Musik/Sonstiges

Angebot aus dem Sortiment Musik/Sonstiges

Artikel der Kategorie Musik/Sonstiges

  • Rockstars im Film

    Rockstars im Film

    ab 29,90 €

    Segebade-Mittmann, Insa. Rockstars sind cool. Sie haben ständig Affären. Sie stürzen in Abgründe aus Depression und Drogenrausch. Sie sind Ikonen ihrer Generation, geformt durch Interviews, lancierte Pressefotos und gefilterte Homestorys in Presse, Funk und Fernsehen. Biographische Spielfilme verfestigen die Klischees aus zweiter, dritter oder vierter Hand. An der Realität müssen sie sich kaum messen: Wer kennt Rockstars schließlich privat? Berichte aus dem Showbizz werden selten hinterfragt. Für dieses Buch wurde mit einer neu entwickelten Methode am Beispiel von zwölf Rockstarbiografien von Elvis über Judas Priest bis Eminem untersucht, welches Bild Spielfilme und Magazine von Rockstars zeichnen. Die verwendeten Klischees haben sich mit den Jahren erstaunlich wenig geändert. Vor allem Filme folgen einer typischen Dramaturgie: Die Liebesbeziehungen stehen im Mittelpunkt, der lange, harte Weg bis zum kommerziellen Erfolg wird nur gestreift. So wird aus dem Lebenslauf ein modernes Märchen mit Spannungsbogen, filmgerechtem Höhepunkt und punktgenauer Abblende. Es ist ein Bild, das Jugendliche, aber auch Erwachsene bewusst oder unbewusst in ihrer Sozialisation stark beeinflussen kann. Die Entschlüsselung seiner Symbolik verrät damit viel über das Wesen ganzer Generationen.

  • Wiener Beiträge zur Musiktherapie / Give Them Music

    Wiener Beiträge zur Musiktherapie / Give Them Music

    ab 31,10 €

    Fitzthum, Elena. Am Beispiel der Künstlerin und Musiktherapeutin Vally Weigl, die 1938 vor dem NS-Regime aus Wien fliehen musste, wird aus der Perspektive verschiedenster Disziplinen sowohl die Institutionalisierungsgeschichte der Musiktherapie als auch die bis heute nachwirkende Verfolgung und Vertreibung tausender Künstler und Wissenschafter jüdischer Herkunft nachgezeichnet. Die Beiträge zum internationalen Symposion "Musiktherapie im Exil" des Vereins Orpheus Trust und des Wiener Institutes für Musiktherapie werden durch bislang unpublizierte Schriften der Vally Weigl sowie ihre vollständigen Werkverzeichnisse ergänzt. Mit Beiträgen von: Peri Arndt, Ernst Berger, Carl Bergstrøm-Nielsen, Elisabeth Brainin, Hans-Helmut Decker-Voigt, Sophie Fetthauer, Elena Fitzthum, Primavera Gruber, Ingrid Haimböck, Gerlinde Illich, Dorothea Oberegelsbacher, Inge Scholz-Strasser, Alan Solomon, Margit Wolfsberger.

  • Musical Reverberations from the Encounter of Local and Global Beleif Systems

    Musical Reverberations from the Encounter of Local and Global Beleif Systems

    ab 24,00 €

    Contents: Articles: --- Gregory Barz: Soundscapes of Disaffection and Spirituality in Tanzanian Kwaya Music --- Carol Muller: "Reading" the Book, Performing the Words of Izihlabelelo zama Nazaretha --- Anne K. Rasmussen: The Arab Musical Aesthetic in Indonesian Islam --- T.M. Scruggs: (Re)Indigenization?: Post-Vatican II Catholic Ritual and "Folk Masses" in Nicaragua --- Zoe Sherinian: The Indigenization of Tamil Christian Music: Musical Style and Liberation Theology --- ---- Book Reviews (Tina K. Ramnarine, ed.): --- Philip V. Bohlman: Ardian Ahmedaja and Ursula Reinhard. Dein Herz soll immer singen! Einblicke in die Volksmusiktraditionen Albaniens --- Dan Lindberg: Tina K. Ramnarine Ilmatar's Inspirations: Nationalism, Globalization, and the Changing Soundscapes of Finnish Folk Music --- Hettie Malcomson: Lise A. Waxer. The City of Musical Memory: Salsa, Record Grooves, and Popular Culture in Cali, Columbia Jonathan P.J. Stock: Nimrod Baranovitch. China's New Voices: Popular Music, Ethnicity, Gender, and Politics, 1978-1997 --- --- Recording Reviews (Gregory F. Barz, ed.): --- Yanni Afendoulis: The Secrets of the Rocks. Kristi Stassinopoulou Bruno Deschenes: Rimur. Naxos World --- David F. Garcia: Rene Simon and La Iguana: Ritmo y Color. Cuba Chevere - Mamborama: Entre La Habana y El Yuma. Cuba Chevere --- Daniel Party: Raices Latinas: Smithsonian Folkways Latino Roots Collection. Smithsonian Folkways Recordings --- Cathy Ragland: La Bamba: Sones Jarochos from Veracruz. Smithsonian Folkways Recordings --- Susan Hurley-Glowa: Cap-Vert: Batuco de L'Ile de Santiago. Batucadeiras de Rincon. Inedit --- Andrew Eisenberg: Badenya: Manden Jaliya in New York City. Smithsonian Folkways Recordings --- Kathy McKinley: Kong Nay: A Cambodian Bard, Singing and lute chapey. Inedit --- Dorothea E. Hast: Choose Your Partners! Contra Dance & Square Dance Music of New Hampshire. Smithsonian Folkways Recordings James R. Newell: Music of Makran: Traditional Fusion from Coastal Balochistan. Topic Records --- About the Contributors

