Trende, Frank Neuland! war das Zauberwort

28,00 €
* Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten.
Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Daten vom 23.09.2018 01.25 Uhr

Regionale Angebote für Neuland! war das Zauberwort

Online Preisvergleich für Neuland! war das Zauberwort

  • Neuland! war das Zauberwort
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    28,00 €*
    28,00 € inkl. Versand
  • Neuland! war das Zauberwort
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    Versandkostenfrei ab 20,00 €
    28,00 €*
    28,00 € inkl. Versand
  • Neuland! war das Zauberwort
    Lieferzeit: 1-4 Werktagen
    Versandkostenfrei ab 19,90 €
    28,00 €*
    28,00 € inkl. Versand
  • Neuland! war das Zauberwort
    Lieferzeit: 1 bis 4 Werktage
    28,00 €*
    28,00 € inkl. Versand
  • Neuland! war das Zauberwort
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    28,00 €*
    28,00 € inkl. Versand

Neuland! war das Zauberwort Daten von Localhood GmbH

Details zum Produkt: Neuland! war das Zauberwort

Das Buch ist die längst fällige Auseinandersetzung mit einem wichtigen zeithistorischen Ereignis in Schleswig-Holstein. Es zeigt, mit welchen Methoden die Nationalsozialisten Landgewinnung und Siedlungsbau zu Instrumenten der Verführung machten. Deichreif war das Land auf der schleswig-holsteinischen Seite der Elbmündung schon lange. Als ab 1933 die Nationalsozialisten regierten, realisierten sie mit dem Adolf-Hitler-Koog, dem heutigen Dieksanderkoog, ein Landgewinnungsvorhaben, das zu einem propagandistischen Vorzeigeobjekt allerersten Ranges wurde: Der Reichsarbeitsdienst kam zum Einsatz, der Ort wurde auf dem Reißbrett entworfen, es sollte eine "Volksgemeinschaft" aus Bauern, Handwerkern und Arbeitern im nationalsozialistischen Sinn konstruiert werden. Als zentrales Gebäude entstand die Neulandhalle - topographisch herausragend, künstlerisch aufwändig ausgestattet und ideologisch aufgeladen. Höhepunkt der propagandistischen Inszenierung der Neulandgewinnung war der Besuch Adolf Hitlers im Jahr 1935. Der neue Koog war Auftakt zu einem Plan des Gauleiters Hinrich Lohse, der in zehn Jahren 11.000 Hektar Neuland in Schleswig-Holstein schaffen sollte. Die Bedeutung der ersten Landgewinnungsmaßnahme reichte damit weit über Dithmarschen hinaus. Mit modernen Kommunikationsmitteln der Zeit, Bildreportagen, Filmen und Rundfunksendungen, wurden der Adolf-Hitler-Koog und seine Besiedlung "reichsweit" bekannt gemacht und zum Ziel eines nationalsozialistischen Propaganda-Tourismus. Die "friedliche Lebensraumgewinnung", die Neubildung "deutschen Bauerntums" und die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit wurden miteinander verknüpft, die "Blut-und-Boden"-Ideologie nahm Gestalt an und wurde zu Werbezwecken vorzeigbar gemacht.

Zusatzinformation: Neuland! war das Zauberwort - Trende, Frank

ISBN(s) 9783804213401
Einbandart Einband - fest (Hardcover)
Seitenanzahl 232
Sprache Deutsch
Artikel Typ Physisch
Genre Geisteswissenschaften/Kunst/Musik
Kurztitel Trende, Frank: Neuland! war das Zauberwort
Warengruppe HC/Sachbücher/Geschichte/20. Jahrhundert (bis 1945)
ISBN-10 3804213405
Länge 297 mm
Breite 240 mm
Höhe 24 mm
Gewicht 1626 gr
Produkttyp Hardcover, Softcover
Verlag Boyens Buchverlag
Untertitel Neue Deiche in Hitlers Namen

