Hallich, Oliver Richard Hares Moralphilosophie Hallich: Hares Moralphilosophie

39,00 €
* Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten.
Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Daten vom 22.09.2018 01.25 Uhr

Regionale Angebote für Richard Hares Moralphilosophie Hallich: Hares Moralphilosophie

Online Preisvergleich für Richard Hares Moralphilosophie Hallich: Hares Moralphilosophie

  • Richard Hares Moralphilosophie Hallich: Hares Moralphilosophie
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    39,00 €*
    39,00 € inkl. Versand
  • Richard Hares Moralphilosophie Hallich: Hares Moralphilosophie
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    Versandkostenfrei ab 20,00 €
    39,00 €*
    39,00 € inkl. Versand
  • Richard Hares Moralphilosophie Hallich: Hares Moralphilosophie
    Lieferzeit: 1-4 Werktagen
    Versandkostenfrei ab 19,90 €
    39,00 €*
    39,00 € inkl. Versand
  • Richard Hares Moralphilosophie Hallich: Hares Moralphilosophie
    Lieferzeit: 1 bis 4 Werktage
    39,00 €*
    39,00 € inkl. Versand
  • Richard Hares Moralphilosophie Hallich: Hares Moralphilosophie
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    39,00 €*
    39,00 € inkl. Versand

Richard Hares Moralphilosophie Hallich: Hares Moralphilosophie Daten von Localhood GmbH

Details zum Produkt: Richard Hares Moralphilosophie Hallich: Hares Moralphilosophie

Die Bedeutungen moralischer Wörter legen uns auf eine Methode normativen moralischen Denkens fest - dies ist eine der Hauptthesen Richard Hares, in dessen vieldiskutiertes Werk dieses Buch kritisch einführt. Nach einer einleitenden Situierung der Moralphilosophie Hares im Kontext der analytischen Ethik des 20. Jahrhunderts wird sein Versuch, eine Verbindung von Kantianismus und Utilitarismus auf metaethischer Grundlage zu vollziehen, rekonstruiert und in seiner Tragfähigkeit geprüft. Die Anwendung seiner Theorie auf praktische Probleme wird am Beispiel der Position Hares zur Abtreibungsfrage erörtert.

Zusatzinformation: Richard Hares Moralphilosophie Hallich: Hares Moralphilosophie - Hallich, Oliver

ISBN(s) 9783495479742
Erscheinungsdatum 27.09.2000
Einbandart Einband - fest (Hardcover)
Seitenanzahl 196
Sprache Deutsch
Artikel Typ Physisch
Genre Geisteswissenschaften/Kunst/Musik
Kurztitel Hallich, Oliver: Richard Hares Moralphilosophie
Warengruppe HC/Philosophie/20., 21. Jahrhundert
ISBN-10 3495479740
Länge 219 mm
Breite 147 mm
Höhe 17 mm
Gewicht 385 gr
Produkttyp Hardcover, Softcover
Verlag Alber Karl Alber, K
Serientitel Alber Thesen Philosophie
Nummer der Serie 11
Untertitel Metaethische Grundlagen und Anwendung

Andere Bücher aus der Kategorie "Philosophie/Allgemeines, Lexika"

Individualtiät und Selbstheit Shibuya, R: Individualtiät
Individualtiät und Selbstheit Shibuya, R: Individualtiät
Schellings Identitätsphilosophie läßt sich auf den ersten Blick nur schwer als Plädoyer für den Identitätsgedanken lesen. In Wahrheit jedoch ringt sie kontinuierlich um einen adäquaten Begriff der Individualität. Aus ihr entfaltet sich das Konzept der Selbstbildung der Persönlichkeit, welches von 1809 an den Philosophen intensiv beschäftigt. Durch die Auseinandersetzung nicht nur mit Fichtes Begriff des Ich, sondern auch mit der Privationslehre von Leibniz gelang es Schelling allmählich, die Individualität so zu konzipieren, daß das Individuum weder zugunsten der Freiheit von seiner Wurzel in der Natur abgeschnitten wird noch um seiner Endlichkeit willen zum unfreien Scheinwesen herabgesetzt wird. In seinem bekannten Werk Über das Wesen der menschlichen Freiheit 1809 führt Schelling ein derartiges Konzept unter dem Begriff der Persönlichkeit ein. Ein Jahr später, in den Stuttgarter Privatvorlesungen, entfaltet er den Begriff der Selbstbildung. Ein Mensch ist ein Gebilde aus unzähligen Facetten, eine interaktive Aufeinanderfolge seiner individuellen Entwicklungsstufen. Eine lebendige Persönlichkeit ist er nur dort, wo er von seinen vergangenen Stadien - von seinem "niederen Selbst" - nicht entwurzelt ist und dieses durch das "höhere Selbst" überwindet. Durch dieses Konzept der Selbstbildung, welches die Zeittheorie der Weltalter von 1811 an vorbereitet, gewinnt Schellings Philosophie einen neuen Identitätsbegriff, der - jenseits des spinozistischen Quietismus - die Entwicklung des menschlichen Selbst darstellen kann.

Andere Bücher von Localhood GmbH

Tropical Climatology 2e
Tropical Climatology 2e
Tropical Climatology Second Edition Glenn R. McGregor, The University of Birmingham, UK Simon Nieuwolt (deceased) Formerly Adjunct Professor, University of Guelph, Canada Climatology, the scientific study of climate, is not only concerned with explaining why a location's or region's climate is like it is but also with describing the nature and availability of the climate resource for a wide range of human activities. This subject is of great relevance to the tropics as climate in many ways controls the lives and economic activities of the approximately 2400 million people living in tropical regions. Tropical climates also have effects that reach far beyond the limits of the regions where they actually prevail: the global general circulation is largely driven by the export of considerable amounts of heat energy from tropical to extratropical latitudes: a large part of all atmospheric water content originates from the tropics, and intermittent tropical phenomena, like El Nino Southern Oscillation (ENSO), not only influence the climates over extensive tropical areas but many parts of the extratropics. The climate sensitivity of populations and economic production in the tropics also makes these regions especially vulnerable to any negative impacts arising from human-induced climate change. Tropical Climatology aims to provide a geographical viewpoint on the physical processes in the tropical atmosphere: to offer explanations of how a location's climate is a product of these processes and to highlight the implications of tropical atmospheric behaviour and climate change for those living in the tropics. This is the second edition of the book and reflects the substantial developments in the field of tropical climatology which have taken place over the two decades since the publication of the first edition. New and updated material has been included on the nature of the general tropical circulation, the monsoons, the quasi-biennial oscillation, the 40-50 day tropical circulation, the El Nino Southern Oscillation phenomenon and its climatic impacts, tropical disturbances, the characteristics of regional tropical climates and climate change in the tropics. The readership of the book remains essentially the same as that for which the first edition was intended; second to third year students in geography and the environmental sciences who have some background in climatology. The updated reference list will, however, provide an entry point for non-specialist postgraduates into the field of tropical climatology.

Interessante Links