Kolb, Anton Gedanken

12,80 €
* Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten.
Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Daten vom 25.09.2018 01.25 Uhr

Regionale Angebote für Gedanken

Online Preisvergleich für Gedanken

  • Gedanken
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    12,80 €*
    12,80 € inkl. Versand
  • Gedanken
    Lieferzeit: 1-4 Werktagen
    Versandkostenfrei ab 19,90 €
    12,80 €*
    12,80 € inkl. Versand
  • Gedanken
    Lieferzeit: 1 bis 4 Werktage
    12,80 €*
    12,80 € inkl. Versand
  • Gedanken
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    12,80 €*
    12,80 € inkl. Versand
  • Gedanken
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    Versandkostenfrei ab 20,00 €
    12,80 €*
    15,80 € inkl. Versand

Gedanken Daten von Localhood GmbH

Details zum Produkt: Gedanken

Der vorliegende Text will Anregungen dafür geben, dass wir uns „Gedanken“ machen über unsere (Lebens-)Zeit, unser Alter, über ein Leben danach, über den Sinn und das Ziel des Glaubens, insbesondere im Zusammenhang mit dem Wissen, den Wissenschaften und der Vernunft. Was ist Wahrheit? Ein immer wieder neues und aktuelles Thema für unser tägliches (Zusammen-)Leben, für den Glauben, besonders aber für die Kirche. Mit der Religion befassen sich nicht nur die Glaubenden, sondern auch die Nichtglaubenden. Religion geht uns alle an. Am Thema Kirche scheiden sich die Geister, insbesondere was die Rolle der Frauen betrifft. Diese wollen und sollen vom Spinnrad endlich an das Lenkrad der Kirche gelangen. Insbesondere Materialisten und Deterministen kritisieren oft einseitig und übertrieben die Religion, den Glauben, die Kirche. Ich versuche, ihre Kritik zu widerlegen, indem ich ihre Widersprüche, Grenzen und Inkompetenzen aufzeige, im vorliegenden Fall polemisch, nachdem ich es oft schon vergeblich in friedlicher, philosophischer und theologischer Weise versucht habe. Die Genannten können den Glauben und die Religion nicht widerlegen. Die meist kurzen, pointierten Sätze sind leicht zu lesen, zu verstehen und zu merken. In existenzieller, konkreter und praktischer Form können sie hilfreicher sein als umfangreiche philosophische, theologische und allgemeine Abhandlungen. Die positiv formulierten Aphorismen wollen dem Leben, dem offenen Glauben, der aufgeschlossenen Kirche „neu“ dienen, wie sie der Vision und dem Stil von Papst Franziskus entspricht. Die kritischen Aussagen gelten vor allem der Kirche „alt“, dem Ghetto, der Vergangenheit, der Rolle konservativer Päpste und Bischöfe sowie dem bisherigen Modus ihrer Ernennung gegenüber. Selbst der friedvolle Papst Franziskus kritisiert sehr scharf die ihm als ungerecht und asozial erscheinende Wirtschaftspolitik sowie verantwortungsloses Verhalten den Armen gegenüber.