  • copy&paste - meins, deins, unsers im gespräch

    copy&paste - meins, deins, unsers im gespräch

    ab 48,80 €

    Die vorliegende Publikation ist der Sammelband zum 23. internationalen studentischen Symposium des DVSM e.V. am Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien, das von 9. bis 12. Oktober 2009 stattfand. Es ging dabei um "copy and paste" im weitesten Sinne, wobei es dem Organisationskomitee ein besonderes Anliegen war, VertreterInnen verschiedenster Fachrichtungen zu Wort kommen zu lassen, um Interdisziplinarität und eine möglichst breite Streuung der gebotenen Themen zu erreichen. Wir sahen den Kontext des Kopierens und Einfügens als sehr aktuelles Problemfeld an und wollten ihn an diesem Wochenende wissenschaftlich von mehreren Seiten beleuchten.

  • Contesting Tradition

    Contesting Tradition

    ab 24,00 €

    Articles + Frank Gunderson: Preface + Shannon Dudley: Creativity and Control in Trinidad Carnival Competitions + Gavin Douglas: The Sokayeti Performing Arts Competition of Burma/Myanmar: Performing the Nation + Rebecca S. Miller: "Me 'Ain Lie on Nobody!" Locality, Regionalism, and Identity at the Parang String Band Competition in Carriacou, Grenada + Sean Williams: Competing Against "Tradition" in the Sundanese Performing Arts + Sylvia Nannyonga-Tamusuza: Competitions in School Festivals: A Process of Re-inventing Baakisimba Music and Dance of the Baganda (Uganda) + Ramona Holmes: It's a Girl Bonding Thing: Softball Cheers in the United States + Chris Goertzen: Galax, Virginia's "Old Fiddlers Convention": The Virtues and Flaws of a Giant Fiddle Contest Book Reviews (Jonathan Stock, ed.) + Denis-Constant Martin: Review Essay: Technology, and the Contradictions of Globalisation. Gebesmair, Andreas and Alfred Smudits, eds. Global Repertoires: Popular Music Within and Beyond the Transnational Music Industry and Taylor, Timothy D. Strange Sounds: Music, Technology, and Culture + Keith Howard: Bohlmann, Philip V.: World Muisc: A Very Short Introduction + Beverly Diamond: Muller, Carol Ann: Rituals of Fertility and the Sacrifice of Desire. Nazarite Women's Performance in South Africa + Marin Marian-Balasa: Reichl, Karl, ed. The Oral Epic: Performance and Music + Henry Spiller: Williams, Sean. The Sound of the Ancestral Ship: Highland Music of West Java + Gisela Pobst-Effah: Hemetek, Ursula. Mosaik der Kl

