Verhältnis ‚zu sich' und zum Tod 2. Ich selbst als Gast 2. 1. Ich selbst außer allem Anderen 2. 2. Ich selbst und nichts Anderes 3. Vollendung und Offenheit 3. 1. Vom Bewußtsein zum gastlichen Dasein 3. 1. 1. Die Form und die Inhalte 3. 1. 2. Einsicht und Wissen 3. 1. 3. Wachheit 3. 1. 4. Schlechthin außen 3. 1. 5. Vom ‚Davor und Dahinter' zum Phänomen der Begegnung selbst 3. 2. Die Vollendung gastlichen Daseins im Imaginären Literaturliste 1. Literatur allgemein 2. Dichtung
Spuren im Wertewandel
Spuren im Wertewandel
Vorwort 5 1. Philosophische Suche 1.1. Weltanschauung, Humanismus und freies Denken 13 1.2. Humane Identität in ethischer Neuorientierung 23 1.3. Neues Denken – oder Eine zweite Aufklärung für Geistesfreiheit und Menschenrechte 48 1.4. Der Januskopf des Fortschritts – oder vom Menschenbild zwischen Aufklärung, Gründerjahren und Atomzeitalter 62 1.5. Freiheitsgewinn mit weniger Arbeit – philosophische Anmerkungen bei Karl Marx 74 1.6. Weltbürgerlichkeit und globale Humanität 91 1.7. Das Humanistische Manifest III. Eine internationale Diskussion für das 21. Jahrhundert 99 1.8. Von Napoleon bis homo faber. Zum Menschenbild von Mann und Frau 109 1.9. Frei und ohne Zwang. oder von den Grenzen der Religionsfreiheit bei den neureligiösen Bewegungen 119 1.10. Die Freiheit des Denkens – mehr als nur eine Floskel? Humanistische Gedanken zum Beginn eines neuen Jahrhunderts 130 2. Historische Ansätze 2.1. Weltall und Seele – philosophische Spuren Giordano Brunos 139 2.2. Naturrecht und Aufklärung im 17. und 18. Jahrhundert 154 2.3. Wissen und Vernunft. Warum hat Diderots Encyclopédie (1751-1772) noch Bedeutung? 166 2.4. „Nutzen für die Menschheit.“ die Herausgabe der Encyclopédie Denis Diderots 170 2.5. Baron d’Holbach: Aufklärer und Enzyklopädist 176 2.6. Zur Herausbildung der Technologie als Wissenschaft im 18. Jahrhundert 178 2.7. Nachträge zur Hegelschen Naturphilosophie im 19. Jahrhundert 185 2.8. Auf religionsphilosophischen Spuren Schopenhauers – seine Beziehung zu Christentum und Buddhismus 194 2.9. Max Müller: Religionsgeschichte und indisches Denken 213 2.10. Philosoph und Freidenker: Ludwig Büchner 215 2.11. Martin Heidegger auf der Suche nach dem Sinn der menschlichen Existenz 218 3. Kultur und Bildung 3.1. Werteentwicklung und Wertevermittlung – Bemerkungen zu bildungspolitischen Grundsätzen 223 3.2. LER oder Religionsunterrichte13 für alle? Bemerkungen zum Brandenburger Modell 237 3.3. Mehr als nur feiern? Humanistische Werte in der Jugendfeier 243 3.4. Werte und Wertevermittlung vor und während der Jugendfeier (in Brandenburg) 251

Interessante Links