Andere Bücher von Trende, Frank

Historische Orte erzählen Schleswig-Holsteins Geschichte Trende: Histor. Orte erzählen Schleswig-Holst. Gesch.
Historische Orte erzählen Schleswig-Holsteins Geschichte Trende: Histor. Orte erzählen Schleswig-Holst. Gesch.
Die wechselvolle und ereignisreiche Geschichte Schleswig-Holsteins fasziniert Einheimische und Touristen im Land zwischen den Meeren nach wie vor. Dabei ist ein Ausflug in die Vergangenheit nicht nur eine Zeitreise, sondern zugleich eine Entdeckungsfahrt durch die Gegenwart. Denn Geschichte hat immer auch ihre Schauplätze. Dieser repräsentativ ausgestattete Text-Bild-Band stellt mit einem völlig neuen Zugriff auf die Historie des Landes die 50 wichtigsten Schauplätze schleswig-holsteinischer Landesgeschichte in Texten und Bildern vor, die mosaikartig zusammengesetzt ein Gesamtbild ergeben. Anhand der wichtigsten Orte wird also die Geschichte des Landes erschlossen. Die flüssig geschriebenen Texte erläutern dabei die ausdrucksstarken Fotos, welche die bis heute sichtbare historische Substanz Schleswig-Holsteins abbilden. Sie bringen Topographie und Architektur gleichsam zum Sprechen. Zugleich verleihen die Beschreibungen den Bildern historische Tiefe. Haithabu, das Dannewerk und der Oldenburger Wall werden ebenso vorgestellt wie die alten Metropolen Schleswig und Lübeck. Der Heider Marktplatz findet sich in diesem Buch genauso wie die Klosterkirche Bordesholm, das Schloss Eutin und die Herrenhäuser Emkendorf und Schierensee. Die Stadtgründungen von Friedrichstadt und Glückstadt, die alte Festungsstadt Rendsburg als Schauplatz der Erhebung von 1848 und Kiel als Ort der Novemberrevolution 1918 werden hier vorgestellt. In seiner Verbindung von Reiseführer und Lexikon kann dieser schöne Band durchaus auch als Reisebegleiter durch das Land dienen, getreu dem Motto, das der Historiker Karl Schlögel jüngst formulierte: "Geschichte spielt nicht nur in der Zeit, sondern auch im Raum."

Andere Bücher aus der Kategorie "Bücher"

Managing Energy Risk
Managing Energy Risk
Markus Burger is Head of Risk Control at EnBW Trading GmbH, the trading unit of the third largest energy supply company in Germany. He leads the market risk measurement ream with responsibility for valuation and stochastic modelling as well as credit risk management. Previously, he was a analyst for interest rate derivatives at Landesbank Baden-Wurttemberg (LBBW). He holds a Masters degree and a PhD in mathematics from the University of Karlsruhe, Germany. His practical involvement and research includes stochastic modeling, risk measurement and valuation in the energy sector. Bernhard Graeber is Head of Methodology and Models at EnBW Trading GmbH. His department is responsible for the development of load forecasting algorithms, of power plant dispatch models and of fundamental market models for electricity, CO2 certificates and fuels. He studies mechanical engineering and physics at the University of Stuttgart, Germany and at the University of Auckland, New Zealand and holds a PhD in energy economics from the University of Stuttgart. he has more that 10 years of experience in electricity market analysis and modeling. Gero Schindlmayr is Head of Market Risk and Valuation Models at EnBW Trading GmbH. before joining EnBW he worked as a quantitative analyst for equity derivatives at Deutsche Bank A.G. He holds a PhD in mathematics and a Master's degree in operations research from the RWTH Aachen, Germany and an M.Sc degree in mathematics from Warwick University, UK. He is co-author of a book titled Equity Derivatives: Theory and Applications and of several papers in the area of energy derivatives and energy risk. His main field of work includes stochastic pricing models for electricity and gas, commodity forward curve modeling, value-at-risk models and multi-commodity risk.

Andere Bücher von Localhood GmbH

Skype For Dummies
Skype For Dummies
Loren Abdulezer is CEO and President of Evolving Technologies Corporation, a New York-based technology consulting firm. He is an experienced IT professional serving many Fortune 500 companies. Loren is the author of Excel Best Practices for Business and Escape from Excel Hell and served as technical editor of Crystal Xcelsius For Dummies, all published by Wiley. Loren is always exploring new technologies and finding pragmatic and innovative applications. When Skype came along he was quick to recognize its benefits in business and all walks of life. This book is a direct result of wanting to bring those benefits one step closer to a broader audience. Susan Abdulezer is currently a full time Multimedia Developer in New York City. Susan creates interactive DVDs, documentaries, and Web-delivered media. She has received many honors for technology innovation, winning the prestigious Computerworld/Smithsonian Award in Technology and Academia in both 1996 and 1997. Susan has also written numerous feature articles on education and technology as the contributing editor of Converge Magazine from 1998 to 2002. Susan is active in the Digital Storytelling community, exploring the nature and power of the emerging digital culture. She has also been known to tear herself away from the computer to play classical violin in the Brooklyn Symphony Orchestra. Howard Dammond is an experienced IT professional and technical instructor, having consulted at several major Fortune 500 companies. Howard has 20-plus years of experience as a technical trainer and developer of innovative learning materials. His perspective on teaching and skills development was first inspired and then intensively developed at Yale University in its unique Master of Arts in Teaching program, where he focused on learning theory, the acquisition and nurture of analytic skills, and interdisciplinary methods of curriculum planning and development.