  • Musiker-Dichter in Heidelberg

    Musiker-Dichter in Heidelberg

    ab 19,80 €

    Pfeiffer, Harald. Heidelberg ist bekannt als die Stadt der Romantiker, Dichter und Gelehrten. Es sind hauptsächlich drei Anziehungspunkte, die diese von reichen Traditionen gesättigte Stätte (Hans-Georg Gadamer) interessant machen: Einmal die mythischen Orte mit Wolfsbrunnen, Stift Neuburg, Palais Boisserée und Schloss, zum andern die Universität und schließlich der landschaftliche Liebreiz der Stadt am Fluss mit der Alten Brücke. Der Wolfsbrunnen unter den hohen Kastanienwipfeln an der schönen Quelle, wie Friedrich Matthisson schwärmte, (heute Naherholungsanlage über Schlierbach) war mit seinem Wirtshaus schon immer ein beliebtes Ziel für Dichter, Maler und Musiker. Ebenso auch das Stift Neuburg, das in seiner mönchlosen Zeit ein geradezu paradiesisch gelegener Poetensitz war, dem ein klassisch-romantischer Hauch anhaftete. Hinzu kommt die wertvolle Gemäldesammlung der Brüder Boisserée, die in der Hauptstraße 207 – 209 (heute Germanistisches Seminar) eine neue Kultstätte romantischen Geistes in Heidelberg bildete. Und dann vor allem das zerstörte Schloss mit seiner einzigartigen Lage und dem weltberühmten Fass, das tatsächlich für lange Zeit berühmter war als die „schicksalskundige Burg“ (Hölderlin). Schließlich die Universität mit ihren Lehrern, die neben den Poeten und Künstlern das ausmachten, was man einmal den „Geist Heidelbergs“ genannt hat. Und nicht zu vergessen die einzigartige Harmonie von Natur und Architektur, die Johann Wolfgang von Goethe als Ideallandschaft wahrgenommen hat.

  • Traditional Music and Composition

    Traditional Music and Composition

    ab 24,00 €

    Articles + Christian Utz: Listening Attentively to Cultural Fragmentation: Tradition and Composition in Works by East Asian Composers + Franki S. Notosudirdjo: Kyai Kanjeng: Islam and the Search for National Music in Indonesia + Barbara Mittler: Cultural Revolution Model Works and the Politics of Modernization in China: An Analysis of Taking Tiger Mountain by Strategy + Stephen Andrew Taylor: Ligeti, Africa and Polyrhythm + Ashok D. Ranade: Traditional Musics and Composition in the Indian Context + Sandeep Bhagwati: Stepping on the Cracks, Or, How I Compose with Indian Music in Mind + Guo Wenjing: Traditional Music as Material + Kim Jin-Hi: Living Tones: On My Cross-cultural Dance-music Drama Dragon Bond Rite + Koo Bonu: Beyond "Cheap Imitations" + Lukas Ligeti: On My Collaborations with Non-Western Musicians and the Influence of Technology in These Exchanges + Qin Wenchen: On Diversity + Takahashi Yuji: Two Statements on Music Book Reviews (Tina K. Ramnarine, ed.) + From the Book Reviews Editor + Nicholas Cook: Reviews-Essay: Improvisation. Bruno Nettl with Melinda Russel (eds.), In the Course of Performance: Studies in the World of Musical Improvisation + Sabina B. Pauta: Marin Marian Balasa. Colinda - Epifanie si Sacrament (Colinda - Epiphany and Sacrament) + Lindsay Aitkenhead: Slobin, Mark, ed. American Klezmer: Its Roots and Offshoots + Abigail Wood: Braun, Joachim; trans. Stott, Douglas W. Music in Ancient Israel/Palestine: Archaeological, Written and Comparative Sources + Dieter Christensen: Czekanowska, Anna. Pathways of Ethnomusicology. Selected Essays. Edited by Piotr Dahlig + Gordon Thompson: Ian Woodfield. Music of the Raj: A Social and Economic History of Music in Late Eighteenth-Century Anglo-Indian Society + Marin Marian Balasa: Svanibor Pettan, Adelaida Reyes, Masa Komavec, eds. Glasba in Manjnine. Zbornic referatov 1. mednarodnega posvetovanja studijske skupine Mednarodnega Sveta za Tradicijko Glasbo (ICTM) Glasba in Manjsine, Ljubljana, Slovenija, 25.-30. junij 2000 (Music and Minorities: Proceedings of the 1st International Meeting of the International Council for Traditional Music (ICTM) Study Group Music and Minorities, Ljubljana, Slovenia, June 25-30, 2000). + Suzel Ana Reily: Ralls-MacLeod, Karen and Graham Harvey, eds. Indigenous Religious Music CD Reviews (Gregory F. Barz, ed.) + Katherine Johanna Hagedorn: The Rough Guide to the Cuban Music Story: Dance Crazes from the Cuban Dynasty. World Music Network. Compiled by David Flower, and The Rough Guide to Cuban Music: The History, the Artists, the Best. Rough Guides Limited + James R. Newell: World Library of Folk and Primitive Music: Volume 1, England; Volume 2, Ireland; Volume 3, Scotland. Rounder Records. Compiled and edited by Alan Lomax + Gregory F. Barz Masters of the Balafon: Funeral Festivities. Paris: Selenium Films. Ethnomusicology Laboratory (National Center for Scientific Research), Musee de l'Homme. Produced by Hugo Zemp About the Contributors

