* Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten.
Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Daten vom 21.06.2018 01.25 Uhr

Regionale Angebote für Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina Jahrbuch 2006

Jahrbuch 2006 Daten von Localhood GmbH

Details zum Produkt: Jahrbuch 2006

Das Jahrbuch berichtet über die wissenschaftlichen und wissenschaftspolitischen Aktivitäten der Leopoldina im Jahre 2006. Der Band enthält, neben Angaben zu Präsidium, Senatoren und Mitgliedern, Berichte über die Tagungen, Symposien und Meetings. Zusammenfassungen über die monatlichen Sitzungen der Akademie, die Berichte über die Aktivitäten des Präsidiums und des Leopoldina-Förderprogramms sowie Mitteilungen aus Archiv, Bibliothek und Redaktion der Akademie ergänzen die Jahresübersicht.

Zusatzinformation: Jahrbuch 2006 - Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina

Publikationsdatum 10.01.2008
Untertitel Jahrgang 52
Titel Jahrbuch 2006
Bindungsform Paperback
Höhe 210
Breite 143
Gewicht 752
Autor(en) Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina
ter Meulen, Volker
Kategorie Hardcover, Softcover / Naturwissenschaften allgemein
Geschichte der Medizin
Naturwissenschaften
Jahrbuch 2006
Jahrgang 52
Leopoldina
Sprache ger
Verlagsname Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
Beschreibung Das Jahrbuch berichtet über die wissenschaftlichen und wissenschaftspolitischen Aktivitäten der Leopoldina im Jahre 2006. Der Band enthält, neben Angaben zu Präsidium, Senatoren und Mitgliedern, Berichte über die Tagungen, Symposien und Meetings. Zusammenfassungen über die monatlichen Sitzungen der Akademie, die Berichte über die Aktivitäten des Präsidiums und des Leopoldina-Förderprogramms sowie Mitteilungen aus Archiv, Bibliothek und Redaktion der Akademie ergänzen die Jahresübersicht.
Bestellnummer 18703016
Veröffentlichungsdatum 22.01.2008
Zuletzt geändert am 08.10.2016

Andere Bücher aus der Kategorie "Naturwissenschaften, Medizin, Informatik, Technik"

Die Hochrhein-Regionen zwischen Bodensee und Basel Geyer, O: Hochrhein-Regionen
Die Hochrhein-Regionen zwischen Bodensee und Basel Geyer, O: Hochrhein-Regionen
Der geologische Führer begleitet den Rhein vom Bodensee bis in den südlichen Oberrheingraben sowohl auf der links- als auch auf der rechtsrheinischen Seite. In einer Landschaft wie der am Hochrhein, die sich durch eine große regionale und erdgeschichtliche Vielfalt auszeichnet, gibt der Führer wertvolle Hinweise zu lohnenden Exkursionszielen. Wer sich noch nicht mit dem Grundmuster der Landschaft vertraut gemacht hat, wird in der Einführung mit den wichtigsten Exkursionsrouten und ihrem geologischen Profil bekannt gemacht. In der folgenden Gesteinskunde gewinnt der Leser einen gründlichen Einblick in die geologischen Formationen der Erdzeitalter anhand der konkreten Beispiele im Land. Für Nicht-Geologen empfiehlt sich dabei der begleitende Griff zum Lexikon, denn die Autoren richten sich an einen Leserkreis, der mit geologischer Fachsprache keine Probleme hat. Nach der Flußgeschichte des Rheins und der tektonischen Entwicklung am Hochrhein folgen In der zweiten Hälfte des Buches die Exkursionsbeschreibungen. Sie bestechen durch ihre Detailkenntnisse und genauen Hinweise. Stand im ersten Teil ausschließlich die Geologie im Vordergrund, haben die Autoren bei den Exkursionen Informationen zu historischen Bauten, zur Ur- und Frühgeschichte und zu Fossillagerstätten hinzugenommen. Aussichtspunkte als touristische Markierungen sind ebenso enthalten wie Angaben zu Öffnungszeiten von Museen oder Naturdenkmälern. Die Haltepunkte und Wege sind anschaulich beschrieben, die Routen sind gut geplant und enthalten selbst Warnungen für Schlechtwetterlagen. Die Fülle der angesprochenen Exkursionspunkte und die Länge der beschriebenen Wege zwischen 40 und 70 Kilometern läßt keine andere Wahl, als das Auto zum Transportmittel zu machen. Ausnahme ist eine Schiffsexkursion, zu der die geologischen Informationen im Vorbeifahren geliefert werden. Wer Interesse hat an einer exakten Beschreibung geologischer Vielfalt bis hin zum kleinsten Aufschluß in einer detailliert abgebildeten Landschaft, wird an dem Führer seine Freude haben. Eva Opitz Freiburger Universitätsblätter Jg. 2003, Dez., H. 162/4, S. 251

Interessante Links