La Musica come Gioco Natale, M: Musica come Gioco

88,30 €
* Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten.
Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Daten vom 24.04.2018 01.25 Uhr

Regionale Angebote für Natale, Marco de La Musica come Gioco Natale, M: Musica come Gioco

La Musica come Gioco Natale, M: Musica come Gioco Daten von Localhood GmbH

Details zum Produkt: La Musica come Gioco Natale, M: Musica come Gioco

L'autore: Marco de Natale: Professore emerito del Conservatorio di Milano, con incarichi in Universit

Zusatzinformation: La Musica come Gioco Natale, M: Musica come Gioco - Natale, Marco de

ISBN(s) 9783039104840
Erscheinungsdatum 04.01.2005
Einbandart Einband - flex.(Paperback)
Seitenanzahl, römisch XII
Sprache Italienisch
Artikel Typ Physisch
Genre Geisteswissenschaften/Kunst/Musik
Kurztitel Natale, Marco de: La Musica come Gioco
Warengruppe HC/Musik/Musiktheorie, Musiklehre
ISBN-10 3039104845
Länge 226 mm
Breite 154 mm
Höhe 29 mm
Gewicht 556 gr
Produkttyp Hardcover, Softcover
Verlag Lang, Peter Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Untertitel Il dentro e il fuori della Teoria
Inhaltsverzeichnis Dal contenuto: Dal gioco alla musica - I fondali antropologici dell'esperienza sonora - La teoria musicale tra pensiero orale e giochi di scrittura - La musica: linguaggio o rappresentazione? - Il dominio della conoscenza musicale: tra intelligenza tacita ed eloquenza ludica - Nel regno dell'immaginario musicale - Tra esplicare e comprendere: un perpetuo rimpiattino - (S)Definizione della musica?

Andere Bücher aus der Kategorie "Musik/Musiktheorie, Musiklehre"

Bach - Thema und Variationen
Bach - Thema und Variationen
Die Möglichkeiten, über Johann Sebastian Bach zu schreiben, tendieren ins Unbegrenzte. Notwendig ist eine beschränkende Auswahl der Aspekte. In diesem Buch werden Bachs Schaffen und seine Wirkung unter Fragestellungen betrachtet, die das 20. Jahrhundert aufwarf, unter Fragestellungen der Kompositionspraxis, der wechselnden Interpretationsstile, der Musikbetrachtung und der allgemeinen Kulturgeschichte. Das Buch enthält Essays über die Inspiration, die Bach Komponisten des 20. Jahrhunderts vermittelten, über die Wirkung seiner geistlichen Musik in säkularisierten Darstellungsformen, über die Bach-Rezeption in Frankreich und ihre Einflüsse auf das Bach-Verständnis in Deutschland, über die Spannung zwischen den jeweils aktuellen Kompositionsidealen und der Bach-Interprätation seit dem späten 19. Jahrhundert, über den Sinn bestimmter Formen bei Bach und über Gestaltungsweisen, die in der Musik des 20. Jahrhunderts in den Vordergrund rückten, aber in seinen Werken bereits anzutreffen sind. Kontrapunktiert werden diese Aufsätze durch Interviews mit zeitgenössischen Komponisten (Sofia Gubaidulina, Friedrich Goldmann, Dieter Schnebel) und durch Textcollagen, die mosaikartig ein Bild wechselder und kontroverser Bach-Ansichten vermitteln. Inhalt: Vorwort Frank Schneider: Bach und das 20. Jahrhundert. Eine Retrospektive Frank Schneider: "Einfach bleiben wird nichts". Frank Schneider im Gespräch mit Friedrich Goldmann Habakuk Traber: Auf der Suche nach dem Thema. Bach, Gott und die Nachwelt ".man kann zu Gott beten, aber man darf ihn nicht imitieren". Ein Fern-Gespräch mit Sofia Gubaidulina Wolfgang Dinglinger: Bach und die Familie Mendelssohn Bach-Ansichten (Zitate von Komponisten und Dichtern) Volker Mertens: Retour à Bach - zurück in die Zukunft Bach - Visionen und Re-Visionen. Komponisten und Philosophen über Bach Habakuk Traber: Wie klingt es richtig? oder: Wie Bach gegenwärtig wird Überlieferung neu komponieren. Dieter Schnebel über seine Erfahrungen mit Musik von Johann Sebastian Bach Nicolas Schalz: Das moderne an Bach - Beobachtungen an ausgewählten Werken und Formen Pressestimmen: Prämiert von einer unabhängigen Jury "Die Schönsten deutschen Bücher 1999" (vorbildlich gestaltet in Satz, Druck, Bild, Einband) "Das Bach-Buch, von all den vielen, die ich mir angesehen habe, das Bach-Buch, das mir am besten gefällt, heißt: "Bach - Thema und Variationen", erschienen im Wallstein Verlag und ist ein Lese-Buch zum Konzertprojekt Konzerthaus Berlin. Da sind Aufsätze und Essays versammelt, die sich Bach auf einer rational streng kontrollierten Ebene nähern." (Österreichischer Rundfunk)

Interessante Links