Sachbücher/Lexika, Nachschlagewerke

Angebot aus dem Sortiment Sachbücher/Lexika, Nachschlagewerke

Artikel der Kategorie Sachbücher/Lexika, Nachschlagewerke

  • Gesundheitserziehung bei Kindern und Jugendlichen

    Gesundheitserziehung bei Kindern und Jugendlichen

    ab 44,99 €

    Muntean, Wolfgang. Gesundheitserziehung fängt nicht erst in der Schule an. Mit Themen wie Hygiene, gesunde Ernährung, Impfungen, Sport, Vermeidung von Unfällen und Haltungsschäden, Sexualaufklärung, Gewohnheitsbildung, Drogensucht und Vorsorgeuntersuchungen wendet sich das Sachbuch an Eltern und Erzieher und bietet vor allem Lehrern eine fundierte Basis für den Unterricht. Zu allen Themen werden die wissenschaftlich gesicherten medizinischen Grundlagen beschrieben und Fachbegriffe verständlich erklärt.

  • WER IST WER? - DAS DEUTSCHE WHO'S WHO 2013-2014

    WER IST WER? - DAS DEUTSCHE WHO'S WHO 2013-2014

    ab 225,00 €

    Das Standardwerk der deutschen biografischen Literatur, das im Zwei-Jahres-Rhythmus erscheint, dokumentiert auf 1.500 Seiten ca. 25.000 Kurzbiografien bedeutender Persönlichkeiten der BRD. Rund 1.300 Porträtfotos ergänzen die authentischen Daten. Das WER IST WER? enthält die Kurzbiografien maßgeblicher Personen aus:- Regierungen und Parlamenten des Bundes und der Länder - Behörden, staatlichen Unternehmungen, Verwaltungen und Institutionen - Parteien und politischen Organisationen, den Gewerkschaften - Diplomatischen und Konsularischen Vertretungen - Wirtschaft und Industrie - Verbänden und Organisationen - Forschung und Wissenschaft - Universitäten und Hochschulen - Kirchlichen Institutionen - Justiz - Kulturellem Leben - Medizin - Literatur, Publizistik - Sport, Show, Unterhaltung - Freien Berufen. Der Eintrag in das WER IST WER? kann nicht erkauft werden; es werden nur Personen aufgenommen, die nachweislich beachtliche Leistungen erbracht haben und dadurch bekannt geworden sind. Das WER IST WER? enthält authentische persönliche Daten und exklusive Informationen - ein nützlicher Helfer für Begegnungen und Kontakte mit bedeutenden Personen. WER IST WER? gehört zur Spitze der internationalen WHO'S WHO-Literatur und ist seit Jahrzehnten das deutsche Standardwerk. Ein zeitgeschichtliches Dokument von bleibendem Wert in luxuriöser, repräsentativer Ausstattung: großformatiger, weißer Kunstledereinband, Fadenheftung, Goldschnitt.

  • Medicynical

    Medicynical

    ab 93,08 €

    Lange, Volker.  Professor Lange is the head physician for the Surgery Department, Schlosspark Clinic, Berlin, Medical School Hospital of the Charité, who became known as a cartoonist for his numerous caricatures in various medical journals (e.g., Deutsches Arzteblatt), his books and calendars.

  • alnaseh llhaia fi almania

    alnaseh llhaia fi almania

    ab 9,99 €

    Mohr, Julia. Julia Mohr: alkatiba Julia Mohr 1989 fi Hamburg,ladaiha akh akbar minha w walidaha drsa alkanon,bilfeel kalshabab aradat an tadkhol ila nitak alsahafe w aamak ila almoatin alalmani,fi hin,aradat an taamal bi aletisal mobashara ma alnas w altarwig lhom,hia darasat elm alnafs alsinaai,thoma ekhtarat almagalat alti yomkin an totawer nfsaha fiha mn bin albaqia.baad aldirasa amilat hia liwakt ma daman wa fi wakalet khadamat.akhira fi aam 2015 iktshafat gamiee khairie llindimag alshamel llagien.rasm algamie yahdof ila aml w tawdih tawil alamda.ma mostashariha hia tohawel an toti fi haza alsadad almosaade,kma tamal an yatalaka alkadimon algodod fi hazih altarika alkhafifa wosol liatanakasho ma althakafe alalmanie,lianaha tanzor llkhalf haitho althakafat alaokhra ladiha tarikh tawil w aadat saliha alyaom k kiam saliha w gaieda,alati tadawarat mn khoborat alkiam fi alokod alakhira.alkatiba alaan tabda bitadrib motkadem k mostashara nafsie,w yomkin alwokof ala kaeda aatifie w nafsie iza kan darori ma almosaede ila ganb zalik. almostashar kad badaa binama hia badaat toti doros logha almanie belidafe ila alamal fi tawdih althakafat.