Zusatzinformation: Gedanken - Kolb, Anton

Publikationsdatum 08.04.2014
Titel Gedanken
Bindungsform Paperback
Formbeschreibung PB
Formdetails B305
Höhe 210
Breite 148
Gewicht 189
Seitenanzahl 126
Autor(en) Kolb, Anton
Kategorie Hardcover, Softcover / Belletristik/Aphorismen
Philosophie und Religion
Allgemeine Sammelwerke
Glaube
Kirchenreform
Religion
Wahrheit
Zeit
Sprache ger
Verlagsname Shaker
Beschreibung Der vorliegende Text will Anregungen dafür geben, dass wir uns „Gedanken“ machen über unsere (Lebens-)Zeit, unser Alter, über ein Leben danach, über den Sinn und das Ziel des Glaubens, insbesondere im Zusammenhang mit dem Wissen, den Wissenschaften und der Vernunft. Was ist Wahrheit? Ein immer wieder neues und aktuelles Thema für unser tägliches (Zusammen-)Leben, für den Glauben, besonders aber für die Kirche. Mit der Religion befassen sich nicht nur die Glaubenden, sondern auch die Nichtglaubenden. Religion geht uns alle an. Am Thema Kirche scheiden sich die Geister, insbesondere was die Rolle der Frauen betrifft. Diese wollen und sollen vom Spinnrad endlich an das Lenkrad der Kirche gelangen. Insbesondere Materialisten und Deterministen kritisieren oft einseitig und übertrieben die Religion, den Glauben, die Kirche. Ich versuche, ihre Kritik zu widerlegen, indem ich ihre Widersprüche, Grenzen und Inkompetenzen aufzeige, im vorliegenden Fall polemisch, nachdem ich es oft schon vergeblich in friedlicher, philosophischer und theologischer Weise versucht habe. Die Genannten können den Glauben und die Religion nicht widerlegen. Die meist kurzen, pointierten Sätze sind leicht zu lesen, zu verstehen und zu merken. In existenzieller, konkreter und praktischer Form können sie hilfreicher sein als umfangreiche philosophische, theologische und allgemeine Abhandlungen. Die positiv formulierten Aphorismen wollen dem Leben, dem offenen Glauben, der aufgeschlossenen Kirche „neu“ dienen, wie sie der Vision und dem Stil von Papst Franziskus entspricht. Die kritischen Aussagen gelten vor allem der Kirche „alt“, dem Ghetto, der Vergangenheit, der Rolle konservativer Päpste und Bischöfe sowie dem bisherigen Modus ihrer Ernennung gegenüber. Selbst der friedvolle Papst Franziskus kritisiert sehr scharf die ihm als ungerecht und asozial erscheinende Wirtschaftspolitik sowie verantwortungsloses Verhalten den Armen gegenüber.
Bestellnummer 17775191
6369493
Veröffentlichungsdatum 17.03.2014
Zuletzt geändert am 28.10.2016

