Neuner, Michael Wie ich einmal jeden kannte

9,90 €
* Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten.
Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Daten vom 25.09.2018 01.25 Uhr

Regionale Angebote für Wie ich einmal jeden kannte

Online Preisvergleich für Wie ich einmal jeden kannte

  • Wie ich einmal jeden kannte
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    9,90 €*
    9,90 € inkl. Versand
  • Wie ich einmal jeden kannte
    Lieferzeit: 1-4 Werktagen
    Versandkostenfrei ab 19,90 €
    9,90 €*
    9,90 € inkl. Versand
  • Wie ich einmal jeden kannte
    Lieferzeit: 1 bis 4 Werktage
    9,90 €*
    9,90 € inkl. Versand
  • Wie ich einmal jeden kannte
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    9,90 €*
    9,90 € inkl. Versand
  • Wie ich einmal jeden kannte
    Lieferzeit: 5-7 Tage
    Versandkostenfrei ab 20,00 €
    9,90 €*
    12,90 € inkl. Versand

Wie ich einmal jeden kannte Daten von Localhood GmbH

Details zum Produkt: Wie ich einmal jeden kannte

"Verlesene Texte": Das meint gleichermaßen öffentlich vorgetragene wie ausgewählte Texte, eine kleine Sammlung von Randnotizen, festgehaltenen Begegnungen, Heimatgedichten und sonstigen merk- und denkwürdigen Dingen aus den letzten Jahren, die es bei den verschiedensten Gelegenheiten und von den verschiedensten Podien herab "in die", wie Amélie Bechtel dazu bemerkt, "Herzen der Zuhörerinnen und Zuhörer geschafft hat".

Zusatzinformation: Wie ich einmal jeden kannte - Neuner, Michael

Publikationsdatum 30.09.2013
Untertitel Verlesene Texte 2000 bis 2013
Titel Wie ich einmal jeden kannte
Bindungsform Paperback
Formbeschreibung PB
Höhe 190
Breite 120
Gewicht 147
Seiten 132
Autor(en) Neuner, Michael
Kategorie Hardcover, Softcover / Belletristik/Comic, Cartoon, Humor, Satire/Humor, Satire, Kabarett
Literarische Essays
Sprache ger
Verlagsname Books on Demand
Beschreibung "Verlesene Texte": Das meint gleichermaßen öffentlich vorgetragene wie ausgewählte Texte, eine kleine Sammlung von Randnotizen, festgehaltenen Begegnungen, Heimatgedichten und sonstigen merk- und denkwürdigen Dingen aus den letzten Jahren, die es bei den verschiedensten Gelegenheiten und von den verschiedensten Podien herab "in die", wie Amélie Bechtel dazu bemerkt, "Herzen der Zuhörerinnen und Zuhörer geschafft hat".
Bestellnummer 12618046
3270058
Veröffentlichungsdatum 13.03.2012
Zuletzt geändert am 26.04.2016

Andere Bücher aus der Kategorie "Belletristik/Comic, Cartoon, Humor, Satire/Humor, Satire, Kabarett"

