* Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten.
Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Daten vom 24.06.2018 01.25 Uhr

Regionale Angebote für Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina Jahrbuch 2007

Jahrbuch 2007 Daten von Localhood GmbH

Details zum Produkt: Jahrbuch 2007

Das Jahrbuch bietet einen Überblick über die wissenschaftlichen und wissenschaftspolitischen Aktivitäten der Leopoldina im Jahr 2007. Der Band enthält, neben Angaben zu Präsidium, Senatoren und Mitgliedern, die Festreden auf der Jahresversammlung 2007 und stellt die Medaillen- und Preisträger der Akademie vor. Berichte über die Tagungen, Symposien und Meetings, Zusammenfassungen über die monatlichen Sitzungen der Akademie, die Berichte über die Aktivitäten des Präsidiums und des Leopoldina-Förderprogramms sowie Mitteilungen aus Archiv, Bibliothek und Redaktion ergänzen die Jahresübersicht.

Zusatzinformation: Jahrbuch 2007 - Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina

Publikationsdatum 10.12.2008
Untertitel Jahrgang 53
Titel Jahrbuch 2007
Bindungsform Paperback
Höhe 210
Breite 143
Gewicht 927
Illustrationstext 6 schw.-w. u. 46 farb. Abb., 1 schw.-w. Zeichn.
Seitenanzahl 603
Autor(en) Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina
ter Meulen, Volker
Kategorie Hardcover, Softcover / Naturwissenschaften allgemein
Geschichte der Medizin
Jahrbuch 2007
Jahrgang 53
Leopoldina
Sprache ger
Verlagsname Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
Beschreibung Das Jahrbuch bietet einen Überblick über die wissenschaftlichen und wissenschaftspolitischen Aktivitäten der Leopoldina im Jahr 2007. Der Band enthält, neben Angaben zu Präsidium, Senatoren und Mitgliedern, die Festreden auf der Jahresversammlung 2007 und stellt die Medaillen- und Preisträger der Akademie vor. Berichte über die Tagungen, Symposien und Meetings, Zusammenfassungen über die monatlichen Sitzungen der Akademie, die Berichte über die Aktivitäten des Präsidiums und des Leopoldina-Förderprogramms sowie Mitteilungen aus Archiv, Bibliothek und Redaktion ergänzen die Jahresübersicht.
Bestellnummer 18703017
Veröffentlichungsdatum 05.10.2009
Zuletzt geändert am 08.10.2016

Andere Bücher aus der Kategorie "Naturwissenschaften, Medizin, Informatik, Technik"

Das Elbe-Hochwasser 2002
Das Elbe-Hochwasser 2002
Als exogen-geologisches Extremereignis war das Elbe-Hochwasser im Sommer 2002 wegen seiner katastrophalen Auswirkungen und Folgen für die Bundesrepublik Deutschland besonders schwerwiegend, da es zahlreiche Menschenleben forderte und sehr hohe Kosten verursachte. Angesichts der Schäden und der Wahrscheinlichkeit zunehmender Häufigkeit solcher Extremereignisse wie der Elbe-Flut 2002 leisten die Staatlichen Geologischen Dienste Deutschlands spezielle Beiträge zur Risiko- und Schadensminderung bzw. zur Vorsorge. Diese umfassen Ursachenerkundung und -Bewertung, die Einschätzung von kurz- bis langfristigen Auswirkungen auf Böden, Grundwasser und Baugrund sowie die Kartierung und Ausweisung von Gefährdungsräumen auf Grund der Identifizierung und Verbreitung von subrezenten/fossilen Uberflutungssedimenten. Ziel ist die Erweiterung bzw. Präzisierung lokaler bis regionaler Geodatenbestände durch geowissenschaftliches Monitoring, das sich sowohl auf die Dokumentation der Flutereignisse als auch auf die daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen orientiert. Vor diesem Hintergrund haben die Staatlichen Geologischen Dienste in den betroffenen Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern mit speziellen geowissenschaftlichen Untersuchungsprogrammen sofort auf dieses extreme mitteleuropäische Flutereignis reagiert und stellen die Ergebnisse hier vor. Die Beiträge behandeln Einflüsse und Konsequenzen des oberflächennahen geologischen Untergrundes auf das Hochwassergeschehen um Dresden, Darstellungen hochwassergefährdeter Gebiete in geologischen Karten, Bestimmungen von Schwermetallfrachten im Wasser und den Sedimenten der Elbe sowie geohydraulische Modellierungen zur Charakterisierung der flächenhaften Ausbreitung der Hochwasserwelle im Grundwasser. Außerdem werden geophysikalische Untersuchungsergebnisse zur Kennzeichnung des geologisch bestimmten Gefährdungspotenzials des UNESCO-Weltkulturerbes Dessau-Wörlitzer Gartenreich dargestellt. Seit dem Elbe-Hochwasser im Sommer 2002 sind die individuelle und gesellschaftliche Wahrnehmung solcher natürlichen Extremereignisse sowie das daran gebundene Problembewusstsein gestiegen. Das "Jahr der Geowissenschaften 2002" hatte durch dieses "Event" eine nicht vorhersehbare Aktualität erreicht. In der Wirtschafts- und Umwelt- politik Deutschlands wurden nachhaltige Konsequenzen gezogen: Unmittelbar nach der Elbe-Flut hatte sich am 15. September 2002 eine ressortübergreifende "Flusskonferenz" auf ein "5-Punkte-Programm" verständigt, das Maßnahmen zum vorbeugenden Hochwasserschutz festlegte; am 7./8. November 2002 beschäftigte sich die 59. Umweltministerkonferenz Deutschlands mit den Auswirkungen der Flutereignisse des Sommers 2002. Daraus resultierte im Sommer 2003 der Entwurf eines "Hochwasserschutzgesetzes", das am 15. März 2005 durch den Bundestag und den Bundesrat verabschiedet wurde. Der Erfolg des Hochwasserschutzgesetzes, das erstmals bundesweit einheitliche Vorgaben zur Vorbeugung gegen Hochwasserschäden als verbindlich erklärt, wird langfristig davon abhä6b3ngen, wie vorhandene und stetig zu aktualisierende geowissenschaftliche Informationen berücksichtigt werden. Hierzu trägt die vorliegende Publikation bei.