Andere Bücher von Kolb, Anton

Machtmissbrauch in Kirche, Wissenschaft, Politik und Medien Kolb, A: Machtmissbrauch in Kirche
Machtmissbrauch in Kirche, Wissenschaft, Politik und Medien Kolb, A: Machtmissbrauch in Kirche
In diesem Buch werden insbesondere die Priesterweihe der Frau, die generelle Aufwertung und die volle Gleichberechtigung der Frau, die Aufhebung des Pflichtzölibates, die Zulassung von viri probati, die Wiederzulassung der laisierten Priester, mehr pastorale und theologische Offenheit den Wiederverheirateten Geschiedenen gegenüber, eine grundlegende Reform der (Sexual-)Moral, die Aufwertung des Leibes, die Freigabe der Kondome, mehr Mitsprache bei den Bischofsernennungen, die volle und nicht nur die behauptete Umsetzung des Zweiten Vatikanischen Konzils - einschließlich der Aufwertung der Laien -, der Abbau des Zentralismus sowie die vollständige Anerkennung der Menschenrechte in der katholischen Kirche gefordert und begründet. Die Erfüllung aller dieser Forderungen ist biblisch, ist theologisch nicht nur selbstverständlich möglich, wie nachgewiesen wird, sondern auch dringend geboten, um aus der fundamentalen Krise herauszukommen. Dies würde einen ungeheuren Aufbruch für die Kirche bedeuten. Es handelt sich um ein aktuelles Programm zur Kirchenreform, zur Strukturreform mit konkreten Vorschlägen. Das Buch ist insbesondere wegen der Kirchenkrise von besonderer Aktualität. Das Lehramt und die Kirchenleitung werden nur dann von ihrer bisherigen Verweigerung und Negierung dieser Aufgaben und Ziele abgehen (können), wenn sie einer Dynamisierung der Begriffe Sein, Schöpfung, Natur, Wesen, Substanz, Wahrheit, Geschichte, Vernunft und Glaube zustimmen, wenn sie von deren statischem Missbrauch, vom Missbrauch von Macht und von Wahrheit Abstand nehmen, die die eigentlichen und letzten Ursachen der Krise der katholischen Kirche, auch des Kindesmissbrauches in ihren Reihen, darstellen. Ein umfangreiches Kapitel befasst sich mit dem Kindesmissbrauch. Es werden neue theologische und philosophische Leitlinien und Begründungen für die Reform formuliert, ewige sowie unveränderliche Wesen und Wahrheiten in Frage gestellt. Nur durch eine tiefgehende Reform in allen genannten Punkten kann die Kirchenleitung ihre Realitätsverweigerung, ihre Scheinprobleme überwinden, ihre Aufgaben der Lebenswelt, der Zeit, der Gesellschaft und den Gläubigen gegenüber erfüllen. Sonst wird ihre "Wahrheit" zur Unwahrheit. Auch der Missbrauch von Wahrheit ist Wahrheit. Wahrheit ist doch eine Tochter sowie auch ein Zeichen der Zeit. Die Hierarchie muss endlich ihre Verantwortung, ihre eigenen Fehler und Defizite, die Tatsachen und die Geschichte wahr-nehmen. Dem Papst steht nicht der Alleinbesitz der Wahrheit und der Vernunft zu. Das Lehramt bedarf selbst einer gründlichen Reform. Corruptio optimi pessima est. Der Primat Christi und der Bibel muss dem Primat des Papstes und der Dogmen vorausgehen. Man kann, soll und darf die eigene Ohnmacht nicht durch Macht überwinden, nicht durch Kompetenzüberschreitungen kompensieren wollen. Im Buch wird an konkreten Beispielen (Korrespondenz mit Verantwortlichen) aufgezeigt, dass es einen Missbrauch von Macht und von Wahrheit auch in der Politik, in den Medien, ja sogar in der Wissenschaft gibt. Dadurch soll dieser Missbrauch nicht verharmlost, sondern genau im Gegenteil einsichtig gemacht, zur Kenntnis genommen und gemeinsam bekämpft werden. Auf diese Weise kann eine einseitige Schuldzuweisung vermieden werden. Es geht nicht um gegenseitige Vorwürfe, sondern um einen Dialog, um Einsicht, gemeinsame Probleme, um Zusammenarbeit, um die Realisierung der gemeinsamen Ziele von Humanität, Solidarität, Gemeinwohl und wahren Fortschritt, um mehr Verbindung und Einheit von Theorie und Praxis, von Geltung und Genesis in allen genannten Bereichen. Es handelt sich um ein Plädoyer für mehr Engagement gegen Fehlentwicklungen. Es werden sowohl "Argumente gegen die Einmischung der Religion in die Wissenschaft" als auch "Argumente gegen die Einmischung der Naturwissenschaft in die Religion" formuliert, gegen den "Qualitätsverlust der Medien" und der Politik argumentiert. Eine monistische (natur-)wissenschaftliche Reduktion der gesamten Wirklichkeit auf die Natur ist genauso abzulehnen, wie jene auf die Übernatur. Dasselbe gilt für jeden extremen Dualismus. Aller Seiten Kompetenzüberschreitungen und Scheinprobleme müssen vermieden werden. Das "Verhältnis von Politik, Religion und Wissenschaft" wird näher und adäquater zu bestimmen versucht.

Andere Bücher aus der Kategorie "Belletristik/Aphorismen"