  • Music, Language and Dance 1/2000

    Music, Language and Dance 1/2000

    ab 24,00 €

    Stock, Jonathan P. J.. Contents: Articles * Marc Jeannin: Organizational Structures in Language and Music * Sofia Barreto & Eva Ordonez Flores: Dance and Music in Canarian Malaguenas * Eva Ordonez Flores: Dance Improvisation Rules and Practice in the Cuadro Flamenco * Eva Ordonez Flores & Marc Jeannin: Metrical and Rhythmic Interpretations in Cante Flamenco * Sofia Barreto: Venezuelan Carnival Songs: Singing Calipso in El Callao * Apollinaire Anakesa & Marc Jeannin: Rhythmic and Melodic Variations in Traditional African Music and Dance: Mongo's Bobongo Culture * Carl Gombrich: Expressions of Inexpressible Truths: Attempts at Descriptions of Mystical and Musical Experiences Book Reviews (Helena Simonett, ed.) * Barry Shank: Fabian Holt, Genre in Popular Musici> * Kathleen J. Van Buren: Sylvia A. Nannyonga-Tamusuza, Baakisimba: Gender in the Music and Dance of the Baganda People of Uganda * Carol Muller: Gregory Barz, Singing for Life: HIV/AIDS and Music in Uganda * Zoila Mendoza: Heidi Feldman, Black Rhythms of Peru: Reviving African Musical Heritage in the Black Pacific * Edward O. Henry: Martin Clayton, Music, Time and Place: Essays in Comparative Musicology * Barley Norton: Nathan Hesselink, P'ungmul: South Korean Drumming and Dance * Chan E. Park: Keith Howard, ed., Korean Pop Music: Riding the Wave * Svanibor Pettan: Anna Czekanowska, Ursula Hemetek, Gerda Lechleitner & Inna Naroditskaya, eds., Manifold Identities: Studies on Music and Minorities Recording Reviews (Dan Bendrups, ed.) * Robin Ryan: Review Essay: Sweet Sounds og a Sugar Town About the Contributors

  • 50 Jahre Kärntner Madrigalchor Klagenfurt 1948-1998

    50 Jahre Kärntner Madrigalchor Klagenfurt 1948-1998

    ab 13,80 €

    Puch, Peter. 50 Jahre Madrigalchor Klagenfurt heißt auch ein halbes Jahrhundert Chorgeschichte in Kärnten, denn aus den Reihen der "Madrigi" sind viele Chorleiter hervorgegangen und der Madrigalchor hat wesentliche Impulse im heimischen Chorgeschehen gesetzt. Nach 50 Jahren blickt der Madrigalchor auf ein sehr erfolgreiches halbes Jahrhundert zurück und kann mit Stolz erwähnen, dass es in dieser Zeit nur zwei Chorleiter gegeben hat: Günther Mittergradnegger und Nikolaus Fheodoroff.

  • Erinnerungen an Günther Mittergradnegger

    Erinnerungen an Günther Mittergradnegger

    ab 18,00 €

    Kärntner Sängerbund. In diesem Büchlein erinnern sich Freunde in einer kleinen Auswahl von Beiträgen an Günther Mittergradnegger. Sie ranken sich um zwei Vorträge der Autoren Walter Kraxner und Werner Gruber. Zusammen mit einigen interessanten Aufsätzen und Briefen von Mittergradnegger selbst wird versucht, mit den Augen der Verfasser mosaikhaft ein Bild von ihm zu zeichnen.

  • Der Madrigalchor Klagenfurt

    Der Madrigalchor Klagenfurt

    ab 6,90 €

    Scharf, Helmut. Dieses Buch ist den Singfreunden vom Madrigalchor Klagenfurt zugeeignet. Es ist die Bilanz ihrer Arbeit, ihres Idealismus, ihrer Begeisterung an der Chormusik und am Volkslied über einen Zeitraum von mehr als einem Vierteljahrhundert. Geschichtsschreiber hätten es leicht, das Gründungsdatum des Chors zu erforschen: Im Oktober des Jahres 1948 finden sich einige junge Lehrer und Lehrerinnen zusammen, um in einem Chor zu singen.

  • Der entfaltete Schrei

    Der entfaltete Schrei

    ab 9,00 €

    Parise, Claudia C. Vier Mätzchen Spätzchen auf grünem Zaun, vier Mätzchen Spätzchen hübsch anzuschaun. Drunter das Kätzchen will bestimmt das Vogelfutter klaun, klaun, klaun, klaun, Zierkuss!