  • Gespräch von Mensch zu Mensch

    Gespräch von Mensch zu Mensch

    ab 19,99 €

    Rinser, Luise. Luise Rinser, 1911 in Pitzling in Oberbayern geboren, war eine der meistgelesenen und bedeutendsten deutschen Autorinnen nicht nur der Nachkriegszeit. Ihr erstes Buch, >Die gläsernen RingeGefängnistagebuchJan Lobel aus WarschauMitte des Lebens< und >Abenteuer der TugendDen Wolf umarmenDer schwarze Esel< (1974), >Mirjam< (1983), >Silberschuld< (1987) und >Abaelards Liebe< (1991). Der zweite Band der Autobiographie, >Saturn auf der Sonne

  • International Directory of Arts 2016

    International Directory of Arts 2016

    ab 469,00 €

    The 40th edition of International Directory of Arts (IDA) contains about 146,000 addresses from all over the world: from museums and public galleries, universities, academies and schools, associations, the art trade, galleries, auctioneers, restorers, art publishers, art journals, antiquarians as well as art and antiquity fairs. The names of curators and senior academic museum staff as well as indexes of companies and persons are included.

  • small world 2

    small world 2

    ab 24,00 €

    Feurstein, Martina. Ist es Zufall, dass so viele erfolgreiche und kreative „Zuagreiste“ in Vorarlberg landen? „small world II – 23 in Vorarlberg“ geht dieser Frage nach. Die Teilnehmer arbeiten in den verschiedensten Bereichen und kommen aus den unterschiedlichsten Teilen der Welt. Neben bekannten Persönlichkeiten wie David Pountney oder Yilmaz Dziewior finden sich auch Menschen, die weniger in der Öffentlichkeit stehen, wie etwa der Senn aus Brasilien. Mit Sofortbildern zeichnen sie Momentaufnahmen ihrer Lebensentwürfe. Arbeitsproben und handschriftliche Antworten auf sehr persönliche Fragen ergeben ein Bilderlesebuch der besonderen Art. Das Buch ist der vorläufige Abschluss des Projekts „small world“.

  • Das bekannte Fremde

    Das bekannte Fremde

    ab 20,00 €

    Körber, Joachim. Seit über dreißig Jahren beschäftigt sich Joachim Körber mit der phantastischen Literatur in allen Spielarten. In seinen Rezensionen, Essays und Vorträgen erweist er sich als intimer Kenner der Materie. Der vorliegende Band versammelt bislang nur in Zeitschriften veröffentlichte Buchbesprechungen und Schriften aus den letzten Jahren, darunter Beiträge u. a. über Stephen King, Philip K. Dick, Ursula K. Le Guin, J. G. Ballard und viele andere. Daneben werden herausragende Werke in Rezensionen gewürdigt und unterschiedliche Aspekte nicht nur der Science Fiction kritisch und kenntnisreich beleuchtet.

  • Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950 / Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950 XI. Band

    Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950 / Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950 XI. Band

    ab 71,22 €

    Österreichische Akademie d. Wissenschaften. Das Österreichische Biographische Lexikon erfaßt als einziges Kompendium dieser Art bedeutende Persönlichkeiten, die auf dem jeweiligen österreichischen Staatsgebiet geboren wurde, gelebt und gewirkt haben und zwischen 1815 und 1950 verstorben sind. Bestimmend für die Aufnahme ist eine außergewöhnliche Leistung auf irgend einem Gebiet, in Wissenschaft, Politik, bildender oder darstellender Kunst, Literatur, Musik, Sport, in der Verwaltung, im Vereinswesen oder etwa in der Zirkuswelt. Es sind vor allem die weniger Bekannten und Vergessenen, denen das besondere Augenmerk gilt. Derzeit liegen 11 Bände (54 Lieferungen) vor (Aarau bis [Schwarz]), die über 15.500 Einzelbiographien enthalten. Das Gesamtwerk soll 13 Bände sowie Nachträge umfassen.

