Fabrizio-Costa, Silvia Entre trace(s) et signe(s)

84,95 €
* Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten.
Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Daten vom 24.09.2018 01.25 Uhr

Regionale Angebote für Entre trace(s) et signe(s)

Online Preisvergleich für Entre trace(s) et signe(s)

  • Entre trace(s) et signe(s)
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    84,95 €*
    84,95 € inkl. Versand
  • Entre trace(s) et signe(s)
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    Versandkostenfrei ab 20,00 €
    84,95 €*
    84,95 € inkl. Versand
  • Entre trace(s) et signe(s)
    Lieferzeit: 1-4 Werktagen
    Versandkostenfrei ab 19,90 €
    84,95 €*
    84,95 € inkl. Versand
  • Entre trace(s) et signe(s)
    Lieferzeit: 1 bis 4 Werktage
    84,95 €*
    84,95 € inkl. Versand
  • Entre trace(s) et signe(s)
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    84,95 €*
    84,95 € inkl. Versand

Entre trace(s) et signe(s) Daten von Localhood GmbH

Details zum Produkt: Entre trace(s) et signe(s)

La responsable de la publication: Silvia Fabrizio-Costa est professeur d'Italien

Zusatzinformation: Entre trace(s) et signe(s) - Fabrizio-Costa, Silvia

ISBN(s) 9783039107841
Erscheinungsdatum 22.09.2005
Einbandart Einband - flex.(Paperback)
Seitenanzahl, römisch XII
Sprache Französisch
Artikel Typ Physisch
Genre Geisteswissenschaften/Kunst/Musik
Kurztitel Entre trace(s) et signe(s)
Warengruppe HC/Romanische Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft
ISBN-10 3039107844
Länge 212 mm
Breite 146 mm
Höhe 19 mm
Gewicht 423 gr
Produkttyp Hardcover, Softcover
Verlag Lang, Peter Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Untertitel Quelques approches herméneutiques de la ruine
Inhaltsverzeichnis Contenu: Silvia Fabrizio-Costa: Pr

Andere Bücher aus der Kategorie "Romanische Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft"

Littératures francophones minoritaires (Canada, 1999-2010)
Littératures francophones minoritaires (Canada, 1999-2010)
L’idée de prendre contact avec des auteur-e-s franco-canadien-ne-s m’est venue il y a deux ou trois ans, après avoir immigré en plein hiver au Canada, dans l’Ontario, ne sachant pas grand-chose du pays et souffrant dès le début d’un climat auquel je n’étais pas accoutumée. Je pensais alors que ma vie canadienne s’avérerait difficile. Habituée aux grandes villes, il s’est trouvé que mon travail m’a amenée dans un lieu qui ne correspondait en rien à ce que j’aime et où les gens que je rencontrais s’ennuyaient autant que moi. Pour m’habituer à ces hivers qui me déroutent, et à la localité où je vis à présent, j’ai donc décidé de me mettre en rapport avec des auteur-e-s franco-canadien-ne-s. Par hasard, je connaissais un peu l’un d’entre eux, Paul Savoie. Je me suis tournée vers lui et il m’a donné des noms et des adresses courriels. Ensuite, j’ai eu la chance de participer à quelques colloques où j’ai rencontré des spécialistes de la littérature franco-canadienne. Je leur dois aussi beaucoup ; ils m’ont encouragée et j’admire leur travail et la passion qu’ils mettent à ce qu’ils font. Je suis ainsi plus ou moins ' arrivée ' au Canada, par sa littérature. Quand j’ai parlé de tout ça à mon ancien directeur de recherches, très loin de l’Amérique du nord, je lui ai demandé s’il serait d’accord que j’écrive pour des lecteurs comme moi, c’est-à-dire qui ne sont pas du Canada et qui ne sont pas experts dans sa littérature ou son histoire. Comme il comprend tout et qu’il m’a toujours encouragée dans mes projets, il s’est montré intéressé. J’écris donc comme une étrangère qui ignore pleins de choses sur le sujet qu’elle a choisi, mais qui n’en est pas moins pleine d’enthousiasme pour la littérature qu’elle découvre.
Projektwoche Italienisch interkomprehensiv
Projektwoche Italienisch interkomprehensiv
Die Projektwoche Italienisch interkomprehensiv wurde an der Hattersheimer Gesamtschule im Jahr 2005 durchgeführt. Die Projektwoche basierte auf der mehrfach prämierten interkomprehensiven Methode EuroCom, die den Zugang zu allen romanischen Sprachen ermöglicht. In der in diesem Band dargestellten schulischen Projektwoche wurde diese transferbasierte Methode im innovativen Blended-Learning Verfahren (Präsenzunterricht & E-Iearning Module) angewandt. Dabei wurde wie folgt vorgegangen: Es wurde zunächst im Rahmen des hier dargestellten Projekts die Ausbildung rezeptiver Kompetenzen (Lese- und Hörkompetenz) in einer oder mehreren romanischen Schulsprachen unter Verwendung der Transferinventare von EuroCom anvisiert. Dabei aktivierten die Lerner alle ihre sprachlichen Ressourcen, um übeb54r eigene und gelenkte Transferleistungen und ihrer französischen (bzw. spanischen) Brückensprachenkompetenz sich ein Bild vom korrekten Funktionieren der italienischen Zielsprache zu machen. Basierend auf dem so erreichten Text- und Hörverstehen konnten dann innerhalb kurzer Zeit, die erheblich unter der eines normalen Spracherwerbsprozesses liegt, auch produktive Sprachkenntnisse im Rahmen eines hierauf aufbauenden Spezialkurses oder im Rahmen eines Auslandsaufenthaltes erreicht werden. Mit der Verkürzung der Schulzeit ist es so gut wie unmöglich geworden, den von der Europäischen Union geforderten differenzierten Unterricht in den Tertiärsprachen umzusetzen. Die Methode EuroCom setzt an diesem Punkt an und bietet aufbauend auf den Kenntnissen des Französischen bzw. Spanischen (und Englischen) die Möglichkeit, in einem Schuljahr so viel an rezeptiven Kompetenzen in einer romanischen Zielsprache (hier: Italienisch) zu erwerben, dass es den Schülern wie den Fachlehrern leicht fallen wird, in einem weiteren Jahr die Sprechkompetenz - auf diesen hohen Vorkenntnissen der B1­ Kompetenz in Lesen und Hören aufbauend - zu erreichen. Allen Fremdsprachenlehrern und an Mehrsprachigkeit interessierten Lehrenden soll mit diesem Band die Möglichkeit gegeben werden, einerseits das Projekt mittels der Dokumentation und Auswertung der Projekttage nachzuvollziehen und zweitens sich in die Lage zu versetzen, mit den auf der beigefügten CD-Rom vorhandenen Präsentationsdateien ein ähnliches Projekt mit der Zielsprache Italienisch durchzuführen.

Andere Bücher von Localhood GmbH

Interessante Links