  • Mimesis und musikalische Konstruktion

    Mimesis und musikalische Konstruktion

    ab 49,80 €

    Mello, Chico. Vorliegende Dissertation untersucht Mimesis in der Musik mit einem Akzent auf Referenz und unterschwelligen Motivationen beim Komponieren, Improvisieren und in der künstlerischen Identitätsfindung im Bereich zeitgenössischer Musik. Ausgangspunkt ist die Beobachtung der Entstehung des Symbolischen beim Kind auf der Basis seiner Sinnlichkeit. Die Erforschung der körperlichen Voraussetzungen und Implikationen der musikalischen Wahrnehmung und der Konstruktion von Musik durchzieht die gesamte Arbeit. Methodisch ist die Untersuchung interdisziplinär konzipiert. Es werden biologisch-evolutionäre, semiotische und psychosoziologische Ansätze mit musikalischen Analysen zusammengebracht. Die mimetischen Vernetzungen werden allgemein unter drei Perspektiven erörtert - Evolution, Konstruktion und Identität, welche jeweils den drei Teilen der Arbeit entsprechen: Mimesis als Verwandtschaft, Verwandlung (I), Mimesis in der musikalischen Konstruktion (II), Mimesis und kulturelle bzw. künstlerische Identität (III). In Teil I ist der Ansatz evolutionär. Es werden mimetische Prozesse bezüglich ihrer Funktion für die Evolution der Lautkommunikation in der Tierwelt untersucht und in Analogie zu der Entstehung menschlicher Musik und Sprache betrachtet. In Teil II liegt der Fokus auf dem Kognitiven und dem Semiotischen mit Untersuchung der musikalischen Konstruktion bezüglich ihrer außermusikalischen Referenz (Körperlichkeit, Abbild der Wirklichkeit). Teil III thematisiert das ambivalente Verhältnis zwischen Mimesis u87fnd Identität. Einleitend wird die Entstehung von Bewusstsein zunächst evolutionär erörtert; psychologische und soziologische Aspekte von Identität bereiten die Diskussion von Mimesis bei der Entwicklung künstlerischer und kultureller Identität vor. Im Verlauf der Arbeit werden mimetische Prozesse in Werken von Frederic Rzewski (Teil I III), Kurt Schwitters, Wolfgang Müller (Teil I), Robert Schumann, Dieter Schnebel (Teil II, III), Nelson Cavaquinho, Chico Mello, Peter Ablinger (Teil II), Chris Newman und Coriún Aharonián (Teil III) musikanalytisch aufgespürt.

  • Die tradierten Fulao-Volksgesänge der Region Hengchun in Taiwan

    Die tradierten Fulao-Volksgesänge der Region Hengchun in Taiwan

    ab 49,80 €

    Pan, Yuan-Chuan. Die Fulao-Volksgesänge der südtaiwanesischen Region Hengchun bilden eine der letzten existierenden Volksgesangstraditionen Taiwans, die noch heute mündlich überliefert werden. Unter den heimischen Sängern gilt diese Tradition als ein kulturelles Phänomen, das ihre Vorfahren trotz Analphabetentums mit dem Geschick eines Literaten über Generationen pflegten. Im Zusammenhang mit den Volksgesängen bezieht sich der Terminus Fulao auf die schriftlose Sprache des aus der südchinesischen Provinz Fujian stammenden Fulao-Volks. In Bezug auf die musikalischen und funktionellen Aspekte gehören die Fulao-Volksgesänge Hengchuns dennoch nicht allein dem Kulturgut des Fulao-Volks. Vielmehr basiert die Besonderheit dieser Volksgesangstradition auf der multikulturellen Gesellschaft der Hengchuner Region, die durch das langjährige Zusammenleben der zwei Völker chinesischer Abstammung Fulao und Hakka und der taiwanesischen Ureinwohnervölker entstanden ist. Die Fulao-Volksgesänge Hengchuns basieren auf neun Melodieschemata, die je nach persönlichem Gesangsstil und Textstruktur variiert werden. Bei der Gestaltung der Volksgesänge ist ein versierter Sänger stets bemüht, einen zum Anlass passenden Text aus dem Stegreif zu reimen und die Melodielinien so zu führen, dass die Verständlichkeit des Textes nicht beeinträchtigt wird. Somit stellt jede Gesangsversion eine einzigartige Interpretation dar, die sich selbst von demselben Sänger nicht wiederholen lässt. Im vorliegenden Buch werden die sozialen Hintergründe dieser Volksgesangstradition erläutert und die Volksgesänge anhand von zahlreichen Gesangsdarbietungen, die die Autorin im Rahmen7f3 eigener Feldforschungen aufgenommen hat, in Bezug auf die melodischen und textlichen Gestaltungsmöglichkeiten, das Verhältnis zwischen der Melodieführung und dem Text, individuelle Gesangsstile sowie die Verbindung mit dem Ureinwohnergesang und modernen Arrangements untersucht. Die Autorin hat in Graz Magisterstudien in Kontrabass und Kammermusik und anschließend ein musikethnologisches Doktoratsstudium absolviert. Sie stammt aus der untersuchten Region und verfügt so über beste Voraussetzungen für eine fundierte Studie über eine bei uns bis dato so gut wie unbekannte Musiktradition.