Petits Fours
Petits Fours
Aus dem Nachwort Wenn der Aphoristiker einem eigenen Erkenntnisanspruch zwischen Wissenschaft und Literatur gerecht zu werden sucht, wenn er auf Erkenntniserweiterung dringt, indem er in einem nicht-fiktionalen literarischen Text das Verweisen auf Gegenstände und das Mitteilen von Inhalten mit dem Aufweisen von Sinn verknüpft, dann liegt mit Andreas Steffens nicht weniger als der Fall eines genuinen Apho-ristikers vor. (.). Der Ausgangspunkt des Aphoristiker-Philosophen Steffens ist die Anspielung. Ernst Bloch ('Heimat ist die Utopie, die sich überall für jedermann erfüllen kann.'), Carl Schmitt ('Souverän ist, wer den Mut hat, so klug auch zu sein, wie er kann.'), Ludwig Wittgenstein ('Die Welt ist alles, was zerfällt.') und manche andere werden in einen aphoristischen Dialog einbezogen, der in aller gebotenen Kürze markante Positionen bezieht. (.). Die Domäne des Aphorismus ist das Paradox, und da ist es in einem glücklichen Fall wie dem vorliegenden durchaus möglich, dass es literarische ›petits fours‹ gibt, die Hauptmahlzeiten ersetzen. (aus dem Nw. von Friedemann Spicker) Wer nach dem Sinn des Lebens fragt, entbehrt ihn. Aber nicht jeder, der die Frage nicht stellt, verfügt über einen. Nur die Sätze sind wahr, die, aus dem Zusammenhang gerissen, bestehen können. Der Gelehrte weiß, was hat getan werden können; der Weise, was zu tun ist. Nicht, das gedachte Leben leben wollen, sondern, das gelebte Leben denken, hilft. In aller Erkenntnis erkennen wir stets zwei Dinge: was wir schon wissen, und uns selbst. Ironie: Maske der Eitelkeit. Heidegger oder Das Genie als Scharlatan. Wie oft schon mag die Chance vertan worden sein, sich der Taube zu bemächtigen, nur, weil man hoffte, den Spatz sicher zu gewinnen ? An ihrer Furcht sollt ihr sie erkennen. Die schlimmste aller Ängste: sie nicht mehr verstehen zu können. Die Verachtung der Welt ist die Verachtung derer, die sie leiden macht. Zu lernen ist nichts außer, wie zu tun ist, was man kann. Nicht das Staunen treibt zur Philosophie: inne zu werden, daß die Welt uns staunen macht. Charakter – die wirkliche individuelle Metf29aphysik. Auch, ohne daß man ihr die Federn hätte stutzen müssen, verlernte die domestizierte Eule mit dem Flug die Jagd: sie nährt sich von dem, was man ihr in den Käfig legt. Es gibt kein solideres Zeichen der Überlegenheit der Frau als die Überzeugung des Mannes von seiner eigenen. Hat man je bedacht, ob nicht eher die armen Säue vor den Perlen in Schutz genommen werden müssen? Das Gute ist immer Feind des Besseren. Erwarte nichts und hoffe auf alles.