Dick Häuter -
Dick Häuter -
Satiren einmal anders: Oder zumindest ganz anders, als Sie es gewohnt sind, verehrte Leser(innen): So können Sie u. a. über seltsame Tiere lesen, den unaufhaltsamen Wandel der deutschen Sprache im täglichen Leben, oder über altbekannte Märchen in neuem Gewande. Kaum ein Thema wird ausgelassen vom umtriebigen Autor, sei es die antike Fabel oder Freud und Leid eines Picknickausflugs. Es wird berichtet über langweilige Festsitzungen oder Gewaltforscher, und die Einsamkeit eines Roboterforschers in den Weiten des Universums. Die Herkunft des Tennissports wird vom Autor neu entdeckt und mit überraschenden Erkenntnissen gekrönt, die selbst dem hartgesottenen Tennisprofi von heute Erstaunen und Furcht einflößen sollten, wenn er über die rohen Anfänge seines Lieblingssports informiert wird. Obendrein sind auch reichlich Limericks und Reimspäße aller Art in dem Buch vorhanden, sodass für jeden Lesegeschmack etwas dabei sein dürfte. Auch Lehrgeschichten a la Bertold Brecht sind nicht ausgespart, mitunter mit kuriosem Wahrheitsgehalt und seltsam anmutenden Dialogen, zugegeben, aber durchaus unbrauchbar und völlig überflüssig. Oder wenn gar Kommissar Derrick mit Sherlock Watson und Dr. Holmes zusammentrifft, dann ist der Teufel los, denn dann ist das perfekte Chaos einfach vorprogrammiert, und Kommissar Kellers Erben sind dazu verdammt, im ewigen Ermittlungssumpf zu versinken. Gekrönt wird das Ganze dann nur noch von Schneewittchen und dem bösen Wolf, die beide nicht zum ewig pennenden Dornröschen durchdringen können, weil sie unterwegs von einer rassistischen Rasselbande aufgehalten werden, die die Verleihung des großen Paleidos-Ordens aufhalten will, weil ein alter Mann nicht mehr mit seinen Meerschweinchen fertig wird, weil diese lieber bei Herrn Bäumer wohnen wollen.!!! Doch nein, halt! Bringen wir hier letzten Endes nicht irgendetwas gewaltig durcheinander? Ach du Schreck! Na, macht nichts, es rappelt jedenfalls gewaltig im Karton, wenn der Autor seine urkomischen, skurrilen und debilen Hauptpersonen auf seine ahnungslose Leserschaft loslässt, die dann all das Chaos ausbaden muss, das er in seinem grenzenlosen Leichtsinn angerichtet hat!
Steel Maiden
Steel Maiden
Zu meiner Person: Geboren wurde ich am 12.08.1971 in Deutschland, Freistaat Bayern, im Herzen des schönen Mittelfrankens. Wie üblich besuchte ich die Grundschule, gefolgt von der Haupt- bis zur Berufsschule. Den Beruf, den ich damals erlernt hatte, übe ich schon lange nicht mehr aus. Zu trist erschien es mir, die immer gleichen Abläufe zu tätigen. Bereits in der Grundschule sagte meine Lehrerin zu mir: "Aus dir wird einmal ein begabter Schriftsteller". Somit besserte ich mir diesbezüglich immer wieder meine Deutschnoten auf. Mit 13 kaufte ich mir meine allererste Schallplatte von Iron Maiden: The Number of the Beast. Schwer beeindruckt von den metallenen Klängen folgten wenig später auch die Alben First, Killers & Piece of Mind. In meiner kindhaften Vorstellung, der ich kaum ein Wort Englisch sprach, hatte ich von der Figur Edwards meine eigene Vorstellung. Bei jedem Anhören der Musik betrachtete ich mir das dazugehörige Cover. Ohne Mühe begannen die Bilder für mich eine eigene Charakter- Idee wiederzuspiegeln. Sie entwickelten für mich so etwas wie ein selbstständiges Eigenleben. Immer wieder entdeckte ich neue Szenen in den Bildern. Ähnlich wie bei einem DVD-Film, bei dem man mit der Szenenwahl einfach nach vorne sprang. Und so erzählte ich immer wieder im Kreis meiner Familie und dem meiner Freunde von den fantastischen