  • Bach-Anthologie 2007

    Bach-Anthologie 2007

    ab 19,00 €

    J.S. Bach-Stiftung. Führt man das gesamte Vokalwerk Johann Sebastian Bachs mit einem allmonatlichen Konzert auf, so braucht man 22 Jahre für alle Kantaten, Motetten, Mess-Sätze, Passionen, Oratorien und die h-Moll-Messe. Dieses ambitionierte Ziel hat sich die J. S. Bach-Stiftung in St. Gallen gesetzt. Seit 2007 führt die Stiftung Konzertabende mit einem Einführungsworkshop sowie 'Reflexionen' über den barocken Kantatentext aus der Sicht des 21. Jahrhunderts durch. Verfasst werden die Reflexionen von Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur, Politik, Wissenschaft und Religion. Jedes Jahr werden sie in dieser Reihe zusammen mit den Kantatentexten und den theologischen Referenzen gesammelt veröffentlicht. Parallel gibt die J. S. Bach-Stiftung jährlich eine DVD heraus. Der zweite Band, 'Bach-Anthologie 2008', erscheint im Frühjahr 2009.

  • Contemporary British Music Traditions

    Contemporary British Music Traditions

    ab 24,00 €

    Contents: Articles Britta Sweers: Preface: Contemporary British Music Traditions * Ian Russel: Sacred and Secular: Identity, Style, and Performance in Two singing Traditions from the Pennines * Jonathan P.J. stock: Ordering Performance, Leading People: Structurin an English Folk Music Session * Katy Radford: Red, White, blue, and Orange: An Exploration of Historically Bound Allegiances through Loyalist Song * Tina K. Ramnarine: Imperial Legacies and the Politics of Musical Creativity * Laura Leante: Shaping Diasporic Sounds: Identity as Meaning in Bhangra * Book Reviews (Tina K. Ramnarine, ed.) Sean Williams: Michael Tenzer, Gamelan gong Kebyar: The Art of Twentieth-Century Balinese Music * Vic Gammon: Kay Kaufmann, Soundscapes: Exploring Music in a Changing World * Keith Howard: Mark C. van Tongeren, Overtone Singing: Physics and Metaphysics of Harmonics in East and West * Britta Sweers: Meirion Hughes, the English Musical Renaissance and the Press 1850-1914: Watchmen of Music * CD Reviews (Gregory F. Barz, ed.) Banning Eyre: Starry Nights in Western Sahara * Hiromi Lorraine Sakata: Anthology of World Music: Afghanistan * Anne Morrison Spinney: The Distant Native Voice: America's Other Musical Heritage - Jackson Berkey, Native American Ambiences * Sanubar Baghirova: Anthology of World Music: The Music of Azerbaijan * Jonathan Ritter: Music and Ritual of the Peruvian Andes * Karen A. Peters: Bulgaria: Songs from Nedelino: Tradition of the Rhodopes * Susan Hurley-Glowa: The Alan Lomax Collection Sampler * Yanni Afendoulis: Armenie: Benik Abovian & Zaven Azibekian * Jonathan Shannon: Sufi Chanting from Syria: Dhikr Qadiri Khalwati of the Zawiya Hilaliya, Aleppo-Syria, Muhammad Qadri Dalal: Unwonted Maqamat * Jeffrey W. Sheehan: Wade in the Water: African American Sacred Music Traditions, vols. 1-4 * Gregory Barz: Uganda and other African Nations - Feasts of the Savanna: A Musical Journey Through East and West Africa * About the Contributors

  • Music and Politics on the Korean Peninsula

    Music and Politics on the Korean Peninsula

    ab 24,00 €

    Baumann, Max P. +++Contents: * Max Peter Baumann: From the Editor ++Articles * Nathan Hesselink: Music and Politics on the Korean Peninsula (Introduction) * Robert C. Provine: Music, Measurements, Pitch Survivals, and Bell Shapes in Korea * Nam Sang-sook: The Debate over the Distortion of Chongmyo Cheryeak * Roald Maliangkay: Their Masters' Voice: Korean Traditional Music SPs (Standard Play Records) under Japanese Colonial Rule * Nathan Hesselink: Taking Culture Seriously: Democratic Music and Its Transformative Potential in South Korea * Kwon Ohsung: The Re-formation of Traditional Folksongs in North Korea ++Book Reviews (Helena Simonett, ed.) * Thomas Burkhalter: Ines Weinrich, Fayruz und die Br

  • Dat Osterspeel vun Redentin

    Dat Osterspeel vun Redentin

    ab 12,40 €

    Diercks, Willy. Kaum ein Drama des späten Mittelalters hat in der Forschung soviel Beachtung gefunden wie das niederdeutsch verfasst "Redentiner Osterspiel" von 1464.

