Luyten, Norbert A Krise im heutigen Denken?

35,00 €
  • Bester Preis in ihrer Nähe
    Bischofsgartenstr. 1
    50667 Köln
    35,00 €*
  • Günstigster Preis Online
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    35,00 €*
    35,00 € inkl. Versand
* Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten.
Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Daten vom 14.08.2018 01.25 Uhr

Regionale Angebote für Krise im heutigen Denken?

Online Preisvergleich für Krise im heutigen Denken?

  • Krise im heutigen Denken?
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    35,00 €*
    35,00 € inkl. Versand
  • Krise im heutigen Denken?
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    Versandkostenfrei ab 20,00 €
    35,00 €*
    35,00 € inkl. Versand
  • Krise im heutigen Denken?
    Lieferzeit: 1-4 Werktagen
    Versandkostenfrei ab 19,90 €
    35,00 €*
    35,00 € inkl. Versand
  • Krise im heutigen Denken?
    Lieferzeit: 1 bis 4 Werktage
    35,00 €*
    35,00 € inkl. Versand
  • Krise im heutigen Denken?
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    35,00 €*
    35,00 € inkl. Versand

Zusatzinformation: Krise im heutigen Denken? - Luyten, Norbert A

Publikationsdatum 1972
Titel Krise im heutigen Denken?
Bindungsform kartoniert
Formbeschreibung KART
Höhe 214
Breite 139
Seitenanzahl 278
Autor(en) Luyten, Norbert A
Kategorie Hardcover, Softcover / Philosophie/Allgemeines, Lexika
Philosophie
Naturwissenschaft
Theologie
Zeitfragen
Naturwissenschaften
Sprache ger
Verlagsname Alber, K
Bestellnummer 19830245
Veröffentlichungsdatum 31.12.1986
Zuletzt geändert am 01.09.2016

Andere Bücher aus der Kategorie "Philosophie/Allgemeines, Lexika"

Der Religionsbegriff in Hegels "Phänomenologie des Geistes"
Der Religionsbegriff in Hegels "Phänomenologie des Geistes"
Dieses Buch zeigt, daß Hegels Begriff der Religion genuin philosophischer Natur ist, und stellt sich damit gegen die vorwiegend theologisch bestimmte Auslegung der Hegelschen Religionsphilosophie. Um diesen Nachweis zu leisten, behandelt diese Studie das erste reife Werk Hegels, die Phänomenologie des Geistes, das - als methodisierte Kritik des "unwahren Wissens", als welches auch die Religion erscheint - Einleitung in und zugleich Konstitution der Wissenschaft sein will. Aufgrund dieser Bestimmung bildet dieses Werk den Rahmen für das folgende System, obwohl Hegel die genaue Beziehung von Einleitung und eigentlichem System nachträglich nochmals korrigiert. Aus der Einbettung dieser Schrift in Hegels reifes Gesamtoeuvre und der Tatsache, daß sie in der Rekonstruktion der Autonomisierung der Wissenschaft auch deren Verhältnis zur Religion reflektiert, erhellt, daß diesem Werk für die Bestimmung des Hegelschen Religionsbegriffs eine überragende Bedeutung erwachsen muß. Diese Studie betrachtet den Religionsbegriff auf allen in diesem7e7 vielschichtigen Werk relevanten Ebenen: vom Gestaltbegriff angefangen, über die Einbettung des Religionskapitels, d.h. seine systematische Ableitung und Aufhebung im Fortgang der Darstellung, bis hin zur Abfolge der historischen Gestalten der Religion, der, wie sich zeigt, eine Logik der Säkularisierung zugrundeliegt. Damit liefert Hegel nicht nur eine säkulare Behandlung der Religion, sondern expliziert zugleich die Bedingungen ihrer Möglichkeit durch die Formulierung eines anspruchsvollen Säkularisierungstheorems.

Andere Bücher von Localhood GmbH

Interessante Links