Andere Bücher von Localhood GmbH

The Shellcoder's Handbook Anley, C: Shellcoder's Handbook
The Shellcoder's Handbook Anley, C: Shellcoder's Handbook
Chris Anley is a founder and director of NGSSoftware, a security software, consultancy, and research company based in London, England. He is actively involved in vulnerability research and has discovered security flaws in a wide variety of platforms including Microsoft Windows, Oracle, SQL Server, IBM DB2, Sybase ASE, MySQL, and PGP. John Heasman is the Director of Research at NGSSoftware. He is a prolific security researcher and has published many security advisories in enterprise level software. He has a particular interest in rootkits and has authored papers on malware persistence via device firmware and the BIOS. He is also a co-author of The Database Hacker's Handbook: Defending Database Servers (Wiley 2005). Felix "FX" Linder leads SABRE Labs GmbH, a Berlin-based professional consulting company specializing in security analysis, system design creation, and verification work. Felix looks back at 18 years of programming and over a decade of computer security consulting for enterprise, carrier, and software vendor clients. This experience allows him to rapidly dive into complex systems and evaluate them from a security and robustness point of view, even in atypical scenarios and on arcane platforms. In his spare time, FX works with his friends from the Phenoelit hacking group on different topics, which have included Cisco IOS, SAP, HP printers, and RIM BlackBerry in the past. Gerardo Richarte has been doing reverse engineering and exploit development for more than 15 years non-stop. In the past 10 years he helped build the technical arm of Core Security Technologies, where he works today. His current duties include developing exploits for Core IMPACT, researching new exploitation techniques and other low-level subjects, helping other exploit writers when things get hairy, and teaching internal and external classes on assembly and exploit writing. As result of his research and as a humble thank you to the community, he has published some technical papers and open source projects, presented in a few conferences, and released part of his training material. He really enjoys solving tough problems and reverse engineering any piece of code that falls in his reach just for the fun of doing it.
Asymptote
Asymptote
Asymptote, an award-winning New York City -- based architectural firm, expands the boundaries of traditional architectural practice with work that ranges from buildings and urban design to computer-generated environments. Recognized internationally as both leading-edge architects and virtual-reality artists as well as sought-after critics and teachers, Asymptote partners Lise Anne Couture and Hani Rashid have emphasized research into cultural trends and technological influences as the core of their practice. The firm has completed or is overseeing projects around the world, with commissions as diverse as a trading floor for the New York Stock Exchange; a multimedia research park in Kyoto, Japan; a modular furniture system for the Knoll furniture company; a music theater in Graz, Austria; and a new center for art and technology for the Guggenheim Museum in SoHo, New York. Designed and written by the partners, Asymptote is the first book to fully document their "real world" (as opposed to virtual) projects.In mathematical terms, the word "asymptote" is defined as a line that a given curve gets closer and closer to, but never touches, as it gets further from the origin towards infinity. In architectural terms, Asymptote is the Manhattan-based architectural design and research practice established by Lise Anne Couture and Hani Rashid in 1989.Rashid and Couture's work is intriguing because it draws inspiration from a wide range of sources not traditionally associated with architecture -- among them the design of airline interiors, sporting equipment, and organic systems like seashells and honeycombs; and various means of communicating and disseminating information. Their projects areconcerned as much with light, speed, and traversing virtual boundaries as with "real-world" geometries and building systems. Hani Rashid is one of the founding instructors in the "paperless studio" curriculum at Columbia University's Graduate School of Architecture, a progra
Investigative Psychology
Investigative Psychology
This ground-breaking text is the first to provide a detailed overview of Investigative Psychology, from the earliest work through to recent studies, including descriptions of previously unpublished internal reports. Crucially it provides a framework for students to explore this exciting terrain, combining Narrative Theory and an Action Systems framework. It includes empirically tested models for Offender Profiling and guidance for investigations, as well as an agenda for research in Investigative Psychology. Investigative Psychology features: * The full range of crimes from fraud to terrorism, including burglary, serial killing, arson, rape, and organised crime * Important methodologies including multi-dimensional scaling and the Radex approach as well as Social Network Analysis * Geographical Offender Profiling, supported by detailed analysis of the underlying psychological processes that make this such a valuable investigative decision support tool * The full range of investigative activities, including effective information collection, detecting deception and the development of decision support systems. In effect, this text introduces an exciting new paradigm for a wide range of psychological contributions to all forms of investigation within and outside of law enforcement. Each chapter has actual cases and quotations from offenders and ends with questions for discussion and research, making this a valuable text for undergraduate and postgraduate courses in Applied and Forensic Psychology, Criminology, Socio-Legal Studies and related disciplines.

Interessante Links