  • Musizieren in der Schule – Modelle und Perspektiven der Elementaren Musikpädagogik

    Musizieren in der Schule – Modelle und Perspektiven der Elementaren Musikpädagogik

    ab 25,00 €

    Mit der vorliegenden Aufsatzsammlung werden Berührungspunkte zwischen Elementarer Musikpädagogik und allgemeinbildender Schule aufgezeigt.Die Autorinnen und Autoren entstammen dem "Arbeitskreis Elementare Musikpädagogik an Ausbildungsinstituten in Deutschland" (AEMP), der mit diesem Band seine dritte Publikation vorlegt. Einige der Texte schließen an Beiträge zum 3. Symposion des AEMP in Ochsenhausen an.Zunächst werden theoretische Hintergründe beleuchtet. Im Anschluss daran werden Modelle vorgestellt, an denen deutlich wird, wie Inhalte, Prinzipien und Methoden der Elementaren Musikpädagogik in Kooperationsprojekten mit allgemeinbildenden Schulen realisiert werden können. Alle präsentierten Beispiele sind aus der Unterrichtspraxis heraus entstanden und wurden sorgfältig ausgewählt. In vielen Beispielen werden Überschneidungen der Elementaren Musikpädagogik mit methodischen Prinzipien der Instrumental- und Vokalpädagogik deutlich.Neben den verschiedenen Sachbereichen der EMP kommen in den Beiträgen schließlich unterschiedliche Praxisfelder zur Sprache: Mehrmals steht die Grundschule im Zentrum, daneben werden aber auch die Arbeit mit Kindern mit besonderem Förderbedarf, die Sekundarstufe, fächerübergreifender Unterricht sowie Projektarbeit in verschiedenen Zusammenhängen dargestellt.

  • Giuseppe Verdi

    Giuseppe Verdi

    ab 13,99 €

    Saremba, Meinhard. Giuseppe Verdi (1813-1901) gehört zu den bedeutenden Komponisten des Musiktheaters. Werke wie Nabucco, Rigoletto, La Traviata, Il trovatore, Un ballo in maschera, Aida oder Otello zählen zu den populärsten Opern. Doch neben diesen Erfolgsstücken waren Verdi seinerzeit heute weniger bekannte Bühnenwerke wie I due Foscari, Stiffelio oder Simone Boccanegra nicht minder wichtig. Sein Œuvre ist das Ergebnis von komplexen literarischen, politischen und weltanschaulichen Hintergründen. Dieser Band bietet eine prägnante Einführung in das Lebenswerk des italienischen Musikers. Dabei liegen die Schwerpunkte auf den vielfältigen Einflüssen und Besonderheiten seines Schaffens. Berücksichtigt werden nicht nur Verdis Opern, sondern auch seine Lieder, Chor- und Orchesterwerke. Dabei spielen Aspekte wie Nation und Individuum, Utopie und Welttheater eine wichtige Rolle. Aber auch Verdis lebenslange intensive Auseinandersetzung mit dem Orchester, sein Einsatz von Suspense-Elementen, sein Humor und die Aktualität seines Musiktheaters werden näher beleuchtet.