Andere Bücher von Localhood GmbH

Pimp My Site
Pimp My Site
A complete course in do-it-yourself digital marketing in 14 bite-sized lessons The global recession has sent tens of millions scrambling for alternative employment opportunities, and a great many of them have taken the leap into becoming their own bosses. As a result there is a crying need among small business startups, entrepreneurs, and independents working on a shoestring for expert guidance on marketing themselves and their businesses online. Pimp My Site fills that void. It is a complete, do-it-yourself toolkit structured as a fourteen-day course. Rather than fry readers' circuits with a lot of jargon-heavy technical descriptions, Paula Wynne, a successful publicist, marketer and award-winning online entrepreneur, takes a show-and-tell approach. Her step-by-step descriptions are concise and in plain English, and each step is illustrated with vivid screenshots and illustrations, making the coverage eminently digestible, even for complete novices. From keywords and YouTube to search marketing and optimization, Pimp My Site, offers much for beginners and advanced users alike. * Notable experts describe, in their own words, quick, easy techniques for driving traffic to your site and achieving online success * An excellent do-it-yourself resource for complete beginners as well as experienced users looking to plug a few holes in their online marketing know-how * Provides practical coverage of all important trends and technologies, including optimization, search marketing, social media, YouTube, keywords, email marketing, and more
Tropical Climatology 2e
Tropical Climatology 2e
Tropical Climatology Second Edition Glenn R. McGregor, The University of Birmingham, UK Simon Nieuwolt (deceased) Formerly Adjunct Professor, University of Guelph, Canada Climatology, the scientific study of climate, is not only concerned with explaining why a location's or region's climate is like it is but also with describing the nature and availability of the climate resource for a wide range of human activities. This subject is of great relevance to the tropics as climate in many ways controls the lives and economic activities of the approximately 2400 million people living in tropical regions. Tropical climates also have effects that reach far beyond the limits of the regions where they actually prevail: the global general circulation is largely driven by the export of considerable amounts of heat energy from tropical to extratropical latitudes: a large part of all atmospheric water content originates from the tropics, and intermittent tropical phenomena, like El Nino Southern Oscillation (ENSO), not only influence the climates over extensive tropical areas but many parts of the extratropics. The climate sensitivity of populations and economic production in the tropics also makes these regions especially vulnerable to any negative impacts arising from human-induced climate change. Tropical Climatology aims to provide a geographical viewpoint on the physical processes in the tropical atmosphere: to offer explanations of how a location's climate is a product of these processes and to highlight the implications of tropical atmospheric behaviour and climate change for those living in the tropics. This is the second edition of the book and reflects the substantial developments in the field of tropical climatology which have taken place over the two decades since the publication of the first edition. New and updated material has been included on the nature of the general tropical circulation, the monsoons, the quasi-biennial oscillation, the 40-50 day tropical circulation, the El Nino Southern Oscillation phenomenon and its climatic impacts, tropical disturbances, the characteristics of regional tropical climates and climate change in the tropics. The readership of the book remains essentially the same as that for which the first edition was intended; second to third year students in geography and the environmental sciences who have some background in climatology. The updated reference list will, however, provide an entry point for non-specialist postgraduates into the field of tropical climatology.
Requalifying the Built Environment
Requalifying the Built Environment
In recent decades significant financial and professional resources have been invested in urban regeneration, housing renovation, and the revitalization of old neighborhoods, with considerable impacts on the social, physical, and economic structure of cities and their inhabitants. The first objective of this volume is to present the key issues related to these changes, which were discussed at an international symposium of experts organized by the International Association for People-Environment Studies and CSBE Network in Istanbul. The second objective is to show how concepts and methods in the field of people-environment studies can be successfully applied to study complex questions related to the revitalization of the built environment, both at the small scale of specific buildings and at the larger scale of neighborhoods. The contributions in this volume are centered around the following main themes: . Key issues concerning heritage and cultural identity . The institutional, economic, and political contexts of revitalization . Implementation and how to address the key challenges This volume will be useful to researchers, graduate students, teachers, and professional practitioners in housing design and construction, the maintenance and upgrading of existing buildings and urban areas, conservation management, and the broad field of housing studies. The book is pertinent to people trained in environmental psychology, social policy studies, architecture, urban design, urban sociology, human geography, and building and landscape conservation.
Time Series Analysis in Meteorology and Climatology Duchon, C: Time Series Analysis in Meteorology
Time Series Analysis in Meteorology and Climatology Duchon, C: Time Series Analysis in Meteorology
Time Series Analysis in Meteorology and Climatology provides an accessible overview of this notoriously difficult subject. Clearly structured throughout, the authors develop sufficient theoretical foundation to understand the basis for applying various analytical methods to a time series and show clearly how to interpret the results. Taking a unique approach to the subject, the authors use a combination of theory and application to real data sets to enhance student understanding throughout the book. This book is written for those students that have a data set in the form of a time series and are confronted with the problem of how to analyse this data. Each chapter covers the various methods that can be used to carry out this analysis with coverage of the necessary theory and its application. In the theoretical section topics covered include; the mathematical origin of spectrum windows, leakage of variance and understanding spectrum windows. The applications section includes real data sets for students to analyse. Scalar variables are used for ease of understanding for example air temperatures, wind speed and precipitation. Students are encouraged to write their own computer programmes and data sets are provided to enable them to recognize quickly whether their programme is working correctly- one data set is provided with artificial data and the other with real data where the students are required to physically interpret the results of their periodgram analysis. Based on the acclaimed and long standing course at the University of Oklahoma, the book is distinct in its approach to the subject matter in that it is written specifically for readers in meteorology and climatology and uses a mix of theory and application to real data sets.

Interessante Links