Szenen, die ich wieder mal neu entdeckt hatte. Man könnte sagen, ich legte innerlich die Cover der Alben und Maxiversionen nebeneinander und erzählte wie in einer richtigen Bildergeschichte. Meine Güte: Musste ich die damals genervt haben. Bis ins Erwachsenenalter, als ich 31 Jahre alt wurde. Als ich wieder mal jemandem davon erzählte und mir die betreffende Person ans Herz legte, diese fantastischen Geschichten, die viel zu schade gewesen wären, um sie nicht für die Nachwelt zu erhalten, aufzuschreiben. Also setzte ich mich hin und schrieb einfach alles auf. Damit, könnte man geneigt sein zu sagen, hauchte ich Edward zum allerersten Mal so etwas wie eine Seele ein. Und dies ist nun das Ergebnis der ersten 22 Jahre meiner Phantastereien. Anders gesagt: Eine originelle Science-Fiction-Horror-Komödie, gewürzt mit einer Prise Sarkasmus. Kontakt: Wolfgang Möckel - Email: WolfgangMoeckel@gmx.de
Das Pizza-Gorgonzola-Feeling
Das Pizza-Gorgonzola-Feeling
Leserstimmen: „So ein Kasper! Der geht ja eigentlich gar nicht!“ „Autorenzwerg verzapft Erstlingswerk“. Na, super! Aber ich muss zugeben, diese frischfrechen Geschichten eines fast naiv und leicht chaotisch wirkenden Hollischeks haben selbst mir, einem seriös konservativen Moralapostel und Nörgelhäuptling der deutschen Medienlandschaft, ein Grinsen um die Mundwinkel formen können. Das passiert nur selten.“ (Ernst Böse, Unterhaltungs-Chefkritiker) „Seit ich mir vorm Einschlafen jeweils eine Geschichte des Pizza Gorgonzola-Feelings zu Gemüte führe, springen die Schafe, die ich für gewöhnlich noch zählen muss, mit einem urkomischen Vorwärtssalto übers Gatter. Selbst meine Frau freut sich für mich, das so ein Langweiler wie ich im Bett endlich auch mal was zu lachen hat. Vielen Dank dafür!“ (H. Stumpf, Muffel) „Zuerst dachte ich, es wäre wieder eines dieser neumodischen Kochbücher, die einem dieses ganze ungesunde Fast-Food mal wieder als unbedenklich unterjubeln wollen – Aber weit gefehlt! Cyrano Hollischek versteht es, auf seine humorvolle Art und Weise, gehaltvolle und dennoch gut verdauliche Kurzgeschichten knackfrisch und gut gewürzt zu servieren. Muss man einfach mal probiert haben. Köstlich!“ (Evi Schurlippe, 1. Vorsitzende des Vereins zur Förderung vitaminreicher Schulspeisung an öffentlichen Bildungseinrichtungen e. V.) Hinter Hollischek verbirgt sich ein leicht chaotisch und dezent naiv anmutender Autorenzwerg der Norddeutschen Tiefebene, der mit seinem „Erstlingswerk“ Das Pizza-Gorgonzola-Feeling - nicht zwölf, nicht dreizehn – nein! – gleich ganze vierzehn schier unglaubliche Geschichten mit seinem Griffel aufs Papier kleckern lässt. Humorvoll, unkonventionell, mit Raffinesse und frischfrecher Wortwahlwürzung wird kuriosen und skurrilen Alltagssituationen mit einem Augenzwinkern und jeder Menge Witz begegnet. Komisch und etwas verrückt – wie das Leben an sich. Ein Knaller folgt dem Nächsten. Das volle Magazin! Als hätte der „gute“ Hollischek den Schuss nicht gehört! Ja, und so richtig „schussecht“ wirkt das Ganze ja nun auch beileibe nicht! Jeder „Lacher“, jede Story steht für sich … und doch wird, mittels und gerade trotz der Zwerchfell sprengenden Komik, ein gefühltes Netz, ein positives Sprungtuch für Fairness und Mitmenschlichkeit straff gezogen. Ein Widerspruch in sich? Nein! - mit n(N)ichten! Und nicht nur allen Neffen, Cousinen und Cousins sei daher empfohlen: Betreibt mal wieder sportliche Buchstaben-Addition! L – E – S – E – N ! Unbedingt lesen! Die Disziplinen beim Unterhaltungs-Triathlon sind einfach und gesund: Grinsen358, Schmunzeln und Lachen.

