Kaufmann, Franz-Xaver Sozialpolitisches Denken

14,00 €
* Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten.
Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Daten vom 27.04.2018 01.25 Uhr

Regionale Angebote für Kaufmann, Franz-Xaver Sozialpolitisches Denken

Sozialpolitisches Denken Daten von Localhood GmbH

Details zum Produkt: Sozialpolitisches Denken

Nicht nur hinsichtlich der Sozialversicherung, auch hinsichtlich der gedanklichen Durchdringung der politischen Folgeprobleme von Liberalisierung und Industrialisierung wurde im deutschen Sprachraum Pionierarbeit geleistet. Sozialpolitik ist ein sozialwissenschaftlicher Begriff, der praktisch-politische Karriere gemacht hat. Er ist um die Mitte des 19. Jahrhunderts entstanden und beruht auf der Unterscheidung von >Staat< und >Bürgerlicher GesellschaftKrise des Wohlfahrtsstaats< international aufgenommener Ansatz. Vorliegende Schrift gibt einen Überblick über Entstehung und Entwicklung des sozialwissenschaftlichen Denkens mit Bezug auf Sozialpolitik und ihr verwandte Begriffe von ca. 1840 bis 1999. Sie schlägt einen Bogen von den frühen gesellschaftstheoretischen Entwürfen im Horizont der Hegelschen Rechtsphilosophie, über die Fokussierung auf die Arbeiterfrage im Kaiserreich und die ins >Dritte Reich< mündenden Krisenerfahrungen der Weimarer Republik bis zu den Diskursen nach dem Zweiten Weltkrieg: Soziale Marktwirtschaft, Sozialpolitik als Gestaltung von Lebenslagen, Sozialstaatlichkeit und Krise des Wohlfahrtsstaats. Dabei werden Begriffsgeschichte und Ideengeschichte verknüpft und in ihren realgeschichtlichen Horizont gestellt, so daß zugleich eine Geschichte der Sozialpolitik in Deutschland entsteht.

Zusatzinformation: Sozialpolitisches Denken - Kaufmann, Franz-Xaver

ISBN(s) 9783518123218
Erscheinungsdatum 27.10.2003
Einbandart Einband - flex.(Paperback)
Seitenanzahl 196
Sprache Deutsch
Artikel Typ Physisch
Genre Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft
Kurztitel Kaufmann, Franz-Xaver: Sozialpolitisches Denken
Warengruppe TB/Soziologie
ISBN-10 3518123211
Länge 176 mm
Breite 108 mm
Höhe 19 mm
Gewicht 185 gr
Umschlag, Vorderseite Ansehen
Umschlag Vorderseite, Kleinbild Ansehen
Produkttyp Taschenbuch
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Serientitel edition suhrkamp
Nummer der Serie 2321
Untertitel Die deutsche Tradition

Andere Bücher aus der Kategorie "Bücher"

An Introduction to Money Laundering Deterrence Cox, D: Introduction to Money Laundering Deterrence
An Introduction to Money Laundering Deterrence Cox, D: Introduction to Money Laundering Deterrence
Every criminal act anywhere that involves obtaining money illegally produces funds which need to be laundered. The IMF estimates that 2-5% of global GDP ($590bn and $1.5 trillion) is laundered every year - $590bn is the equivalent of Spain's yearly output. Globally, regulations have come in which affect certain businesses, especially banks and other financial institutions. These businesses have been required to put in place specific arrangements to prevent and detect money laundering and the criminal activity that underlies it. As money launderers have resorted to more sophisticated ways of disguising the source of their funds, so employees have to be ever more aware of what they are dealing with, and how to deal with it. * At present books on money laundering deterrence tend to focus on the detailed regulations and therefore do not provide much in the form of practical advice and guidance. The books also tend to look at money laundering regulation from a single perspective - say that of the UK. * Legislation requires firms to provide all relevant employees with adequate training on that legislation, and to recognise and deal appropriately with transactions where money laundering is suspected. * This book will look at a series of types of money laundering, explain how they are used and what controls, if any, could be used by an institution to protect itself. * What should make a banker suspicious, how would suspicion appear to a court or regulator, and what will the impact be on controls and reputational risk.