  • Das neue, große österreichische Schimpfwort-ABC

    Das neue, große österreichische Schimpfwort-ABC

    ab 9,90 €

    Jontes, Günther. Günther Jontes, 1939 in Graz geboren. Studium der Germanistik und Kunstgeschichte an der Universität Graz, hier auch Habilitation in Volkskunde. Von 1970-2000 Direktor des Stadtmuseums Leoben. Mitglied der Historischen Landeskommission für Steiermark und Autor zahlreicher kulturhistorischer Werke und Fachaufsätze, dazu auch noch Fachmann für Kunst, Kulturen und Religionen Süd-, Zentral- und Ostasiens. Er ist Gestalter und Organisator von bahnbrechenden völkerkundlichen Ausstellungen, Mitgestalter zahlreicher Landesausstellungen.

  • Der grüne Goethe Lautenbach, E: Grüne Goethe

    Der grüne Goethe Lautenbach, E: Grüne Goethe

    ab 18,50 €

    Lautenbach, Ernst. Nie zuviel und nie scharf genug könne man in der Natur beobachten; nur, wer sich in der genauen Betrachtung der Naturphänomene übe, lerne, den Zusammenhang der Erscheinungen zu sehen und die Gesetzmäßigkeiten des Lebens zu erkennen. Und Goethe selbst folgte dieser seiner Maxime: Mit Ausdauer widmete er sich seinen naturwissenschaftlichen Studien und Untersuchungen, denen er selbst zuweilen größere Bedeutung beimaß als den literarischen Werken. Mit seiner "Farbenlehre", seinen Reflexionen zur experimentellen Methodik und zu den Formgesetzen der Arten, die er unter den Begriffen des "Urphänomens", der "Morphologie" und der "Metamorphose" zusammenfaßte, setzte er bleibende Akzente im Wissenschaftsdiskurs seiner Zeit. Literarisch dienten ihm die erforschten Bildungsgesetze der Natur als Muster für sein dichterisches Schaffen ebenso wie für seine Darstellungen gesellschaftlicher Wirklichkeit. Schöpferische Phantasie und wissenschaftliches Naturstudium durchdringen und ergänzen einander. Bewußt läßt sich Goethe von seiner Intuition und seiner Vision leiten und beeinflussen. Seine ganzheitlich-integrative Sichtweise und ein tiefes Naturgefühl führen Goethe bereits früh zur Einsicht in die Ambivalenz der modernen naturwissenschaftlichen Forschung. Nicht der Wissenschaft gebührt das Primat, sondern dem Leben: "Grau, teurer Freund, ist alle Theorie, und grün des Lebens goldner Baum." (Mephistopheles) In den "geflügelten Worten" hat sich Goethes Weltsicht bis heute erhalten. "Der grüne Goethe" bietet in einer Zusammenstellung von weithin verbreiteten ebenso wie von weniger bekannten Zitaten aus Goethes Werken einen kompakten Zugang zu einem ökologisch-systematischen Naturdenken, das es (wieder) zu entdecken gilt.

  • Frauen 6

    Frauen 6

    ab 12,00 €

    Bindseil, Ilse Noll, Monika. Die Reihe Frauen, das ist nicht nur der Aufstand von Frauen gegen Männer, von Dilettanten gegen Profis, im schauerlichen Extrem also der Aufschrei weiblicher Unmittelbarkeit gegen männliches Bescheidwissen. Sie stellt sich vielmehr den Ableitungen und Genealogien entgegen, der Pflege von Namen und Begriffen. Sie versucht eine Darstellung ohne geistiges Netz und auf stets neu zu konstruierendem Boden. Sie hat es nicht darauf abgesehen, ein eigenständiges Ganzes zu werden, sondern versammelt ihre Texte gerade im Vertrauen auf deren Disparatheit. Nur so öffnet sie den Blick für einen Zusammenhang, der durch kein Buch, keine geistige Seilschaft zu ersetzen ist. Daß es möglich ist, einer rein negativen Aufforderung konstruktiv und kreativ Folge zu leisten; daß eine Textsammlung möglich ist, die sich nicht sogleich an die Stelle dessen setzt, worauf sie verweist; daß ein solches im strengen Sinn hinweisendes Buch möglich ist, das soll Frauen 6 zeigen.