Andere Bücher von Localhood GmbH

An Introduction to Money Laundering Deterrence Cox, D: Introduction to Money Laundering Deterrence
An Introduction to Money Laundering Deterrence Cox, D: Introduction to Money Laundering Deterrence
Every criminal act anywhere that involves obtaining money illegally produces funds which need to be laundered. The IMF estimates that 2-5% of global GDP ($590bn and $1.5 trillion) is laundered every year - $590bn is the equivalent of Spain's yearly output. Globally, regulations have come in which affect certain businesses, especially banks and other financial institutions. These businesses have been required to put in place specific arrangements to prevent and detect money laundering and the criminal activity that underlies it. As money launderers have resorted to more sophisticated ways of disguising the source of their funds, so employees have to be ever more aware of what they are dealing with, and how to deal with it. * At present books on money laundering deterrence tend to focus on the detailed regulations and therefore do not provide much in the form of practical advice and guidance. The books also tend to look at money laundering regulation from a single perspective - say that of the UK. * Legislation requires firms to provide all relevant employees with adequate training on that legislation, and to recognise and deal appropriately with transactions where money laundering is suspected. * This book will look at a series of types of money laundering, explain how they are used and what controls, if any, could be used by an institution to protect itself. * What should make a banker suspicious, how would suspicion appear to a court or regulator, and what will the impact be on controls and reputational risk.
Pimp My Site
Pimp My Site
A complete course in do-it-yourself digital marketing in 14 bite-sized lessons The global recession has sent tens of millions scrambling for alternative employment opportunities, and a great many of them have taken the leap into becoming their own bosses. As a result there is a crying need among small business startups, entrepreneurs, and independents working on a shoestring for expert guidance on marketing themselves and their businesses online. Pimp My Site fills that void. It is a complete, do-it-yourself toolkit structured as a fourteen-day course. Rather than fry readers' circuits with a lot of jargon-heavy technical descriptions, Paula Wynne, a successful publicist, marketer and award-winning online entrepreneur, takes a show-and-tell approach. Her step-by-step descriptions are concise and in plain English, and each step is illustrated with vivid screenshots and illustrations, making the coverage eminently digestible, even for complete novices. From keywords and YouTube to search marketing and optimization, Pimp My Site, offers much for beginners and advanced users alike. * Notable experts describe, in their own words, quick, easy techniques for driving traffic to your site and achieving online success * An excellent do-it-yourself resource for complete beginners as well as experienced users looking to plug a few holes in their online marketing know-how * Provides practical coverage of all important trends and technologies, including optimization, search marketing, social media, YouTube, keywords, email marketing, and more
UMTS Signaling
UMTS Signaling
Ralf Kreher works as a Solution Architect for Tektronix' Mobile Protocol Test (MPT) business with a focus on UMTS Performance Measurement and Key Performance Indicator (KPI) implementation. Previously hewas head of the MPT Customer Training Department for almost four years and was responsible for a world-class seminar portfolio for mobile technologies and measurement products. Before joining Tektronix, Kreher held a trainer assignment for switching equipment at Teles AG, Berlin. Kreher holds a Communication Engineering Degree of the University of Applied Science, Deutsche Telekom Leipzig. He is internationally recognized as an author of the following books: UMTS Signaling (Wiley) and UMTS Performance Measurement. A Practical Guide to KPIs for the UTRAN Environment (Wiley). He currently resides in Germany. Torsten Rüdebusch, Marcom Program Manager, Network Diagnostics, Tektronix, Inc., is responsible for outbound marketing activities of the Network Diagnostics product line. Previously he led the Knowledgeware and Training Department for Tektronix' Mobile Protocol Test (MPT) business. There he was responsible for providing leading-edge technology and product seminars and the creation of knowledgeware products using Tektronix' extensive expertise. Before joining Tektronix, he held an application engineer assignment at Siemens CTE. He holds a Communication Engineering Degree from the Technical College Deutsche Telekom Berlin. R"udebusch is internationally recogniz

Interessante Links