Schärer, Kurt Spuren

28,00 €
* Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten.
Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Daten vom 19.01.2018 01.25 Uhr

Regionale Angebote für Schärer, Kurt Spuren

Online Preisvergleich für Schärer, Kurt Spuren

Spuren Daten von Localhood GmbH

Details zum Produkt: Spuren

Naturereignisse jeglicher Art und jeglichen Ausmasses (Kometen, Hurrikane, Erdbeben, Felsstürze, Regengüsse, Dürre usw.) hinterlassen Spuren. Dasselbe gilt für Lebewesen. Und wo der Mensch aktiv wird, aufbauend oder zerstörend, vervielfachen sich die Spuren: in der grossen äusseren Welt, im Atelier, im Büro und im Labor, in der Erinnerung und im Seelenleben der Nächsten, aber auch im Reagenzglas und im mikroskopischen Bereich der Teilchenphysik. Unsere Welten, die materielle wie die geistige und die psychische, sind voll von Spuren, Fährten, Pisten. Und es ist zumindest beunruhigend, ja geradezu widernatürlich, wenn ein Ereignis keine Spuren hinterlässt oder wenn Dinge und Menschen spurlos verschwinden. Spuren haben die Natur von Zeichen. Ob sichtbar oder im Unterbewussten vergraben, ob bloss erahnt oder klar erfasst, bilden sie ein Gegenwärtiges, das von etwas Vergangenem zeugt und zugleich auf etwas Zukünftiges verweisen kann. Deshalb auch ist der Mensch wesensmässig ein Spurenleser. Was er auch anstrebt, sucht, unternimmt, wissen will, er kommt nicht darum herum, Spuren zu deuten, sie zu verfolgen. Und sollte er sie verloren haben, wird er alles daran setzen, sie wieder aufzunehmen.

Zusatzinformation: Spuren - Schärer, Kurt

Publikationsdatum 09.2006
Titel Spuren
Bindungsform Paperback
Formbeschreibung PB
Höhe 225
Breite 155
Seitenanzahl 280
Autor(en) Schärer, Kurt
Kategorie Hardcover, Softcover / Geisteswissenschaften allgemein
Wissenschaftsgeschichte (Sozial- und Geisteswissenschaften)
Allgemeines, Wissenschaft
Hinterlassenschaft
Mensch
Natur
Aufsatzsammlung
Semantik
Spur
Sprache ger
Verlagsname Chronos
Beschreibung Naturereignisse jeglicher Art und jeglichen Ausmasses (Kometen, Hurrikane, Erdbeben, Felsstürze, Regengüsse, Dürre usw.) hinterlassen Spuren. Dasselbe gilt für Lebewesen. Und wo der Mensch aktiv wird, aufbauend oder zerstörend, vervielfachen sich die Spuren: in der grossen äusseren Welt, im Atelier, im Büro und im Labor, in der Erinnerung und im Seelenleben der Nächsten, aber auch im Reagenzglas und im mikroskopischen Bereich der Teilchenphysik. Unsere Welten, die materielle wie die geistige und die psychische, sind voll von Spuren, Fährten, Pisten. Und es ist zumindest beunruhigend, ja geradezu widernatürlich, wenn ein Ereignis keine Spuren hinterlässt oder wenn Dinge und Menschen spurlos verschwinden. Spuren haben die Natur von Zeichen. Ob sichtbar oder im Unterbewussten vergraben, ob bloss erahnt oder klar erfasst, bilden sie ein Gegenwärtiges, das von etwas Vergangenem zeugt und zugleich auf etwas Zukünftiges verweisen kann. Deshalb auch ist der Mensch wesensmässig ein Spurenleser. Was er auch anstrebt, sucht, unternimmt, wissen will, er kommt nicht darum herum, Spuren zu deuten, sie zu verfolgen. Und sollte er sie verloren haben, wird er alles daran setzen, sie wieder aufzunehmen.
Bestellnummer 1077294
Veröffentlichungsdatum 23.05.2006
Zuletzt geändert am 14.10.2016

Andere Bücher aus der Kategorie "Geisteswissenschaften allgemein"

ORIENTierung
ORIENTierung
Ex Oriente Lux? Ex Occidente Luxus? Religionsvertreter und Persönlichkeiten aus Kultur und Wissenschaft gehen der Frage nach, warum die Weisheiten des Ostens auf die westliche Gesellschaft so faszinierend wirken, und setzen sich mit Gemeinsamkeiten des spirituellen Erlebens auseinander. Auf der Suche nach dem "inneren Osten", jenem Zustand der Ruhe und Zufriedenheit, können Kunst und Kultur Orientierung geben. Die Beiträge behandeln Formen der religiösen Kontemplation, spirituelle Momente in Musik und bildender Kunst sowie philosophische Gedanken zur Unterscheidung von Rationalität und Mystik. Der Bogen spannt sich von der wissenschaftlichen Abhandlung bis hin zu persönlichen Interpretationen Kulturschaffender von spirituellen Momenten und gibt Denkanstöße zu Fragen der spannungsvollen Wechselbeziehung von Religion, Kultur und Wissenschaft. Dieser Sammelband umfasst die Vorträge, die während der Disputationes im Rahmen der Ouverture spirituelle der Salzburger Festspiele 2013 gehalten wurden. Diese Disputationes wurden vom Herbert-Batliner-Europainstitut in Kooperation mit den Salzburger Festspielen ins Leben gerufen, um den spirituellen Prolog der Salzburger Festspiele mit Diskussionen und wissenschaftlichen Erörterungen zu interkulturellen und interreligiösen Themen zu bereichern. Neben der christlichen Musiktradition wurde in diesem Jahr im Konzertprogramm der Ouverture spirituelle ein besonderer Schwerpunkt auf die Sakralmusik des Buddhismus und die Klangmeditationen Japans gelegt. Mit Beiträgen von Raphael M. Bonelli, Niklaus Brantschen, Erhard Busek, Urban Federer, Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz, Diethard Leopold, Thomas Macho, Ryosuke Ohashi, Erwin Ortner, Helga Rabl-Stadler, Carola Roloff, Claudia Schmidt-Hahn, Michael Schmidt-Salomon, Jean-Louis Tauran und Gerhard Weißgrab.

Interessante Links