  • Hainich Liederbuch

    Hainich Liederbuch

    ab 19,95 €

    Hans Peter Ernst - Hainich Liederbuch. Eine musikalische Wanderung durch Weltnaturerbe und Nationalpark Hainich. 92 Seiten mit 34 Abbildungen, darunter 15 schwarz-weiß und 13 farbige Fotos, 5 Zeichnungen und eine Karte. Größe A 4 - Wire-O-Bindung, 2. erweiterte Auflage 2014 Inhaltsverzeichnis Der überedlen Sing- und Säitenkunst - Lobgesang 4 Loblied des Feld und Waldlebens 6 Hirtenlied 8 Mäyenlied 10 Maienzeit 12 Ährenmaid am Hainich 14 Hainichwald im Hebst 16 Wenn im schönen Hainichwald 17 Rennstieg im Hainichwald 18 Vom Rennsteig zum Hainich 19 Abend im Hainich 20 Die Mareile - Bank 22 Langensalzaer Brunnenfestlied 24 Die Rosenkönigin 26 Mein Försterhaus - Thiemsburg 28 Forsthaus Thiemsburg 30 Es ist schön in Alterstedt 32 Craula im Hainich 33 Altes Kreuz (Crauler - Pfaffenrain) 34 Das Kreuz im Walde 36 Die Harth 38 Mein letztes Harthlied 40 Lied vom Nationalpark Hainch 41 Choral im Hainich zu singen 42 Wandervogellied 43 Mein Weberstedt 44 Ein neues Lied von Weberstedt 46 Ich weiß ein Dorf im Hainichwald - Mülverstedt 48 Kammerforster Haimatlied 50 Freunde, wir Laden euch ein 52 Die Vogtei 53 Heimatlied Dorla 54 Ihlefelder Prinzenstein-Lied 56 Die Flarchheimer Reiterin 58 Flarchheim, du Dörfchen am Hainich 60 Baumfee am Hainich 62 Mühlhausen 64 Meine Heimat Felchta 66 Diedorfer Heimatlied 67 Heyerode, wie bist du schön 70 Mein Nazza, du mein Heimatort 72 Mein liebes Mihla 74 Hainich-Ruf 76 Wanderlied der Hainich-Spatzen 78 Hoch überm Hainich (Lied vom Baumkronenpfad) 80 Ein Urwald im Herzen Deutschlands 82 Tief im Hainichwald 83 Mein Fahnerland 84 Maria hohe Himmelsfrau 86 Carmen Heroicum De Spiritu Sancto 88 Danksagung zur 1. Auflage 2004 und Quellenmaterial 90 Vorwort zur 1. Auflage 2004 Beliebt war er schon immer, unser schöner Hainichwald. Ausflüge in seinen Buchenbestand bereiten unseren Sinnen mannigfaltige Reize. Auge und Ohr, ja auch die Nase, selbst für blinde Mitmenschen das Tastgefühl, machen den Hainich erlebbar. Sensibilität ist aber schon notwendig, um das romantisch verklärte Waldidyll in wechselnder Farb- und Lichterpracht neben innigem Vogellied, das seinerseits aus rauschenden Bäumen hervorperlt, zu erfassen. Doch sollen wir die mitunter andächtige Stille im Waldesdom mit unserem Gesang entweihen, obgleich das Vogellied erschallt? Die Musikalität unserer Singvögel ist im geringsten Teil eine Angelegenheit des Ohres, sondern mehr eine zentralnervöse Integrationsleistung des ganzen Organismus. Gerade der Singvogel besitzt ein besseres Tonunterscheidungsvermögen als der Mensch. Er bewältigt eine Tonfolge in eine andere Tonlage zu transponieren, ja zu modulieren. Der Singvogel kennt das Crescendo und besitzt ein ausgezeichnetes absolutes Gehör nebst Tongedächtnis. Die Fähigkeit Melodien zu erlernen und nachzupfeifen, kann nicht Zufall oder mechanisches Nachahmen sein. Man muß vielmehr an die Möglichkeit eines musikalischen Gefühls denken. Und das musikalische Gefühl im Menschen? Seit altersher fördert die Wanderlust auch den frohgemuten Gesang in unserem Herzen. Diese, als "Hainichlieder" gedachte kleine Sammlung aus vergilbten oder neu geschriebenen Notensätzen mag nun allen Wander- und Sangesfreunden zur häufigen Benutzung freundlichst überreicht werden. Es ist recht schwierig, "echte" Hainichlieder zu finden. Oft lag archivalisch nur der Text vor, aber mitunter so eindrucksvoll, daß geradezu "von selbst" die Melodie entstand. Weberstedt im Februar 2004 Hans Peter Ernst Vorwort zur 2. erweiterten Auflage 2014 Hainich-Liederbuch? Eher ein Arbeitsmittelheft für Musiker und Chorleiter liegt nun vor. Aber als Sammlung wichtig, um unseren Heimatwald auch "per humanem os" erklingen zu lassen. Viele Lieder sind seit der Erstauflage meist als Gelegenheitskompositionen entstanden. Ihre fleißige Bearbeitung zu modulationsfähigen Chorsätzen liegt im Interesse der Autoren. Besonders Hubert Oehmler aus Schönstedt bereicherte die vorliegende Auflage durch seine volkstümlichen Weisen, die dankend damit der Nachwelt erhalten bleiben sollen. Gern nimmt der Verlag musikalische Fundstücke und neue Wanderlieder entgegen. Weberstedt im Februar 2014 Hans Peter Ernst

  • Auf der gezeigten Spur

    Auf der gezeigten Spur

    ab 12,70 €

    Fleischhauer, Günter. Festgabe Martin Ruhnke zum 70.Geburtstag am 14.Juni.1991 Die Autoren wollen mit den Aufsätzen ihrer Festgabe dem Jubilar einen Geburtstagsgruß überreichen, um auch damit zu bekunden, daß sie in seinem Sinne weiterhin auf der Spur sein werden, der Besonderheit, Schönheit und Größe von Telemanns Musik auf die  Spur zu kommen.

  • Fanny Hensel

    Fanny Hensel

    ab 9,50 €

    Koch, Paul A. Kompositionen. Eine Zusammenstellung der Werke, Literatur und Schallplatten von Paul-August Koch.